Ärger in der Firma, ich kann nicht mehr!

2 Antworten

Es ist mir neu, dass ein Lehrling nicht zum Arbeitsgericht gehen darf. Da solltest Du unbedingt hin. Als Lehrling kannst Du für Fehler nicht verantwortet werden. Dein Geselle hätte in diesem Fall die Aufsicht über Jan und Dich gehabt und Fehler berichtigen müssen. Ausserdem hat er sie ja begangen. Also ab zum Gericht und nicht unterbuttern lassen.

als ich arbeitsunfähig war habe ich 6 abmahnungen bekommen.

  • Wochenzettel ( die Lehrlinge in der Firma X sollten keine Wochenzettel schreiben )
  • Berichtsheft ( das Berichtsheft hat der Chef vor 2 Wochen bekommen seit dem habe ich das nie wieder gesehen )
  • ich habe ein Mal verschlafen vor ein paar Wochen ( ich war aber nach 5 Minuten draußen nur schnell Hose an und los. nicht Mal essen trinken hatte ich mit geschweige denn Zähnegeputzt. )

ein Tag danach hatte ich noch mal 3 Abmahnungen bekommen

  • weil meine Arbeithose dreckig ist ( ich hatte keine zeit sie zu waschen weil ich angst wegen der anzeige hatte und die sofort in die Firma gebracht )

  • weil ich mit einem Arbeitskollegen telefoniert habe in der Arbeitzeit ( auf seiner Privatnummer )

  • angewiesene überstunden nicht gemacht ( das was ich oben bereits erwähnte mit dem umsonst arbeiten )

Er überwies mir ja auch kein Geld mehr und ich hatte Rechnungen die ich bezahlen musste. daher musste ich mein Bausparvertrag anbrechen denn ich schon seit knapp 4 Jahren habe damit ich nicht in die schulden falle komme.

darauf hin wurde es mir zu viel und ich hatte keine Lust mehr in dem betrieb geschweige denn den Beruf Maler und Lackirrer weiter auszuüben. ich habe denn eine Kündigung geschrieben ( ein vordruck aus dem Internet )

nah einer Woche bekomme ich von meiner kranken Kasse ein Brief das ich zum MDK muss weil mein Chef mir nicht glaubt das ich arbeitsunfähig bin. ich bin denn zur Untersuchung hingefahren und wurde bis zum 15.5 arbeitsunfähig gemeldet das heißt ich war arbeitsunfähig

Als ich das denn in der Firma abgeben wollte drohte der Chef : das er mich auf Schadensersatz verklagen will wegen dem Keller ( ca. 15.000 Euro ) denn weil ich krank bin will er mich verklagen da ich den Keller nicht gemacht habe ( 30-50 Gesellenstunden ) und anzeigen wegen betrug weil ich mich Krangeschrieben habe lassen obwohl ich das angeblich ja nicht bin.

und verklagen weil ich nie gearbeitet habe ( Was ÜBERHAUPT nicht stimmt ) und das meine Kündigung mit 4 Wochen Frist garnicht geht ich kann ja nicht kündigen weil ich ein Lehrling bin. und meine 2 monatsgehälter würde ich nie mehr bekommen ich werde von Minen Chef terrorisiert. ich kann nachts nicht mehr schlafen. Das schreiben hier hat über 3 Stunden gedauert weil ich mich einfach nicht mehr konzentrieren kann. ich war noch nie arbeitslos ( ich habe schon eine abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtner im Fachbereich Baumschule ) ich war immer freundlich und habe auch nach dem Feierabend die Firma aufgeräumt habe immer alles versucht richtig zu machen aber konnte es niemanden recht machen...... angeblich kann ich auch nicht zum Arbeit Gericht weil ich ein Lehrling bin

WAS SOLL ICH TUHEN... ICH KANN ECHT NICHT MEHR. .. übrigen mit Jan ist so ziemlich das selbe passiert

ich würde dir raten einen Anwalt einzuschalten. Solche maßnahmen wird dein Chef niemals durchsetzen können. Ich würde dir auch raten nicht zu kündigen.

