Ärme jucken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hör mal auf, die ständig zu waschen, damit irritierst Du die Haut noch mehr.

Geh zum Arzt und zeige ihm das mal. Das kann alles mögliche sein: Eine Allergie auf ein neues Waschmittel, auf ein Nahrungsmittel, auf ein neues Kleidungsstück.....

Mit was cremst Du denn da?

lg Lilo

Fluffyunicorn45 28.02.2017, 11:45

Nivea

1
LiselotteHerz 28.02.2017, 12:36
@Fluffyunicorn45

Dachte ich mir fast, das hilft bei einer allergischen Reaktion gar nichts. Lass das mal lieber sein und zeige das Deinem Hausarzt. Ich würde Dir ja einen Dermatologen empfehlen, aber die haben lange Wartezeiten.

0

Wahrscheinlich ist die Haut schon sehr gereizt und die normale Hautflora (schon tausendmal) weggewaschen. Die Haut lebt und hat einen Fett- und Säureschutzmantel, der von körpereigenen Milchsäurebakterien gebildet wird. Dieser Schutz hält die Haut elastisch, widerstandsfähig und gesund. 

Die Haut ist also keine Tischfläche, die man schrubben und unbedenklich reinigen oder desinfizieren kann. Viel "Hygiene" macht die Funktion der Haut mehr kaputt und ist nur falsche Pflege.

Als "Erste Hilfe" geh in die Küche und schau, ob du Bio-Apfelessig findest. Das wäre ideal, aber zur Not tut es auch eine anderer gewöhnlicher Speiseessig.

Mach dir in eine PET-Flasche eine Mischung mit etwas Essig und viel lauwarmen Wasser (1 :10). Das reibst du dir anfangs nur auf einem Arm ausgiebig ein. Da kannst du schon mal merken, ob es besser wird im Vergleich zum unbehandelten Arm. Und dann etwas kaltgepresstes Pflanzenöl ohne Zusätze oder reine Vaseline leicht einmassieren.

Wenn das gut wirkt, mach es auch auf dem anderen Arm. Dann solltest du noch alkalische Wasch- und Duschmittel weggeben und nur noch wenig hautneutrale Waschlotion und nur bei wirklichem Bedarf anwenden. Ebenso solltest du herausfinden, ob du auf deine bisherigen Mittel allergisch geworden bist. Ist deine Haut wieder in Ordnung, nimm jeweils ein paar Tropfen von nur einem deiner alten Mittel und reib das auf einer Seite auf die innere Seite vom Ellbogengelenk. Am nächsten Tag vergleichen und aufschreiben, was du gut und was du nicht gut verträgst.

Beim nächsten Einkauf achten, dass wenig bis keine Konservierungsstoffe in den Produkten sind.  Allgemein nicht zu heiss waschen, keine desinfizierenden oder alkalischen Pflegeprodukte nehmen und nie fest rubbeln. Am besten 1 - 2 x täglich mit Apfelessigwasser die Haut beruhigen.

Mehr zur Haut  im Link: http://www.planet-wissen.de/natur/mikroorganismen/bakterien_urkeime_helfer_erreger/index.html

Ich hoffe, du lernst deine guten schützenden Bakterien kennen und sorgst für deinen körpereigenen Hautschutz. Dann juckt nichts mehr.

Liebe Grüsse mary

Geh bitte mal zum Hausarzt, könnte eine allergische Reaktion sein.

Geh am besten zu einem Haut Arzt, der kann dir da sicher weiter helfen.

Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?