Ärger mit der Firma wegen Wegeunfall?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aus deiner Fragestellung gehen 2 Dinge nicht klar hervor. Deswegen möchte ich hier erst nochmals nachfragen:

1. Handelt es sich hier um ein nichtselbstständiges Arbeitsverhältnis?

2. Hast du vom Arzt eine AU-Bescheinigung erhalten und diese im Betrieb abgegeben?

3. Gilt für dich der gesetzliche Kündigungsschutz?

Wenn alle drei Fragen mit Ja beantwortet werden, bist du bis zum Ablauf der AU-Bescheinigung erst mal arbeitsunfähig. Dagegen kann der Betrieb nichts machen. Eine Kündigung kriegt der Arbeitgeber nicht durch, wenn du dich wehrst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seltsame Anordnung der Firma, ohne jetzt die Vorgeschichte zu kennen, wenn Du krankgeschrieben bist, solltest Du nicht die Firma aufsuchen, wenn Deine Firma Zweifel hat, kann sie ja einen Vertrauensarzt zur Klärung bemühen, die Drohungen der Firma würde ich zurück weisen, diese sind, wiederrum ohne Vorkenntnis, wahrscheinlich nicht berechtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du krank geschrieben bist, dann kann dich der Betrieb nicht dazu zwingen zu erscheinen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?