Ärger mit KFZ-Versicherung!?

7 Antworten

Da habt ihr Glück, dass ihr eine Vollkasko habt. Die fragt ja gar nicht danach, wieso es zum Schaden kam. Die KFZ-Haftpflicht deiner Frau würde nur zahlen, wenn ihr nachweist, dass ihr wirtschaftlich vollkommen getrennt wärt. (z.B. als Inhaber zweier Firmen)

Wenn ihr für beide Auto's eine Vollkaskoversicherung habt, gibt es keine Probleme: Die Schäden werden dann über die Vollkasko reguliert. Besteht aber für den Golf keine Vollkasko, wird's eng: Eigenschäden sind in der Kraftfahrthaftpflichtversicherung meist ausgeschlossen oder nur sehr eingeschränkt gedeckt. Einige Versicherer bieten aber eine erweiterte Eigenschadendeckung an, sollte eine solche bestehen, läuft auch alles glatt. Also: Erst'mal Unterlagen checken.

Wenn das Auto deiner Frau auch tatsächlich auf deine Frau zugelassen ist und sie die Versicherung nachweislich von ihrem Konto zahlt, umgekehrt dein Auto auf dich zugelassen ist und du die praemie von deinem Konto bezahlst, kurz die beiden Fahrzeuge eindeutig dem jeweiligen Ehepartner zuzuordnen sind, ist es kein schaden miteinander versicherter Personen, somit kein eigenschaden mehr. Ergo die Haftpflicht deinervfrau zahlt deinen schaden, ihre Vollkasko ihren schaden.

ja die autos sind jeweils auf mich bzw. auf meine frau gemeldet, aber bei der gleichen versicherung(wgv).

aber die pramie wird von beiden autos von einem konto abgebucht...

geht das dann also nicht, das die vollkasko des audis meiner frau beide schäden übernimmt..??

0
@nizzanizza

Die Vollkasko deiner Frau kann nur den schaden an ihrem fz uebernehmen. Fuer deinen schaden kaeme ja die Haftpflicht deiner Frau auf.(fremdschaden). Da es sich aber bei deinem schaden möglicherweise nicht um einen fremdschaden handelt, du zahlst ja die praemien fuer beide Autos, wird es hier eng.

0

Wer bezahlt den schaden der beim öffnen der KFZ Tür entsteht?

Die Kinder meiner Nachbarin haben beim öffnen der Autotür mein Auto beschädigt, und dies zum wiederholten mal. Meine frage ist nun, welche Versicherung kommt für den Schaden auf? Die KFZ-Haftpflicht, die Haushaltsversicherung oder eine private Haftpflicht?

...zur Frage

Darf meine Tochter meine KFZ-Versicherung übernehmen?

Meine Tochter (18) hat gerade ihren Führerschein bestanden. Darf sie eigentlich meine KFZ-Versicherung übernehmen?

...zur Frage

Nicht eingetragenes Lenkrad anschließend Unfall?

Hallo. :)

Jemand nimmt mir die Vorfahrt. Das Lenkrad ist nicht eingetragen, aber auch ein original eingetragenes Lenkrad hätte den Unfall nicht verhindert. Bekomme ich jetzt eine Teilschuld am Unfall?

...zur Frage

Steigt KFZ Versicherungs-Beitrag bei Kostenübernahme auf alle versicherten Fahrzeuge?

Mein Auto ist über meine Mama versichert, falls meine Versicherung einen von mir verursachten Schaden übernimmt, steigt dann nur die KFZ Versicherung meines Fahrzeugs, oder die aller 3 auf meine Mutter versicherten Autos?

...zur Frage

Unfallgeschädigter nicht KFZ Versichert- Wer zahlt?

Hallo ich bin heute jemanden hinten ins KFZ reingefahren. Der Fahrer des zu schaden gekommenem autos ist nicht auf das KFZ Versichert. Muss meine Versicherung den Schaden nun noch begleichen?


MFG

...zur Frage

Nach Versicherungswechsel - Reguliert neue Vollkaskoversicherung Schaden aus Vorjahren

Hallo, Ich möchte meine KFZ Versicherung wechseln. Nun habe ich einen Schaden, der über die Vollkasko abgerechnet werden kann. Ich möchte den Schaden aber noch nicht regulieren lassen. Übernimmt die neue Vollkaskoversicherung einen Schaden, der entstand als ich bei der alten Versicherung vollkaskoversichert war?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?