Äquivalenzumformungen Addition..

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist richtig einfach wenn du beispielsweise: x-4=3+1 hast musst du ja nach x auflösen d.h du musst die (-4) auf der linken seite wegbekommen. Dann rechnest du +4 und hast dann x=3+1+4 das sind dann x=8 dann musst du nir noch einsetzten und weißt 8-4=3+1 hoffe du hast es ein bisschen besser verstanden :))

das hießt, du machst auf beiden Seiten der Gleichung dasselbe. Es behält also Glültigkeit

Sagen wir du hast eine Gleichung 2+4=3+3 Das ist ja eine richtige Aussage. Wenn du nun auf beiden Seiten der Gleichung dasselbe dazuschreibst, bleibt es auch richtig. Also sagen wir du addierst auf beiden Seiten 5. Dann steht da 2+4+5=3+3+5 Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man eine Gleichung nach einer Variablen auflösen will. Also z.B. 2+x=9 Da subtrahierst du auf beiden Seiten der Gleichung 2 und dann steht da x=7.

Was meinst du genau? a+b = b+a (Kommutativgesetz)

Was möchtest Du wissen?