"Ängstlicher" Hund, was tun?

5 Antworten

Ich vermute mal, dass der kleine Kerl angenommen hat er könnte auf dem Boden ebenso gut laufen wie vorher beim Teppichboden und ist dann vielleicht sehr erschrocken als er gemerkt hat, dass er wegrutscht und hat daher so viel Angst. 

Wo hast du das Wurststück denn hingelegt wenn du sagst er geht zwei Meter und dann nicht weiter? Das klingt so als ob du es mitten in den Raum gelegt hast und geglaubt hast er geht da gleich direkt hin. Wenn er aber wirklich Angst hat über den Boden zu laufen dann ist jeder Schritt für ihn schon eine Überwindung. Also legst du das Leckerli am besten erstmal nur einen halben Meter vor ihm auf den Boden wenn er das geschafft hast kannst du die Entfernung immer mehr vergrößern bis er merkt, dass nichts schlimmes passiert und sich irgendwann wieder frei bewegt. Das kann jedoch einige Zeit dauern, wenn es schlimm ist auch Wochen. Wichtig ist, dass du ihn nicht überforderst.

Vermutlich ist er auf dem glatten Zeug einmal mit vollem Speed gerannt, ausgerutscht und hat sich weh getan. Da er vorher auf der gleichen Bahn nie ausgerutscht ist, war das eine neue Erfahrung für ihn und diese Erfahrung hat er sich eingeprägt. 

Du kannst ihm die Angst nehmen! Nimm ihn an die Leine und führe ihn hinter dir durch die Wohnung. An der "Grenze" bleibst du stehen, drehst dich zu ihm um und ziehst nur noch ganz leicht an der Leine. Beobachte deinen Hund ganz genau und sobald er auch nur einen einzigen Fuß nach vorn bewegt, hörst du auf zu ziehen und lässt die Leine locker. Wenn er sich darauf hin nach vorn bewegt, lässt du die Leine weiterhin locker, gehst aber langsam voraus über die "Grenze". 

Im Normalfall dauert es aber ein wenig länger. Nach dem dein Hund den ersten Fuß bewegt hat, wird er erneut "einfrieren". Dann ziehst du erneut ganz leicht an der Leine und lässt sie locker, sobald er wieder einen Fuß bewegt. Das Timing ist dabei ganz wichtig! Du darfst nicht dauerhaft ziehen! Und du musst locker lassen, so bald er sich bewegt! Er soll die Erfahrung machen, dass nichts Schlimmes passiert, wenn er sich nach vorn bewegt. 

Die Leine ist dabei eine Hilfe für ihn, wenn du sie richtig einsetzt. Du kannst sie mit nur zwei Fingern greifen und so den Zug dosieren. Es geht nicht darum, dass du deinen Hund über die "Grenze" zerrst, er soll sich selbst bewegen. Du lässt bei jedem seiner Schritte die Leine locker und so bald er mehrer Schritte macht, ziehst du gar nicht mehr. 

Irgendwann wird er dir langsam und vorsichtig folgen. Du gehst langsam voraus und zeigst ihm, dass er sich auch auf der glatten Fläche sicher bewegen kann. Wenn er ein paar Schritte gegangen ist, dreh um und führe ihn wieder auf den sicheren Bereich. Du musst seine Angst nicht beim ersten Versuch vollständig beseitigen. Außerdem steigst du in seiner Achtung, wenn du auf seine Ängste acht gibst und ihm Zeit lässt sie zu überwinden. 

Beim zweiten Versuch führst du ihn schon ein Stück weiter und den Rest kannst du dir denken. Irgendwann merkt er selbst, dass seine Angst unbegründet war.

Super Antwort. 🌷

1

Vielleicht gefällt ihm der Boden einfach nicht weil es rutschig ist oder seine Krallen Geräusche machen. Versuch mal einen/ein paar Teppich/e so 1-2 Meter in den Raum zu legen, ob dein Hund darauf geht.
Vielleicht gefällt es ihm ja besser.
Ansonsten kannst du versuchen ihn daran zu gewöhnen indem du mit ihm öfters den Boden abläufst und ihm ein paar leckerli gibst. Vielleicht wird es ja davon besser mit der Zeit

Mein Hund verhält sich komisch? habe große angst!

meine 8 jahre alte zwergpinscher Hündin ist die ganze zeit ganz nervös und rennt im bett herum und ist ganz unruhig und findet keine ruhe und hechelt die ganze zeit sie hat mich aus dem schlaf gerissen ich mache mir große sorgen!

sie zittert auch und ich weiß gerade nicht was zu tun ist sie liegt jetzt endlich still da

hatte das euer hund auch shcon mal??

