Ärztin will wegen CT Ergebnis lieber persönlich mit mir reden, ist das normal?

10 Antworten

Angenommen sie würde nur dann persönlich mit dir reden wollen, wenn es etwas Schlimmes wäre und würde dir alles Positive direkt am Telefon mitteilen. Wenn das gängige Praxis wäre, wüssten ja bereits bei der Aussage "kommen Sie bitte persönlich zur Besprechung", dass etwas Schlimmes entdeckt wurde. Die Leute haben dann womöglich tagelang Stress oder sind auf der Fahrt unkonzentrierter als eh schon. Von daher ist es vollkommen normal einfach IMMER persönliche Gespräche zu vereinbaren, wenn es um die Auswertung kritischer Dinge geht.

Nein, das muss nicht zwingend "schlimm" sein. Aber was nutzt es dir, wenn sie dir am Telefon sagt, was es ist, wenn sie 1. keine Zeit für eine umfassende Erklärung hat und dir 2. z.B. ein Medikament verschreiben will und dir dies (mit Nebenwirkungen etc.) erklären und das Rezept sowieso persönlich übergeben muss? Vielleicht will sie sich deine Nase auch noch mal selber ansehen. Also, geh erst mal ganz entspannt zu dem Termin. Alles Gute.

Wenn du Glück hast, haben sie herausgefunden, was die Kopfschmerzen ausgelöst hat. Und das möchte die Ärztin dir vielleicht anhand der gemachten Bilder zeigen. Vielleicht kann sie dir auch Lösungsansätze aufzeigen. Das ist halt persönlich viel besser erklärbar als am Telefon.

Training ohne Gewichte trotz Muskelkater?

Hallo liebe Sportfreunde :)

Ich mache 2 Jahre Kraftraining und dacon wegen eines Autounfalls jz 4 Monate ohne Training. Hab jz 8x wieder Trainiert seit Februar aber letzte Woche so übertrieben das ich bis Samstag Muskelkater hatte. Gestern Daheim u.a. 50 Squats ohne Gewichte gemacht und prompt wieder extremen Muskelkater heute :(

Wollte morgen ins Fitness und heute abend gerne wieder Squats Daheim machen....

Soll ich die Squats jz trotz Muskelkater einfach machen oder lieber nicht? Morgen würde ich halt mit Gewicht 70kg Beine Trainieren also lieber nicht oder?

...zur Frage

Was mein Befund bedeutet?

Hallo

Ich habe gestern mein CT Befund bekommen meine Ärztin hat aber nur gesagt das sich alles verschlimmert hat.da mein Orthopäde Termin noch dauert möchte ich gerne wissen was diese Sätze im Befund bedeuten.

1. WK 4/5

Degenerierte klaffende facettengelenk mit Vakuumphänomen im gelenkcavum Ventrolisthesis

LWK 4 gegenüber 5 mit Versagt um 2-3 mm.

2)

Die Bandscheibe ist pseudoprotrudiert

3) WK 5/S1

Bandscheibenprotrusio mit geringer kontakt zu beiden S1 - Wurzeln

4) Spondylarthrose

WK 3/4

Höhenminderung des Bandscheibenfaches

Im voraus Danke.

Ich hoffe das mir jemand diese Bezeichnungen übersetzen kann bis ich mein Orthopädie Termin habe.

...zur Frage

Hilfe frage wegen Arzt. Soll ich lieber warten oder dich zu ihr gehen?

Also folgendes ich habe Schilddrüsenunterfunktion und die Tabletten, die mir verschrieben wurden, nehme ich jetzt seit langem nicht mehr ein, weil ich von denen nur Nebenwirkungen hatte und es mir nur schlecht ging von denen. Die Tabletten hießen Euthyrox 50. Jedenfalls wollte ich jetzt wieder zu meinem Hausarzt, damit er mir dann dementsprechend neue Tabletten verschreiben kann aber habe erfahren dass er momentan im Urlaub ist und erst in 2 Monaten wieder zurück ist. Die Sekretärin meinte, ich soll zu der Ärztin gehen die ihn vertritt und die in einer anderen Praxis arbeitet aber soll ich wirklich zu ihr? Ich meine sie kennt mich doch nicht und woher soll sie wissen welche Schilddrüsenunterfunktion Tabletten Sie mir dann verschreiben soll? Oder soll ich lieber warten bis mein eigentlicher Hausarzt wieder da ist? Die Sekretärin meinte ich soll nicht warten und dass ich unbedingt Tabletten gegen die Schilddrüsenunterfunktion einnehmen muss

...zur Frage

Ct von Nebenhöhlen, noch Kopf mit untersuchen?