0

Ich habe Stress wegen meiner Zukunft, was tun?

Guten Tag liebe Community,
wie bereits erwähnt, habe Ich viel Stress, was ich später machen möchte. Ich habe die mittlere Reife mit 2,4 absolviert (Mathe 3, Englisch 3, Deutsch 2) und jetzt bin ich dabei Fachabitur zu machen. Mir fällt das Ganze schwer auf. Eine Ausbildung habe ich auch nicht gefunden, deswegen besuche ich eine weiterführende Schule.
Vor dem Schulbesuch war ich motiviert, immer zu lernen, aber vor Angst habe ich keine Motivation anzufangen. Bald schreibe ich Klausuren, sollte ich Fachabitur gut / nicht bestehen, dann weiß ich auch nicht weiter.
Ich mache mir große Sorgen. Jeden Tag sage Ich zu mir selbst, ich werde morgen anfangen was dafür zu tun, aber aus "morgen" wird "nie", das kennt einfach jeder, sei es Schüler oder Azubi.
Was soll ich nur tun, später möchte ich einen Job haben, der mir richtig Spaß macht und ich sehr  zufrieden bin. Aber wenn ich jetzt nur rumliege, wird nichts.
Was soll Ich nur machen, wie war es bei euch so?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Kündigung i. d. Lehre

Unser Sohn mache eine Lehre zum Feinwerkmechaniker/Zerspantechnik. Er hat im Dez. 11/Jan 12 insgesamt 3* die Berufsschule geschwänzt und eine Abmahnung dafür bekommen. Jetzt ging Telefon und er hat uns gestanden das er wieder 2* die Schule geschwänzt hat und sein Meister dahintergekommen ist und er am Montag ein Gespräch mit seinem Chef hat. Bin grad total fertig......wenn er jetzt ein knappes Jahr v. Ende seine Ausbildung verliert.Weis auch gar nicht warum er geschwänzt hat..für mich unbegreiflich. Kann es noch helfen wenn man den Lehrlingswart mit einschaltet? (Wohl in der Firma fühlt er sich schon lange nicht

...zur Frage

Probleme mit gesellen in der ausbildung

Hallo leute,

ich mach zur zeit eine Lehre als SHK-Anlangenmechaniker. Mein Problem ist nicht die Ausbildung an sich sondern ein Geselle, der auf der Baustelle kifft, und mich drecksarbeiten machen lässt auf die er kein bock hat. Einmal machten wir mittags pause da nahm er mich mit bei ihn nach hause wir waren bei ihm und er erst mal ein paar Bongs und hinter her 'ne lein pep. Was soll ich dazu sagen ich heiße sowas nicht für gut er demütigt mich manchmal auch und sagt ich wäre inkompetent wenn ich mal was "besser" weiß bzw ich es mache so wie der chef es mir sagte. Ich würde zu gern es dem chef sagen was der geselle da macht nur kann den eigentlich jeder leiden und ich will nicht als verräter da stehn bin, nachher bin ich die "Team Pussy" anderer seits möchte ich nicht weiter so behandelt werden ?! Also was soll ich tun :/ ?

Danke im vorraus MfG GnKK96

...zur Frage

[Bäcker] Bekommt ein Geselle genauso viel Geld wie ein Arbeiter und wo sind da die Unterschiede? Und wie kann man weiter aufsteigen?

Ich fange im September eine Lehre als Bäcker an und die Ausbildung dauert 3 Jahre. Ich wollte gleich danach den Meister machen, um ein höheres monatliches Gehalt zu bekommen. Mir wurde aber empfohlen, erst ein paar Jahre als Geselle zu Arbeiten. In dem Betrieb arbeiten noch andere, die kein Meister sind, aber trotzdem Brötchen usw. machen. Ich sehe den Bäcker erst wieder im September, deswegen muss ich jetzt meine Fragen stelln. Nun meine Fragen:

