Ängste in der schwangerschaft? Bitte um rat?

4 Antworten

Hatte immer komplett angstfreie Schwangerschaften, über was soll man sich da auch Gedanken machen? Die Geburt selbst vielleicht, alles andere nicht wirklich.

Ich hatte immer Tiere, auch während ich Schwanger war und noch bei keinem hatte ich jemals Bedenken, das die mich mit etwas anstecken könnten.

Als schwangere Frau hat man auch eine recht gute Abwehr. Wenn man also die normalen Hygieneregeln einhält passiert auch nichts.

Ergo wirst du deine Ängste los, indem du dich einfach normal hygienisch verhälst.

Meine Kinder kamen 1970 und 1973 auf die Welt. Ängste hatte ich keine. Wovor auch? Es gab kein Internet, und In Büchern für werdende Mütter stand höchstens was von Alkohol- und Rauchverbot, und was man für das Kind als Erstausstattung anschaffen sollte. Von Toxoplamose und Fuchsbandwurm hatte niemand etwas gehört, und ich habe ganz normal bis 6 Wochen vor der Geburt in einer Zahnarztpraxis am Stuhl gearbeitet. Geht heute gar nicht mehr, weil man sich mit wer weiß was anstecken kann.

Bei Fragen ging man zu Mutter und Schwiegermutter, die hatten ihre Kinder wirklich unter schwierigen Bedingungen gekriegt.

Wie du deine Ängste loswerden kannst? Keine Ahnung. Ängstige dich einfach nicht. Oder verkrieche dich in den Keller, atme nur gefilterte Luft, ernähre dich von keimfreien Essen, und lass niemand zu dir herein. Ob das gesünder ist???

Ich war auch von Katzen, Hunden, Wellensittichen und anderen Getier umgeben. Für Toxoplasmose gibt es einen Bluttest, bei dem geprüft wird, ob du Antikörper dafür hast. Das habe ich machen lassen und dann trotz negativer Antikörper weiterhin Kontakt zu Tieren gehabt, aber auf Speichel- und Kotkontakt verzichtet.

Steril schwanger zu sein geht nun mal nicht und eine Erkältung oder leichte Grippe ist auch während der Schwangerschaft nicht schlimm. Wichtig ist, dass du ehrlich mit deinen Ärzten darüber sprichst. Ab und an Angst um sein Kind haben ist in der Schwangerschaft normal und macht dich deshalb nicht komisch :)

12

bin toxo negativ, muss aber alles alleine machen, katzenklo usw! benutze aber handschuhe und desinfektionsmittel danach, aber ob das reicht weiß ich nicht!?

0
3
@boehseonkelz20

Mit Handschuhen ist doch alles okay. Lass dich nicht zu sehr verunsichern. Dein Körper wird dein ungeborenes Kind schon vor schlechten Keimen abschirmen :)

1

Welche Probleme oder Ängste haben Frauen vor der Schwangerschaft?

Könnt ihr mir das mal verraten liebe Frauen??! Thx

...zur Frage

Psychische Krankheit Ängste?

Hey Leute ich wollte mal ein ernstes Thema ansprechen. Auch wenn es sich lustig anhört macht mich aber kaputt. Ich habe immer die Angst zu stände die meistens mit der Schule zutun haben. Jz nicht das ich schlechte Noten schreibe das nicht. Aber ich habe Angst das über mich gelästert wird ich habe Angst das ich in der Pause allein bin immer so komische Ängste auch Ängste die unrealistisch klingen und das macht mich ziemlich schwach, kaputt.zudem bin ich auch ziemlich agressiv. Wollte mal fragen was könnte das für eine psychische Krankheit sein deprission? Ich habe auch schon ein Termin beim Psychologen gemacht. Aber trotzdem wollte ich Mal wissen was das sein könnte. Danke im voraus:)

...zur Frage

Habe ich etwas ernstes oder ist es wegen den hormonen in der pubertät ?

Ich bin jetzt 14 jahre alt und hatte jetzt seit 6 monaten Ängste und Sorgen was mich schwer belastet hat. Mir ist seit dem jeden tag schwindelig, habe muskelzucken(beine,bauch,arme....)und bin manchmal ohne Grund müde und schlapp. Ich habe meine symptome schon einigemale gegoogelt aber da kam nur gehirntumor, Schwangerschaft... kann das sein? Meine mutter meinte es wäre normal in der pubertät mit den hormonen aber trotzdem könnte das wegen einer Schwangerschaft oder eines geschwüres im kopf sein mache mir riesen Gedanken bin wohl ein kleiner hypochonder

...zur Frage

Gentest vor Schwangerschaft?

Ich frage mich, ob es möglich ist, vor der Schwangerschaft einen Gentest der Eltern zu machen um herauszufinden ob das Kind mit Behinderungen oder Erbkrankheiten oder so zur Welt kommen könnte? Und falls ja, wie hoch sind die Kosten und müssen diese selbst getragen werden?

...zur Frage

Angst vor schwangerschaft nach erstem mal sex?

Meine freundin (14) und ich (16) hatten vor 5-6 wochen unser erstes mal mit kondom und es nix nix gerissen! Also lief alles gut soweit.
Ich mache mir aber jetzt sorgen das sie schwanger sein könnte weil sie vor 1 woche kurz mal ein ziehen im unterleib hatte und jetzt krank ist. Laut internet können das anzeichen einer Schwangerschaft sein.
Sie hatte vor ca. 3 wochen ihre Tage also kann sie ja eig nicht schwanger sein.
Was meint ihr? Bilde ich mir zu viel ein und denke einfach zu viel nach?

...zur Frage

Wie kann man einem werdenden Vater die Angst nehmen?

Unser Sohn wird zum ersten Mal Vater, eigentlich zum zweiten Mal , aber die erste Schwangerschaft wurde durch eine Fehlgeburt leider beendet, Da hat er schon sehr gelitten zusammen mit seiner Lebensgefährtin. Nun ist sie wieder schwanger und im 4. Monat, alles sieht gut aus. Er hat nur so große Angst das das Kind vielleicht behindert sein könnte, obwohl es keine Anzeichen oder Vorgeschichten gibt. Nur weil in unserer Nachbarschaft ein Kind sehr schwer behindert ist und man es fast täglich vor Augen hat bekommt er immer wieder diese Ängste. Der Rest unserer Familie und auch die werdende Mama gehen entspannter damit um und würden ihm gern helfen, die Frage ist nur,wie? Wir als Großeltern denken da anders drüber weil man schon einige Schicksalsschläge erlebt hat und meint das man auch damit klar kommt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?