Ärger im Mietshaus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Na ja - das Rumsitzen und Trinken kannst Du schlecht verbieten. Und bis 22 Uhr darfs auch laut sein.

Danach könntest Du die Polizei rufen.

Jedoch könnte ein persönliches Gespräch helfen. Die Leute wiisen vlt. gar nicht, dass da Euer Schlafzimmer ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaygoe01
15.08.2016, 22:19

Oh doch, das wissen die! Es ist jetzt 22.22 Uhr und noch ist die Saufparty im Gange... Die einen haben einen großen Balkon und die anderen eine Sitzecke im Garten. Aber die "Saufbank" steht wirklich ganau unter dem Fenster. (Abstand vlt. 50 cm!)

0

Ja,da wirst vielleicht sogar einen Anwalt brauchen.Du koenntest ja mal nachschauen,ob bei Dir in der Naehe ein Mieterbund ist,das waere glaub ich die guenstigere Loesung.Was ich von Deinem Vermieter denke,sag ich hier besser nicht.Du solltest auf jeden Fall Protokoll ueber die Geschehnisse fuehren,denn das moechte dann ein Anwalt oder der Mieterbund auch.

Was aber auch noch eine Moeglichkeit waere,wenn Ihr eine Hausverwaltung habt,diese zu kontaktieren und um Rat zu erhalten.

Ich kann Dir nur viel Glueck wuenschen und die Daumen halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht die Polizei rufen willst und Dir der Vermieter auch nicht hilft, mach es so, wie am Hamburger Hauptbahnhof. Stell ein Musikgerät ins Fenster und spiele ausgesuchte klassische Musikstücke in einer nicht zu überhörenden Lautstärke. Das sollte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer wieder die Polizei  wegen Ruhestörung rufen.

Alles genau protokollieren.  Miete Kürzen  mit Begründung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?