...zur Frage

Abwasser (Fäkalien) liefen ins Wohnzimmer...:-(

Hallo zusammen ...Ich hatte einen Wasserschaden ,dass Wasser aus Toilette lief bis ins Wohnzimmer unter den Laminat...Die Gebäudeversicherung vom Vermieter übernimmt Kulanterweise die Kosten für den Laminat(sie braucht das nicht,dass weis ich) ..Nun sagte der Vermieter mir das man nur einen kleinen Teil ca 1/4 erneuern muss da der Rest ja schon getrocknet wäre......Man versucht den gleichen Laminat zu bekommen...Flickarbeiten möchte ich nicht haben ...Als ich ihn darauf angesprochen habe was denn mit dem Rest wäre und Er möchte doch bedenken das das Wasser (Fäkalien) aus der Toilette kam und unter den Laminat gelaufen ist nicht gerade Gesundheitsfördernd wäre....Ach das ist alles schon getrocknet seine Antwort... Meine Frage nun ,welche Gesundheitliche folgen kann das für mich haben(Krebskrank)

Danke für Eure Antworten...

...zur Frage

Hund ist total verliebt in einen Ball?

Meine Hündin hat eine quitscheball. Sie ist total vernarrt in das Teil. Hat es immer im Maul. Spielt immer damit. Rollt der Ball unter das Sofa hat sie trennungsschmerzen und nervt das wir den Ball wieder vorholen...ist das normal? Soll ich ihr den wegnehmen und einteilen?

...zur Frage

Zusammenführung von Hund und Katze wer kann uns weiterhelfen?

Ich bin vor ca 2 Monaten zu meinem Freund gezogen er hat einen Hund (2 Jahre alt ein Shar Pei chinesischer Faltenhund ) und ich habe einen Kater der ist 4 Jahre alt.Sobald der Hund Zuhause ist ,ist Stress Mein Kater hat Angst vor dem Hund und hängt nur in seinem Kratzbaum drin und traut sich nicht raus und ist durchgehend am knurren der hund wird dadurch total nervös und fängt auch an zu bellen und zu knurren und springt die ganze Zeit hoch am Kratzbaum gestern war es sogar so schlimm das mein Kater angefangen hatte dabei Stuhlgang gelassen hat vor Aufregung das ist das 2 mal das dass passiert wa.r Dazu muss ich noch sagen mein Freund pustet meinem Kater die ganze Zeit ins Gesicht damit er aufhört zu knurren und das finde ich auch nicht richtig!!! Klar sobald der Hund bemerkt das mein Kater hier rum schleicht will er ihn auch jagen. Mein Freund hat gesagt wir stellen meinen Kater mit dem Kratzbaum ins Wohnzimmer da wo das Körbchen ist vom Hund damit sie sich einander Gewöhnen ist das gut ? mir tut mein Kater so leid er hängt nur im Kratzbaum und traut sich nicht raus zum fressen garn nichst ! Also ich bin der Meinung mein Freund müsste seinen Hund besser unter kontrolle bekommen und mein Kater mehr Ruhe und darauf achten das er vll mit dem knurren aufhört und er behandelt meinen Kater so Grob daraufhin hatte ich ihm auch gesagt das mein Kater sensibel ist oder allg. Katzenn ?! Er behandelt meinen Kater wie einen Hund es ist total stressig und ich leide mit meinem Kater mit. Es würde mich freuen wenn ich paar Antworten bekommen würde Leute die vll mehr Erfahrung haben mit einer Zusammenführung Danke ;)

...zur Frage

Wie findet ihr diesen Namen für einen Hund?

Hallo, Ich bekomme in den winterferien einen zwergpinscher und möchte ihn spike nennen. Ist der Name gut?

...zur Frage

Was kann ich gegen das Rammeln meines Hundes machen?

Mein Hund ist 7Jahre, Ist ein Zwergpinscher und Kastriert. Wie haben unseren Hund abgegeben weil wir noch ein baby bekommen haben und es von der zeit her einfach nicht mehr gepasst hat. Die neuen besitzer haben eine hündin auch ein zwergpinscher 4jahre und unser hund besteigt sie ständig rammelt kissen schnappt nach der tochter und lässt sich nicht mehr sagen.Das verhalten ist aber erst so extrem seid dem die hündin läufig war Vor ung. 2wochen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?