Ärger mit Untermieter

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

das ist so herrlich wie einfach euch das von den lippen geht ^^ der großteil von euch hat wahrscheinlich noch nicht in einem hellhörigen haus unter einer familie mit kleinkind(ern) gewohnt. Ich kann selbst bestätigen, dass es einem tierisch auf den senkel geht, wenn das kleinkind über 1 1/2 h auf den Boden klopft.

Wir sind auch noch jung (21 u. 24) und uns nervt es trotzdem ... das heißt ja nicht, dass wir nicht tollerant sind. Wie würde es euch denn gefallen, wenn Ihr von Arbeit nach hause kommt und euer nachbar erst mal ne stunde bohrt?! Damit könnte man es fast vergleichen ;-) Wir haben auch versucht mit unserem "Ober"mieter eine Lösung zu finden, weil man das klopfen selbst im Treppenhaus hört. Sie haben auch von sich aus schon nen Teppich im Wohnzimmer verlegt und die Kleine auf ner zusätzlichen Decke über dem Teppich spielen lassen. Hört man leider immer noch ...

Ich weiß auch nicht, was man da noch mehr machen soll oder kann ... :(

Du meinst den Mieter der unter dir wohnt?

Machen kann er nichts, du bist völlig im Recht und kinder"lärm" muss geduldet werden.

Nur so ein lästiger "Unter"mieter nervt. Ich hatte auch mal so einen unfreundlichen Zeitgenossen, der sich über alles und jedes aufgeregt hat, sogar über Blütenblätter, die gelegentlich auf seiner Terrasse landeten.

Ich würde sie auf keinen Fall in deine Wohnung lassen, es geht sie nichts, aber auch gar nichts an, wie du wohnst.

WEnn du Teppich hast, dann sag es ihnen einfach. Wenn du keinen Teppich hast, dann kannst du es genauso sagen, wenn sie höflich fragen. Du kannst sie auch gern einladen, dir einen Teppich zu schenken, denn sie haben ja den Nutzen davon. Schließlich wird dein Kind ja auch älter und zwangsläugig auch etwas lauter, besonders wenn andere Kinder zum Spielen kommen.

Mach dir ganz klar, dass du im Recht bist - aber es ist auch wichtig, wie du schreibst, im Frieden zu leben.

  1. Kündige ihm. Bei dieser Einstellung hat es sowieso keine Zukunft. 2. Kinderlärm ist (bis zu einer gewissen Grenze) zu dulden, da kann auch die Hausverwaltung nix für ihn tun. Und ich hoffe, daß sie da nicht mal dran denkt. Wir waren alle mal Kinder und waren alle laut. Anders ist es natürlich wenn Dein z.B. 9-jähriges Kind 6 Std. am Tag Schlagzeug üben würde. Aber normaler Kinderlärm ist hinzunehmen.

Du sprichst irrtümlich von einem Untermieter.

Ein Untermieter hätte - wenn Du Hauptmieterin bist - mit Dir einen Mietvertrag über einen Teil Deiner Wohnung oder über die ganze Wohnung.

Aus dem Text entnehme ich, dass es sich hier um den Mieter unter Deiner Wohnung geht.

Wenn gelegentlich was auf den Boden fällt, kann der andere Mitmieter überhaupt nichts machen.

Also, hier weniger Angst, kläre es mit den Mitabeitern der Hausverwaltung ab und mache auch darauf aufmerksam, insbesondere wenn die Uhr auch nachts alle halbe Stunde schlägt, dass hier eine erhebliche Lärmquelle - auch während der Ruhezeiten - besteht.

ich denke sie meint nicht untermieter, sondern den mieter unter ihr?! hast du denn laminat in der wohnung? es gibt eben leute die sich durch alles und jeden gestört fühlen.. mieter unter mir baten mich sogar schon meinen wecker leiser zu stellen (geht nicht) weil sie ihn angeblich hörten.. auch erschreckend wie manche wohnungsanzeigen gestaltet sind.. (bin gerade auf der suche) "suchen berufstätige mieter, ohne kinder, ohne haustiere, nichtraucher" und das ist nich mal eine seltenheit.. also am besten ganzn tag nicht da sein, haufen geld bezahlen, und bloß keinen mucks von sich geben..

