Ängstlicher Kater

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube, dass die Katze ein schlimmes Erlebnis hatte. Es kommt darauf an wo du wohnst. Wohnst du in der Stadt oder Randgebiet, können die Ursachen ein Baummarder, Waschbär oder Fuchs sein. Baummarder halten sich gerne in und in der Nähe von Häuser auf. Füchse eher nicht, es sei denn das die Katze ein sehr großes Revier hat. Waschbären sind zwar allesfresser habe aber noch nicht gelesen, dass die sich an Katzen ran machen. Ich tippe daher eher auf den Baummarder. Vieleicht kannst du vorübergehend das Katzenklo im Keller aufstellen.?

Muetzenfrau 31.01.2013, 14:58

Keller geht leider nicht, da wir in einer Erdgeschosswohnung wohnen. Das mit dem Marder könnte natürlich möglich sein. Ich habe im Garten einige Fellbüschel von meinem Kater gefunden und dachte erst, Revierkämpfe mit anderen Katzen. Wenn es aber ein Marder war, kann ich mir seine Angst schon erklären. Aber wie nehme ich die ihm nun wieder?

0
Gismau 31.01.2013, 15:10
@Muetzenfrau

Keller geht nicht wegen EG-Wohnung, warum? Wohnt ihr zur Miete? Dann mit dem Vermieter reden, ob ihr eventuel ein Kellerfenster öffnen dürft. Wir haben das mal eine Zeitlang so gemacht. Dem Kater die Angst nehmen, ist natürlich schwierig. Er wird es von selbst überwinden, aber es kann ein paar Wochen dauern, so ein traumatisches Erlebniss sitzt bei Tieren ziemlich tief und dazu kommt noch das Alter.

0
Muetzenfrau 31.01.2013, 15:32
@Gismau

Ja, wir wohnen zur Miete in einer Siedlung. Wenn er erst einmal dann im Keller ist, ist er dort gefangen. Ich glaube, ich schaue doch mal beim Tierarzt vorbei. Wenn es doch ein wildes Tier war, ist ja auch Tollwutgefahr, oder? Er ist vor gut einem Jahr dagegen geimpft worden, aber eigentlich wäre jetzt schon wieder eine Auffrischung fällig.

0
Gismau 31.01.2013, 16:15
@Muetzenfrau

Das heist aber auch, wenn er erstmal im Keller ist, fühlt er sich sicher und dort wo er reingekommen ist, findet er auch wieder raus. Aber Tierarzt ist trotzdem eine gut Idee.

0

Stelle ihm ein Katzenklo hin, und laß ihn in aller Ruhe zu seiner Routine finden. Durch Gewohnheiten gewinnt er Sicherheit, nicht durch Aktionen.

Irgendetwas muß ihn sehr verschreckt haben. Er braucht Zeit, und keinen Streß.

Auch bei meinen Freigängern standen IMMER Katzenklos bereit, selbst wenn sie monatelang unbenutzt blieben. Irgendwann ist man froh, eins zu haben. Und Katze auch.

Muetzenfrau 31.01.2013, 14:53

Wir haben ihm ein klo hingestellt, aber er legt sich da nur rein. Gestern abend hat er dann auf die Couch gepinkelt, was er sonst nie tut. er ist inzwischen auch bald 10 Jahre alt und selbst an Silvester hat er sich nicht so benommen.

0
Gismau 31.01.2013, 15:14
@Muetzenfrau

Wenn er auf die Couch gepinkelt hat, dann ist das ein Zeichen dafür, dass er ein traumatisches Erlebnis hatte, er hat große Angst.

0

Also bei uns ist es grade SEHR windig und vielleicht liegt es daran :)

Viele Katzen haben angst vor Wind

Muetzenfrau 31.01.2013, 14:54

Bisher fand er Wind immer ganz toll. Blätter jagen und so. Und der Wind ist ja erst seit gestern. Vorher lag bei und noch Schnee.

0

Was möchtest Du wissen?