Äquivalenumformungen - Erklärung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

3x + 5 + 2x - 7 + 30x + 20 = 4x + 102 + 11x + 36

1. Schritt: jede Seite getrennt zusammenfassen

35x+18 = 15x + 138 | - 15x

2. Schritt: x-Seite festlegen, praktischerweise die Seite, die das größere x hat, also links, dann so umformen, dass links das x steht und rechts die Zahl.

20x + 18 = 138 | - 18

20x = 120 | : 20

x = 6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnnaNymous
31.01.2016, 20:09

Danke für den Stern :-)))

0

Als erstes kannst du alles zusammen fassen. Da kommst du auf 35x + 18 = 15x + 138. Als nächstes wird's äqulivalent. Du führst eine Rechenoperation aus und zwar auf beiden Seiten dasselbe damit die Gleichung noch stimmt. Und zwar rechnest du so, dass das x auf einer Seite verschwidet.

minus 15x z.B. Dann kommst du auf 20x + 18= 138.

Dann rechnest du auf beiden Seiten minus 18 um die +18 wegzukriegen und kommt auf

20x = 120. Jetzt noch durch 20 und dann hast du dein x.

x= 6

- Wir hatten das Thema letztes Jahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?