Äpfelsäure oder Apfelsäure?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um mal gegen den Strom zu schwimmen. Ich kenne es auch als Äpfelsäure, so haben wir es im Studium gelernt und in den Büchern die ich hab steht es so auch.

Es wird dir aber niemand übel nehmen wenn du Apfelsäure sagst denk ich. Im Prinzip wird es eben so ausgesprochen wie es geschrieben wird

41

Das ist bestimmt süddeutsch

0
6
@Quaeror

Was ist süddeutsch? Apfel oder Äpfelsäure? Äpfelsäure ist einfach der offizielle Trivialname.

0

Es ist wohl beides gebräuchlich.

Ich habe sie als Apfelsäure kennengelernt und verwende auch nur dieses Wort.

Begründung: Das "n" in z.B. Zitronensäure fasse ich nicht als Mehrzahlkennzeichnung, sondern nur als Füllbuchstaben zur leichteren Aussprache. Die Äpfelsäure wäre daher die einzige, wo die Mehrzahl benutzt wird. Wenn eine neue Säure in Kiwis gefunden wird, sollen wir die dann Kiwissäure nennen?

Oder soll ich mir demnächst meine Soße mit Kartoffelnstärke binden?

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
27

Jaja, die Fugenlaute. Gibt ja endlose Diskussionen darüber ...

0
48
@DocSchneider

Fugenlaute, genau, so hießen die Dinger. Und generell muss man da nicht lange diskutieren. Ich nenne ein Rechnungsdruckprogramm so, auch wenn es nicht zum Druck des Rechnungs dient. Nur wenn jemand diese Laute falsch interpretiert und seine falschen Schlüsse dann überträgt, grummelt's in mir. Einen Lieferscheinsdruckprogramm lehne ich auch ab.

Aber klar, solche Diskussionen sollte man nie zu ernst nehmen.

0
40

"Kartoffelnstärke"

Ja. Wenn sie aus mehreren Kartoffeln gewonnen wurde.

0

In Chemiebüchern habe ich bisher nur Äpfelsäure (mit einem großen und einem kleinen Umlaut) gelesen.

Was möchtest Du wissen?