Äquivalenzgleichungen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi dintchri,

3x(a-4)+3x(4-a)+2a-1 (Ausklammern)

3xa - 12x + 12x - 3xa + 2a - 1 (Vereinfachen)

2a - 1 = 0 * (Umstellen)*

2a = 1 (Ausrechnen)

a = 0,5

Probe:

3x(a-4)+3x(4-a)+2a-1 (a einsetzen)

3x(0,5-4)+3x(4-0,5)+1-1 (Ausklammern)

1,5x - 12x + 12x - 1,5x + 1 - 1 (Vereinfachen)

= 0

Ich hoffe ich habe keinen Rechnungsfehler gemacht, bin nicht so das Mathegenie, und ich hoffe du verstehst meine Rechenwege.

LG Alpha

2a - 1 = 0 * (Umstellen)*

Hoppla! Wo kommt den da plötzlich das Gleichheitszeichen und die Null her?

Bisher lag nur ein Term vor, für den man selbstverständlich keine Lösungen finden kann, weil der Wert, den der Term annehmen soll, nicht angegeben ist.

Es ist fehlerhaft, den Term plötzlich einfach gleich Null zu setzen.

.

Mit dem Ausdruck 2 a - 1 ist die Aufgabe beendet. Dieser Term ist äquivalent zu dem urpünglich gegebenen Term. Mehr kann man nicht tun.

0
@JotEs

Wenn er von einer Gleichung spricht dann kann man davon ausgehen, dass der von ihm angegebene Term = 0 ergibt. Ansonsten würde er ja nicht schreiben, dass es eine Gleichung ist oder?

0
@Alphastier

Wenn er von einer Gleichung spricht dann kann man davon ausgehen, dass der von ihm angegebene Term = 0 ergibt.

So? Und warum sollte man davon ausgehen können? Genausogut könnte der Term irgendeinen anderen beliebigen Wert haben. Warum ausgerechnet Null?

.

Ansonsten würde er ja nicht schreiben, dass es eine Gleichung ist oder?

Doch, nämlich dann, wenn er, wie es auch zu sein scheint, keine Ahnung hat, was eine Gleichung überhaupt ist. Dann meint er "Term" und schreibt aber "Gleichung".

Es ist jedenfalls falsch, einen Term einfach gleich Null zu setzen, wenn dies nicht gefordert ist.

0
@Alphastier

@Alphastier Alphastie

kann man davon ausgehen, dass der von ihm angegebene Term = 0 ergibt.

Wo steht das geschrieben?

Ansonsten würde er ja nicht schreiben, dass es eine Gleichung ist oder?

Das liegt wohl eher daran, dass er die Begriffe "Term" und "Gleichung" nicht richtig verstanden hat.

0

Das ist keine Gleichung. Wo ist denn da ein Gleichheitszeichen?

Dass eine Gleichung immer ein Gleichheutszeichen enthält,m sagt doch schon der Name: Gleichung.

Es soll a ermittelt werden.

Unmöglich, weil das keine Gleichung ist.

ich bekomme einfach nicht die richtige Lösung heraus

Geht ja auch nicht.

weil das mit der Probe nicht klappt

Wie willst du denn da eine Probe gemacht haben? Geht doch gar nicht.

a kann nicht ermittelt werden da es sich bei einer äquivalenzgleichung nur um eine art umwandlung handelt,das ist die lösung: 3a-12+12-3a+2a-1 = 2a-1 hoffe ich konnte dir helfen

benötigt eine gleichung nicht ein "="

kann nicht ermittelt werden 3x(a-4)+3x(4-a)+2a-1 ist keine Gleichung, da das Gleichheitszeichen fehlt

Ich kann hier keine Gleichung erkennen. Da wäre ein Istgleichzeichen drin.

3x * a - 3x * 4 + 3x * 4 - 3x * a + 2a - 1

Wenn du das jetzt noch zu 2 a - 1 zusammengefasst hättest, dann hättest du ein DH von mir bekommen ...

0

Was möchtest Du wissen?