  • Ist dieser Arbeiter ein Geselle oder einfach ein Mitarbeiter in der Bäckerei?
  • Bekommt man als Geselle weniger oder gleich viel Gehalt wie der Arbeiter?
  • Wenn ich Meister bin und keine eigenen Betrieb eröffnen möchte, kann ich dann in dem Betrieb mein Gehalt auf ein höheres NIveau heben oder muss ich einen eigenen Betrieb eröffnen um mehr Geld zu verdienen?
  • Wie kann ich nach der Ausbildung zum Meister noch aufsteigen? Ich habe gehört, es gibt ja Obermeister, die andere Meister Ausbilden. Verdient man da dann doppelt so viel?
  • Ich habe auch gehört nach meiner Ausbildung kann ich auch Betriebswirt werden. Wie weit und gut kann ich mit dem Meistertitel aufsteigen?
  • Ich habe zwar schon verschiedene Seiten im Netz gefunden, aber noch keine, die genau meine Fragen beantworten. Will man einfach nicht, dass man sich als Lehrling gut informieren kann oder hat es bisher noch keinen Interessiert und deswegen die Informationen nicht zusammen getragen?
  • Wenn ich die Ausbildung zum Bäcker mache, kann ich mich dann so weit weiterbilden, dass ich dann in der oberen Mittelschicht oder sogar der unteren Oberschicht existieren kann, also so viel verdiene, um in diesen Schichten zu leben?
  • Ist es überhaupt ratsam, schnell aufzusteigen und damit höhere Positionen zu erreichen

Mein Plan war es, in meinen 20er so weit aufzusteigen, dass ich mit 30 gut verdiene und mir ein Eigenheim und eine Familie leisten kann. Ich wohne in Baden-Württemberg, falls das einen Unterschied macht. Vielen Dank für jede Hilfreiche Antwort.

...zur Frage

darf ein lehrling einen anderen lehrling einschulen?

hallo, ich bin ein kochlehrling im 2 Lehrjahr von 3. ich musste vor ein paar tagen einen neuen lehrling einlernen (salatküche). mein Chef fragte mich nichtmal und meinte ja ich soll das jetzt machen und was sie alles tun soll. ich und der neue lehrling sind eig gute freunde geworden. ich hatte von halb 8 bis 4 dienst und ging dann nach hause. gerade eben schrieb mich der lehrling an und erzählte mir folgendes : der Küchenchef meinte dass du (ich) mich einlernen  kannst und du mir nichts lernst. und unser zimmer bekommen wir auch nicht. seitdem bin ich so sauer, ich habe alles richtig gemacht, hab ihr alles erklärt, und sie schrieb sich sogar alles auf. ivh bemühte mich, und dann sowas, ich weiß nicht was ich tun soll, alles was ich mache ist falsch in der arbeit. ich weiß dass er mich hasst, aber ich geb mir immer voll die mühe und dann bekomme ich immer sowas zurück. wenn ich mal was gut mache bekomme ich auch kein lob, ich bin schon am überlegen ob ich die lehre abbrechen soll oder bzw woanders arbeiten soll. ich verstehe mich eig sehr gut mit die anderen Arbeitskollegen, aber der Küchenchef und suchef hassen mich einfach, ich weiß nicht mehr weiter ...

PS: sry für meine Rechtschreibfehler und meiner Grammatik...

...zur Frage

Wie kann ich die Lehre absagen?

Hallo zusammen

Ich habe mich in mehreren Apotheken als Pharma-Assistentin beworben und habe in allen geschnuppert vor genau 1 woche kamm ein Telefonat wo der chef mir eine lehrstelle angeboten hat und die ich bis am montag(also gestern) anehmen oder ablehnen musste. Ich habe sie natürlich angenohmen da ich am schluss nicht ganz ohne Lehre da stehen möchte. Nun gibt es aber eine Apotheke in der ich auch geschnuppert habe und die mir besser gefällt,jedoch konnten sie sich noch nicht entscheiden(erst in der nechsten woche) wenn sie als lehrling nehmen. Ich frage mich nun falls ich die lehre dort bekäme wie soll ich der anderen apotheke absagen? Ich habe noch keinen lehrvertrag unterschrieben. Aber wie soll ich dem chef das sagen? Er hat alle anderen bewerbern abgesagt:/ Ich hoffe ihr hapt tipps

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?