Ärtzliche Untersuchung bei Dienstantritt als FWD?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die ärztliche Eignungsuntersuchung starten mit einem Hör- und Sehtest.

Bei der anschließenden allgemeinen Untersuchung kommt Folgendes auf

einen zu: eine Untersuchung von Genitalien, Knochen, Gelenken und Lunge,

ein Urintest, ein Drogentest, eine Messung von Puls und Blutdruck, ein

Belastungs-EKG, Fragen zur persönlichen Krankheitsgeschichte und der der

Eltern. Zur Untersuchung musst man frühere OP- und Krankenhausberichte

und Berichte von Blutuntersuchungen mitbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponter
08.10.2016, 09:11

Ich denke mal, hier geht es nicht um die Tauglichkeitsfeststellung, sondern um die Untersuchung nach Dienstantritt.

0

Meine Untersuchung beim Dienstantritt bestand aus einem Blut- und Urintest. Und ich musste kurz zur Ärztin. Paar Fragen und der berüchtigte Griff. Das war es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manifest
07.10.2016, 23:27

Hörtest und Sehtest? War das da ausgeschlossen?

0
Kommentar von Manifest
07.10.2016, 23:29

Ok danke

0

Was möchtest Du wissen?