Ängste, Sorgen, Panikattacken

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sagen wir mal so: besser vorerst nicht dazugehören, also die "Ausgestoßene" zu sein, als dich in eine Rolle drängen zu lassen, in der du dich nicht wohl fühlst und aus der du später auch nichtmehr so leicht rauskommst. Denn dieses "ausgestoßen sein" geht vorbei - irgendwann endet die Pubertät und damit auch solche Kindereien - und du wir's Leute kennenlernen, die dich so mögen wie du bist und dich verstehen. Verbiegst du dich aber, können diese Menschen vielleicht gar nicht sehen wer du wirklich bist und treten erst gar nicht in dein Leben - und dir bleiben nur die "Freunde" mit denen dich nur die Tatsache verbindet, dass du dich so verändert hast, wie in ihr Weltbild passt. Sch.. einfach drauf, was die andern sagen und sei du selbst. Du würdest doch sicher deine Schwester als tollen Menschen bezeichnen? Dieser tolle Mensch findet dich super und versteht dich! Das ist viel wert.

Einer der besten Wege mit Angst umzugehen ist sie zu akzeptieren. Denn erst wenn sie akzeptiert wurden sind, und erst wenn du dich ihnen öffnest und nicht gegen ankämpfst oder vor weg läufst, haben sie nicht mehr die Beachtung einer Gefahr. Denn erst wenn du nicht mehr hinsehen musst (hinsehen ist die beste Medizin, weshalb unser Geist dazu drängt) und du nicht mehr das Geühl hast dich überrennen zu lassen von ihnen, beschäfstigst du dich nicht mehr mit ihnen und kannst nach vorne schauen.

Ein Weg ist es zu sich selber zu sagen, das es okay ist diese Angst zu haben. Man kann ihnen ebenfalls vergeben. Doch das stärkste Mittel, auch wenn das radiklaste und ungewöhnlichste für uns Menschen ist es, tatsächlich diese Ängste zu lieben. Denn dadurch akzeptiert man sie aufs höchste, und kann sie so sehr beiseite legen, das sie als Illusion erkennbar werden.

Danke.. Beste bis jetzt

0

Also wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du Angst diskriminiert zu werden, weil du noch Jungfrau bist beziehungsweise keinen festen Freund hast.

Für mich wäre das ein Grund dich sympathisch zu finden, da du keine dieser 14-jährigen "Schlampen" bist, die mit dem erstbesten ins Bett steigen, nur um damit prahlen zu können nicht mehr Jungfrau zu sein... Es ist doch völlig vernünftig auf den richtigen zu warten, bei dem du dich geborgen fühlst, dem du völlig vertrauen kannst. Deine Jungfräulichkeit wirst du nur ein Mal verlieren und an dein ersten Mal und deinen ersten richtigen Freund wirst du dich ewig erinnern. Ist es dann nicht schöner diese Dinge mit jemandem zu erleben an den du dich in 5, 10 Jahren mit Freude zurück erinnerst?

Ich habe angst. Später ausgestoßen zubwerden

0
@valeria5049

Falls dich deine Freundinnen in ein Paar Jahren wirklich deswegen ausstoßen, dann sind es unreife Menschen, die du sowieso nicht deine Freunde nennen solltest. Wann und mit wem du deine Jungfräulichkeit verliertst ist ALLEIN deine Sache und jeder andere sollte das respektieren.

Ich habe mir einen Freundeskreis aufgebaut in dem solche Diskriminierungen KEIN Thema sind. Und glaub mir solche Menschen, die dich so aufnehmen wie du bist (ob Jungfrau oder nicht) gibt es auch in deiner Nähe. Du musst sie nur finden, wenn deine aktuellen Freundinnen nicht zu diesem Kreis Mensch gehören.

0

Es ist tatsächlich wahr, dass einige Leute einen deswegen auslachen und ausgrenzen, aber mit solchen Leuten willst du doch auch nicht befreundet sein, oder? Es gibt auch viele Menschen, die das vollkommen akzeptieren. Du solltest dir wirklich die Zeit lassen, die du brauchst. Es ist auf gar keinen Fall so schlimm, wie du es dir ausmalst. Oft wird man vielleicht mal schief angeguckt und gefragt, warum man noch warten wolle, aber dann wars das auch. So grausam sind die Menschen auch nicht ;)

gehe ich richtig in der annahme das es um deine Jungfräulichkeit geht??? lass dich von den anderen 14 jährigen Kameradinnen die alle nicht mehr Jungfrau sind verrückt machen. bleib so lange Jungfrau bis du meinst das es an der zeit wäre für dein erstes mal.

Ich versuchs

0

wenn ich richtig verstanden habe geht deine Frage darum, dass du asugestoßen wirst, weil du noch Jungfrau bist richtig?

Ich habe Angst später ausgestoßen zu werden

0
@valeria5049

Davor brauchst du dir doch keine Angst machen. Es ist doch jedem selbst überlassen, wann man sein erstes mal hat. Mit 16-17 will ich das ehrlich gesagt auch noch nicht haben. Keine Sorge, du wartest einfach auf den richtigen, bei dem du dir sicher bist. Nur wegen allen anderen muss man sich ja nicht hetzten lassen. Und fals sie das später mal zu dir sagen sollten, dann sag ihnen, das du dich aufsparen möchtest und nicht wie sie schon "jeden" im Bett gehabt haben.

0

Was möchtest Du wissen?