Hi,

ich denke Untermieter im Sinne von: Der wohnt unter mir.

Du bist zu gar nichts verpflichtet, ein Kind lässt mal was fallen, das ist normal. Wenn dein "Untermieter" will das du einen Teppich verlegst, dann soll er es bitte zahlen. Aber auch nur, wenn du zustimmst und ihn dir natürlich aussuchst. Dann die fachmännische Verlegung kostet ja auch was, auch das muß er zahlen.

Die Hausverwaltung wird ihm das schon sagen und er hat definitiv kein Recht zu prüfen, ob in deiner Wohnung Teppich liegt oder nicht, das nennt man Persönlichkeitsrecht.

Nachtrag: Ein freundliches, klärendes Gespräch am Anfang sollte aber auch sein. Das gehört dazu, allerdings hast du die Gewißheit, das dir niemand was kann....

0

Da können sie sich beschweren, so lange sie wollen. Gegen natürlichen Kinderlärm gibt es nichts einzuwenden. Und das wird hoffentlich auch die Hausverwaltung sagen.

Teppich kann mannicht verlangen. Es sei denn, der Untermieter will für die Kosten aufkommen g

So siehts aus,

und wenn er den Teppich bezahlen will, Na dann auf zu KIBEK :D

0

DA musst du aufpassen bei meiner schwester ist das gleiche problem und jetzt muss sie aus der wohnung raus weil alle sich beschweren..ne im ernst überlege mal...wie dumm die leute sind wenn sie ruhe haben wollen dann sollen die aufs land ziehen oder ins altersheim...kinder sind nun mal ein wenig lauter und vorallem grins die frech ins gesicht und wenn man schon angst hat nur ein fuss aus die tür zu stellen ohne das gleich jemand unten steht dann such dir eine gegend aus die mehr kinder hat...

Nur Spielzeug fallen lassen??? Naja, wenn es so ist... dann haben die Mieter unter Dir kein Recht daran etwas zu ändern, Kinderlärm muß nach Gesetz hingenommen werden...

.

Und Du brauchst sie auch nicht in die Wohnung lassen.

Und bist auch nicht verpflichtet einen Teppich zu besitzen....

muss noch hinzufügen... .

Im Gegenzug musst Du aber soviel lärm vermeiden wie es geht...

0

Du bist im Recht und brauchst Dir keine Sorgen zu machen ;)

Jedoch kannst Du Dich vielleicht mit Deinem Nachbarn einigen, lass die Uhr abstellen oder leiser stellen, im Gegenzug schaffst du Dir einen von diesen kleinen Kinderteppichen an ;)

Ich hatte über mir auch schon Kinder wohnen, es hat mich nicht weiter gestört aber man bekommt ab und an schon nen Schreck, wenn es plötzlich scheppert

kündige dem untermieter fristgerecht...damit sollte das problem erledigt sein...

Mit Untermieter meint sie sicherlich den Mieter UNTER Ihr

0
@Knowing09

achso :-) dann würde ich ein freundliches gespräch suchen...hat sicher andere hintergründe als nur ein spielzeug auf dem boden...

0

hast du denn Teppich? ansonsten lege fix einen hin

ne das würde ich nicht tun mit dem teppich...wenn sie lieber laminat haben möchte dann ist das okaii die leute sollten einfach mal ein wenig mehr verständnis haben ganz einfach!!

0

Weshalb Teppich hinlegen, wenn jemand lieber Laminat mag? Das ist keine Pflicht. Ich selber bevorzuge zwar Teppiche weils einfach gemütlicher ist, muß dafür aber auch täglich 2 mal staubsaugen. Dazu kann kein Mieter gezwungen werden.

0

Kündige ihm doch einfach. Du bist Hauptmieter...

ich wohne hier selber zur miete

0

Was möchtest Du wissen?