ärger mit den Nachbarn wegen kinderlärm, was ist erlaubt?

8 Antworten

Hallo dein Sohn verhällt sich ganz normal, kleine Kinder sind halt nun mal sehr aktiv und rennen und spielen. Leider gibt es immer wieder 'Kinderhasser' als Nachbarn aber soweit ich weiss gibt es Gesetze die für dich sprechen. Also sollten die deine Nachbarn nichts können. Ignoriere sie einfach und wenn sie doch mal die Polizei rufen sollten macht die da auch nichts.

Warst du mal bei den Nachbarn unten in der Wohnung und hast dir das angehört, wenn euer Sohn oben rumläuft? Du kannst ihn zwar ermahnen, aber er muss sich doch bewegen. Gibt es nicht die Möglichkeit, Teppiche auszulegen um den Trittschall zu dämpfen? Vielleicht sind die Nachbarn ncht zu empfindlich und es ist einfach laut unten?

Das ist traurig, aber ich denke, dass du vollkommen recht hast. Ab 7 Uhr kann dein Kleiner ruhig spielen, denn die Nachtruhe geht von 22 bis 6 Uhr. Danach ist Kinderlärm in Ordnung solange er sich im normalen Rahmen bewegt. Insbesondere auf die 22 bis 6 Uhr kannst du deine Nachbarn mal hinweisen.. nicht zu letzt waren sie auch mal Kinder die Lärm gemacht haben - mit dem Unterschied, dass sie bis heute nicht damit aufgehört haben.. ;)

Was möchtest Du wissen?