Ärger mit Nachbar: Hund schlug 2x letzte Woche nachts kurz an

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich bin seit 26 Jahren eigenständige Hundehalterin und kenne sowohl Deine Situation, als auch die Situation gestört u werden. Trainiere Deinem Hund eine andere Gassiabendzeit an und schon ist es ruhig. Keiner meiner Hunde kommt nach 22.00 Uhr raus, es sei den alter und Krankheit erlauben es nicht anders. Keiner dieser Hunde hat ein Problem damit... vielleicht ist das ein Lösungsansatz. Dauerbeschwerer bei Ämter gibt es immer wieder, die sind bekannt, es passiert oft nichts weiter, aber um den Frieden nicht zu vergiften mach es doch so wie ich es Dir vorgeschlagen habe und vielleicht ist der herr auch mal zugänglich für ein kleines Gespräch...aber bitte ein nettes gespräch...alte Menschen verändern sich und werden durch Einsamkeit und negativen Erlebnissen in ihrem Umfeld oft zu Querulanten... wer weiß wie wir selber mal im alter sein werden...und ein kleines Schwätzchen und Zuwendung tun nicht weh...na was meinste... wäre doch mal den Versuch wert...

Da der nette Herr Nachbar wahrscheinlich Langeweile hat und auch schon "aktenkundig" ist, wird er immer einen Grund suchen. Das ist diese Sorte von Leuten, die einem das Leben manchmal schwer machen können. Das Beste ist, immer höflich bleiben, grüßen und weiteres Gemecker ignorieren. Dann wird es ihm auch irgendwann zu blöd.

Ja gut,wenn er beim Ordnungsamt schon für seine Beschwerden bekannt ist,würde ich mir da nicht so große Sorgen drum machen.Überhaupt,ein Hund bellt nunmal;ein Mensch spricht und ein Vogel zwitschert.Kann da ein Ordnungsamt etwas gegen sagen?Glaube ich wohl kaum,denn das ist doch ganz normal.Dann dürften ja auch keine Autos mehr fahren und was weiß ich noch alles verboten werden.Das ginge wohl zu weit,oder?Würde das ignorieren.Alte Menschen sind oft sehr seltsam und da kann man auch wohl nichts gegen machen.LG

Hunde gebell in der Wohnung

Hallo, ich habe heute Post von unserem Vermieter bekommen, das sich andere Mieter des Hauses über das Gebell unseres Hundes beschwert haben. Er würde angeblich den ganzen Tag und auch Nachts bellen, da durch wäre der Schlaf gestört. Der Vermieter hat geschrieben: Ich wäre Ihnen sehr dakbar wenn Sie SO BALD WIE MÖGLICH DEN HUND BEI JEMAND ANDEREN UNTERZUBRINGEN, damit die Mieter sich beruhigen. Unser Hund ist knapp 7 Monate alt, bellt vielleicht am Tag 6x und nachts überhaupt nicht. Ab 22Uhr schläft der Hund meistens. Was kann ich tun?

...zur Frage

Mein Hund regt mich auf!

Mein Hund (1 Jahr alt) bellt nur noch rum. Wir wohnen in einem kl. Dorf und mich wunderts echt das sich noch niemand wegen Ruhestörung gemeldet hat. In der Früh um ca. 6 Uhr lassen wir ihn aus dem Haus. Ab da rennt er ununterbrochen am Zaun entlang und kläfft rum. Das nervt mich echt dermaßen. Im Moment ist glaube ich nur noch der Maulkorb eine Lößung. Aber das ist ja auf Dauer auch dumm. Habt ihr Vorschläge wie wir das Bellen in den Griff bekommen?

...zur Frage

Hund bellt Nachbarn stört es Vermieter droht mit Kündigung?

Hallo meine Lieben,

Meine Oma verstarb vor 5 Monaten und ich habe ihren 9 Jahre alten Hund zu mir genommen.

Er ist eigentlich ein sehr lieber Hund! Es gibt nur ein riesen Problem! Er kann einfach nicht alleine bleiben!!

Meine Oma hatte ihn immer dabei, sie war Rentnerin und hatte somit einen kleinen Lebenspartner. Er war es immer gewohnt unter Menschen zu sein.

