Ärger mit der Telekom, darf ich kündigen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist kein Grund für eine außerordentliche Kündigung. Du kannst aber die Einzugsermächtigung für dein Konto kündigen, muß dann aber selbst für die pünktliche Zahlung des unstrittigen Betrages sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich hast du ein Recht deinen Vertrag zu kündigen. Ich denke jedoch du wirst eine außerordentliche Kündigung anstreben und dass wird von der DTAG sicher abgelehnt.

Gutschriften können bei der DTAG einige Zeit in Anspruch nehmen, je nach dem wen man am Telefon hatte.

Wende dich schriftlich an die DTAG, am besten an den Vorstand (Mit Nennung eines Namens), setze eine Frist für die Erstattung der zu viel berechneten Gebühren, und ich denke es wird sich was bewegen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden fall nicht eine so große firma wie die telekom verallgemeinern und sagen, die komplette firma ist sch** blos weil man einmal mit einem bestimmten angestellen probleme hat, der einen fehler gemacht hat. Und wegen deinem problem, würde ich dir einfach empfehlen, sehr energisch, aber trotzdem höflich zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lafemmer85 26.03.2013, 11:22

naja gut, es ist ja nicht nur ein Mitarbeiter, sondern schon bestimmt 10, die es einfach nicht geregelt bekommen, mal etwas zu bearbeiten! Ich renne der Telekom mittlerweile seit 2 monaten hinterher?! Das ist doch nicht normal, ich habe auch nicht ständig die Zeit und auch nicht die Lust mich mit der Telekom auseinander zu setzen! Der Vertrag ist nicht gerade billig u da erwarte ich einen gewissen Kundenservice.

Jemand der so im Stich gelassen wird, darf ruhig behaupten das die Telekom das letzte ist! Denn wie gut ein Unternehmen ist, merkt man erst an Reklamationen, Kunden werben und denen was andrehen kann man schnell, aber ist man auch in der Lage Probleme zu lösen?! Die DTAG definitiv nicht!

0

wird schwer werden ich würde jeden tag anrufen oder zum Telekomladen hinfahren bis da mal was passiert ich musste damals wegen einer gutschrift in höhe von 60 euro ca ein jahr hinterherlaufen !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe denen wegen diesem Problem solange an der Hotline auf den Geist, bis sie resigniert aufgeben, bzw. ein kompetenter Mitarbeiter am Telefon ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Dir einen anderen Anbieter und die regeln alles für Dich. Ich hatte auch immer Probleme mit denen, da bin ich auch weg. Mit denen will ich auch nichts mehr zu tun haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SoNiEricsSon 26.03.2013, 11:05

Der Witz schlechthin, da die Anschlußleitungen immer noch der Telekom gehören!

1
blankenberg 26.03.2013, 11:28
@SoNiEricsSon

Ja schon, aber er hat nichts mehr direkt was mit denen zu tun. Ich höre garnichts mehr von denen und Ärger habe ich erst recht keinen mehr.

0

Mit den Kundenservice reden.

Es wird sich sicher klären lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?