Ärtzliche Untersuchen beim Agentur für Arbeit (Drogentest)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo gsamsun

Die Nachweiszeiten von THC und THC-Carbonsäure (Abbauprodukt von THC) sind stark von den zuvor konsumierten Mengen abhängig. Ein grobes Raster:

Ein einmaliger Joint kann 24-36 Stunden nachgewiesen werden

bei gelegentlichem Konsum: im Blut: 2-3 Tage, im Urin: 7-10 Tage

bei regelmäßigem Konsum: 3 Wochen im Blut, bis zu 8 Wochen im Urin

In den Haaren ist jeglicher Drogenkonsum je nach Haarlänge nachweisbar ( 1 cm entspricht 1 Monat ).

jetzt kannst du es selber ausrechnen:-)

und wenn jetzt jemand schreibt "viel trinken", mach es nicht!!

dann stimmt der Kreatiningehalt nicht mehr und die Probe wird als positiv (also negativ für dich) bewertet

Wenn der letzte Konsum wirklich schon so lange her ist und du sonst davor nie konsumiert hast "sollte" dieser test bei dir Negativ ausfallen. Ansonsten viel Wasser trinken, oder zur not ne cleaner besorgen. Aber wie gesagt eigtl sollte der test bei dir negativ ausfallen. (Solch ein test ist in der Regel auch freiwillig, dich kann also keiner dazu zwingen, jedoch ist die Frage ob die ARGE dich dann nicht sperrt) Ich würde solchen Untersuchungen durch die ARGE nie zustimmen, die geht das alles überhaupt nichts an! Wenn es ein Arbeitgeber möchte ok, aber die ARGE?! Neee

Ansonsten viel Wasser trinken,

wusste ichs doch:-)

oder zur not ne cleaner besorgen.

wird heutztage sofort nachgewiesen:-)

2

Sollte es nur die 2-3 Züge gewesen sein, hast du nur eine kleine Menge aufgenommen.

Hierbei bestimmt dein stoffwechsel und deine Nahrungsgewohnheit, wie lange eine Nachweisbarkeit im Urin gegeben ist.

Die abbauprodukte (auf die getestet wird) sind Fettlöslich.

Das bedeutet, power dich ein wenig aus, und enthalte dem körper etwas energie vor. Am Abend und am Morgen vor dem Test, tust du dir mittels Shakes (Sportlershakes) ein hohes Maß an Eiweiß und Kohlenhydraten rein.

Dann solltest du eigentlich auf der sicheren seite sein.

PS: Wenn du Medikamente (Psychophamaka oder besonders MAO-Hemmer) nimmst, fallen die nachweistoleranzen bedeutend anders aus.

LG

Die Arge macht doch nicht einfach so einen drogentest mit dir.thc bleibt am längsten im blut.Für den Dauerkiffer ist das übel.Für einen einmaligen konsumca 4 tage oder eine woche

.thc bleibt am längsten im blut

im Haar

1

Wenn es wirklich nicht mehr war und da vor nicht regelmäßig und seit dem auch nicht, dann ist dein Test negativ. Da brauchst du dich um nix kümmern.

Vielen Dank für euer Hilfe !!! Ich bin jetzt echt Erleichtert nie mehr wieder !!!! Ich verfluche diese GRAS und all andere DROGEN !!!!!! Ich bin unter ArGE beschäftig die bezahlen mich . Deshalb wollten die es haben ... Ist ne Außerbetriebliche Ausbildung die von ArGE finanziert wird.

VIELEN DANK für euer HILFE !!!! Bin echt jetzt erleichter ! Danke an alle ! Ich verfluche diese Drogenscheiß !!!! Nie mehr wieder !!! Hoffe jetzt das der Test wirklich negativ rauskommt hahaahha ^^

Nun übertreib mal nicht haha Cannabis kann man schon quasi als illegales Genussmittel ansehen..Drogenschei? hört sich für sowas harmloses zu krass an find ich :D

0

Was möchtest Du wissen?