Nur kann ich ihn z.b. nicht mit zum Kinderarzt nehmen.. oder einkaufen.. dann muss er zuhause bleiben.. es geht nicht anders. Ich lasse ihn auch nicht oft alleine. Ich bin oft zuhause (arbeite im Home Office).

Und wenn ich einen Arzttermin habe, einkaufen muss o.ä. versuche ich immer das meine Schwester aufpasst bzw ihn nimmt. Aber das geht auch nicht immer.

Sobald man die Tür verlässt bellt er.. solange bis man wieder da ist.. die Nachbarn haben sich deswegen beim Vermieter beschwert. (Man hört ihn noch 2 Blocks weiter bellen - die Gegend hier ist allgemein sehr ruhig) Er meinte entweder der Hund muss weg oder ich muss ausziehen.

  1. Darf er das?
  2. Was kann ich tun das er nicht bellt? Vielleicht Maulkorb? Aber wie soll er dann trinken geschweige denn Essen?! Ich bin kein Fan von solchen Gefängnissen..

Und ihn abgeben!? NIEMALS! Ich liebe ihn! Er hat mich mein halbes Leben mit meiner Oma begeleitet, ich gebe ihn niemals ab!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

...zur Frage

Nachbar beschwert sich weiterhin?

Hallo zusammen,

Ich habe vor paar Monaten hier eine Frage bezüglich nächtlichem bellen von meinem Hund gestellt.
Nun das haben wir zum Glück gut in den Griff bekommen. Damit dachte das mein Nachbar auch endlich zufrieden ist.
Mein Hund ist kein Kläffer. Nachts ist er komplett ruhig, außer Jemand klingelt mitten in der Nacht. Dann macht er sich bemerkbar.
Tagsüber schlägt er kurz an wenn jemand fremdes an unserer Tür vorbei läuft.
Ansonsten ist er komplett ruhig.
Gestern hat sich mein Nachbar wieder beschwert, dass der Hund angeblich nur bei ihm anschlägt.
Nach seinen Angaben: kann er es bei anderen machen aber nicht beim ihm. Es ist seine letzte Warnung. Sonst geht er zum Anwalt.
Ich habe mich bedroht gefühlt.
Das der Hund anschlägt ist für einen Hund normal. Zu mal er kurz aufbellt und das wars. Und dashöchstens  paar mal über den Tag verteilt.
Hundehaltung ist bei uns erlaubt. Und die anderen Nachbarn haben keinen Problem mit dem Hund. Sie finden es sogar gut das er anschlägt. Sie fühlen sich sicherer.
Ich weiß nicht, wie ich mit dem Nachbar umgehen soll. Ich wollte mit ihm sprechen, leider blockt er ab.
Ich habe keine Lust auf rechtlichen Streit mit ihm.
Wir haben jetzt angefangen ein Lärm Tagebuch zu führen, falls es doch dazu kommt.
Habt ihr noch weitere Tipps, wie ich die Situation entschärfen kann?

Danke und Gruß

...zur Frage

Gegen diese Störung kann man wegen der Uhrzeit und wegen des Samstags nicht vorgehen, oder?

Die Nachbarn über mir (vermutlich eher Kinder) rennen, trampeln und springen die ganze Zeit hin und her, sodass hier unten die ganze Wohnung vibriert. Nebenbei schreien bzw jaulen die noch rum und ein Hund ist auch am bellen.

Kann man dagegen was tun? Es ist immerhin Samstag und "erst" halb 10. Ist es da erlaubt? Vorallem auch, weil es "nur" Kinder sind..

Lg

...zur Frage

Warum bellt meine Nachbarin ihr Hund ohne Grund beim Gassi gehen?

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und meine Nachbarin im EG hat einen großen rhodesian Ridgeback Rüde. Ich wohne im 1.OG! Sobald er raus kommt aus dervHaustür fängt er an wild zu bellen ohne Grund. Das nervt uns. Das ist immer so er bellt ohne Grund, trotz das keine andere Leute oder Hunde in der Nähe sind. Wir wohnen in einem ruhigen Wohngebiet und da fahren selten Autos und er bellt trotzdem. Man hört den ununterbrochen bellen sobald er raus kommt fängt es an und man hört ihn so lange bellen bis die so weit weg sind das man es nur leise bis gar nicht mehr hört. Und wie lange er dann bellt weiß ich nicht. Aber auf jeden Fall bellt er durchgehend ohne Grund und das geht uns tierisch auf den Wecker!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?