Hallo habe von meinem hno Arzt ein ct verschrieben bekommen wegen Verdacht auf eine nasennebenhöhlenentzündung. Ich habe häufig Schwindel Kopfschmerzen usw., klar kann das von der Nebenhöhlen kommen, aber würde gerne wenn ich eh schon da bin noch kurz das Gehirn untersuchen lassen. Ist das möglich das der Radiologe noch kurz reinschaut oder untersucht er trotzdem nur nie nasennebenhöhlen? Was denkt ihr

...zur Frage

Hilfe bei CT-Befund erbeten (Pankreas)

Mein Mann bekam seinen CT-Befund, welches wegen wiederkehrender Oberbauchschmerzen gemacht wurde. Dieser ist bis auf die Pankreas unauffällig. Bei dieser jedoch ist Folgendes vermerkt:

geringfügige Auftreibungen und inhomoge Parenchymstruktur; seinen Internisten konnte er noch nicht sprechen. Könnte mir hier vielleicht jemand erklären, was dies zu bedeuten hat? Da ein Bekannter von uns vor kurzem an einem Pankreaskarzinom erkrankt ist, sind wir auf dem Gebiet natürlich besonders sensibel.

Noch was, die Blutwerte vor einem Monat waren (auch die Pankreas betreffend) unauffällig, Oberbauch-US und Gastroskopie ebenso.

Vielen Dank!

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Wurzelrevison?

Hallo zusammen,

Ich war heute seit 7 Jahren das erste mal wieder beim Zahnarzt.
In meiner Kindheit musste aufgrund eines Unfalls eins Wurzelbehandlung am vorderen oberen Schneidezahn durchgeführt werden. Mit 18 Jahren bekam ich dann eine Krone, mit der ich auch sehr happy bin. Das war vor 7 Jahren. Heute war ich wieder zur Kontrolle (hatte einfach lange Angst, habe es dann aber eingesehen und bin hin)
Auf dem Röntgenbild hat die Ärztin dann gesehen,dass die Wurzelbehandlung, die ich als Kind bekAm nicht fachgerecht durchgeführt wurde, weshalb eine Entzündung am Knochen vorliegt. Der Knochen hat sich teilweiise schon aufgelöst. Um den Zahn zu retten riet sie mir zu einer wurzelrevision, die ich bei einem Spezialisten machen soll. Insgemamt 4 Termine, bi der hinten in den Zahn (bzw. Krone) reingebohrt wird und Antibiotika und andere Dinge in den Kanal gespritzt werden um die Entzündung zu heilen. Sie konnte mir nicht versichern, dass die Krone erhalten bleibt. Und ob die Behandlung überhaupt anschlägt, im schlimmsten Fall muss der Zahn entfernt werden und bekomme ein Implantat. Sie empfohl mich an ihren Partner- Spezialisten und wir machten direkt die 4 Termine aus. Da ich so etwas geplättet war, kam mir erst später der Gedanke,dass es vllt besser wäre das bei meinem alten Spezialisten machen zu lassen, der mir auch die Krone gemacht hat. Er war wirklich super. Ich war nur wegen der Krone bei ihm, es ist eine ziemlich lange Fahrt, deswegen gehe ich für normale Zahnarzt- Angelegenheiten zur Ärztin aus meiner Ortschaft. Aber gerade wenn die Krone beschädigt wird würde ich doch lieber zu ihm und nehme die Fahrt gerne auf mich. Die Termine bei dem anderen Arzt kann ich ja problemlos absagen. Kann meine Ärztin den Befund und die Röntgen Bilder an „meinen“ Spezialisten übergeben, dass er alle Infos zur Entzündung hat? Und habt ihr schon Erfahrungen mit einer Wurzelrevision und wie sind die Erfolge. Ich habe echt Angst davor, wenn der Zahn entfernt werden muss..
Danke und liebe Grüße, Daniela

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?