Änderungsbescheid für Pflegekind?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Pflegekind hat selbstverständlich Einnahmen. Das Pflegegeld dient zu seinem Unterhalt (nicht vollständig, darin enthalten ist auch ein sogenannter Erziehungsanteil für dich) und ist daher als seine Einnahme anzusehen, ebenso das Kindergeld.

Er deckt also mit seinen Einnahmen (194 Euro Kindergeld plus ca. 500 Euro Pflegegeld - der Rest des Pflegegeldes sollte als dein Erziehungsanteil nicht angerechnet werden) seinen Bedarf an der "Bedarfsgemeinschaft " selbst.

Als mein PS mit meinem Ex-Mann im ALG2-Haushalt lebte, fiel er auch aus der Bedarfsgemeinschaft raus.

Hat den in diesem Fall die Betreuung des Pflegekindes erwerbstätigkeitsähnlichen Charakter 

Was möchtest Du wissen?