Ärger mit dem ex-chef?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zunächst einmal schreibst du, dass du bereits einen neuen Job hast. Das ist doch schon einmal super!

Lass dich bezüglich des Arbeitszeugnisses beraten, Gewerkschaften bieten z.B. kostenlose Beratung an. Soweit ich informiert bin, kannst du gegen ein ungerechtes Arbeitszeugnis schon vorgehen. Grundsätzlich kannst du einem neuen Arbeitgeber die Situation auch erklären, viele werden da Verständnis haben. 

Sei tapfer und halte die letzten Tage noch durch. Lass dich nicht auf ihr Niveau herunter. Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?