Änderungskündigung oder wie?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine zwangsweise Versetzung funktioniert nur über Änderungskündigung wenn im bestehenden Arbeitsvertrag keine Bestimmung darüber enthalten ist, dass der AG das Recht hat, den AN an anderen Einsatzorten seiner Wahl beschäftigen darf.

Ansonsten gibt es natürlich noch die Möglichkeit eines einfachen Vertragszusatzes, den beide Parteien unterschreiben.

Aber wenn Herr Alt nicht in den Süden will und gegen die Änderungskündigung klagt? Er wird wohl gute Chancen vor Gericht haben. Schließlich wächst das Unternehmen, da ist kaum eine betriebsbedingte Kündigung möglich.

Eine Gehaltserhöhung und Hilfe beim Umzug und Weihnachtsgeld wird Herrn Alt eher umstimmen :-)

0

Was möchtest Du wissen?