Ärger mit Zalando. Retoure eines davon nicht angekommen, obwohl alles zurückgeschickt.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ende Februar hat Zalando den Vorgang an das Inkasso weiter gegeben.

Dies war rechtswidrig, da du die Forderung streitig gestellt hast.

Muss ich das zahlen?

Nö, oder hast du ein anderslautendes Gerichtsurteil gegen dich?


Anmerkung: Der Retourbeleg ist evtl. nicht ausreichend um den Nachweis zu führen. Er besagt nur, dass ein Paket eingeliefert wurde. Gibt es evtl. Zeugen, die bestätigen können, dass du ALLES zurück gesandt hast?

Komme aus der Inkasso Branche

Fehler beim Einscannen der retournierten Waren sind keine Seltenheit

Im Beisein eines Zeugen damals verpackt ?

Eine Klage halte ich mangels Erfolgsaussichten für extrem wenig wahrscheinlich

Abgesehen davon ist die rechtsprechung sehr inkassounfreundlich ;)

Gegenüber dem Inkassobüro reagierst Du schriftlich etwa so

"...Sehr geehrtes Inkasso Team - ich weise die Forderung vollumfänglich zurück - weitere Briefe Ihres Hauses sowie Ihrer Vertragskanzlei werden zu keiner Zahlung führen - einen gerichtlichen Mahnbescheid werde ich deshalb widersprechen - mit der Weitergabe meiner Daten bin ich gem BDSG nicht einverstanden - ich untersage expl die Kontaktaufnahme per telefon .."

Es ist jedoch sehr wahrscheinlich das das Inkassobüro das Schreiben ignoriert und trotzdem weitere Briefe auf den Sünder herabregnen lässt - oft wird z.b in einem weiteren Schreiben eine detailierte "Begründung" für die Zahlungsverweigerung eingefordert !

Eine Begründung oder ein erneutes Zurückweisen der Forderung ist jedoch nicht nötig

Am Besten nochmal poosten wenn sich das Inkassobüro wieder meldet

Brauchst Du Gerichtsurteile dann sag bescheid

Was möchtest Du wissen?