ärztebrief komplett falsch

8 Antworten

nein, nicht immer gleich verklagen. Wenn der Arzt die Sachlage verdreht so kannst du noch einmal mit ihm reden oder aber die ärztliche Schlichtungsstelle anschreiben und den Sachverhalt schildern. Ich habe dir einmal diese Seite für den Ablauf eingefügt. http://www.norddeutsche-schlichtungsstelle.de/verfahren.html

hast du schon mal mit dem Arzt gesprochen? kann es eventl. sein, dass der Bericht vertauscht wurde bzw. einen anderen Patienten betrifft und der "Schreiber" hat die Namen verwechselt, alles schon vorgekommen. Wenn es jedoch tatsächlich dich betrifft kannst du dich immer noch an die Ärztekammer wenden.

Ganz sicher kannst du den Arzt deshalb zwar verklagen, wirst dir aber mit einer Begründung für die Klage schwer tun (welcher Schaden ist entstanden?) und daher kaum Erfolgsausichten haben. Du musst ja auch beweisen können, dass der Arztbrief definitiv falsche Informationen enthält, durch die dir zudem ein Schaden entstanden ist.

Ich vermute mal, dass es sich um einen psychiatrischen oder psychotherapeutischen Bericht handelt. Kein Mensch regt sich nämlich über vermeintlich falsche Befunde eines Orthopäden u.s.w. auf.

Du solltest am besten nochmal den Kontakt mit dem Arzt suchen oder dir eine Zweitmeinung einholen. Allerdings ist eine Befunderhebung oder eine Diagnosestellung nicht allein dadurch falsch, dass sie dem betroffnen Patienten nicht gefällt.

Arzt Krankschreibung falsch datiert?

Guten Tag ihr Lieben ^^

Mir ist jetzt folgendes passiert; letzte Woche Donnerstag hab ich mir vom Arzt eine Krankschreibung geholt und nach Absprache hatte er mir gesagt, das er mich auch für die komplette kommende Woche krankschreiben würde. Wie es nun so kam, war ich froh am Freitag alle notwendigen Unterlagen an meinen Arbeitgeber schicken zu können und da war es leider wohl auch schon passiert .. heute fiel mir dann auf, das die Krankschreibung eben nur von der letzten Woche von Donnerstag bis einschließlich zum Freitag ausgestellt war, obwohl mir mein Arzt mündlich etwas anderes gesagt hatte. Bin auch absolut nicht fähig jetzt sofort wieder auf Arbeit zu erscheinen .. mir wurden bei meinem Besuch eben auch Medikamente verschrieben die ich zu nehmen habe. Wie sieht es da aus, was soll ich tun? Ärger gab es soweit noch nicht vom Arbeitgeber aber natürlich will ich das Ganze so schnell es geht geklärt wissen & mache mich heute noch wieder auf den Weg zum Arzt ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?