"Ändert" sich jetzt irgendwas auf unserer Welt nach dem Paris-Attentat?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jap - wir werden noch mehr überwacht und in Angst geschult. Weil grundsätzlich sind wir inzwischen sowieso alle erst einmal Täter die ihre Unschuld beweisen müssen.

Das Wort Terror wird noch öfter verwendet werden. Plötzlich muss auch keiner mehr sparen zum Wohle der Terrorbekämpfung und Überwachung der Mitbürger. Und dann wird mal schnell ein Schuldiger gesucht für man die nächsten 10 Jahre alles tut um ihn klein zu halten angeblich. Der Rest der Bevölkerung darf aber bitte keine Ansprüche stellen wenn er nichts mehr hat gell - weil Terrorbekämpfung ist doch viel wichtiger als der Rest.
Bildung, Familie alles unwichtig - kein Geld mehr da seid froh dass man euch nicht im nächsten Einkaufszentrum umnietet diese Terroristen. Naja die Bevölkerung wird dann dümmer bis auf wenig ausgewählte - hat noch weniger zu sagen und TTIP, CETA kann mal schön nebenher unterschrieben werden. Zu unser aller Wohl natürlich *ironieaus*
Ganz ehrlich - ich will schon gar nicht mehr wissen was da überall passiert. Die Menschen tun mir unendlich leid - vor allem weil ich das Gefühl habe dass wirklich NICHTS Zufall ist oder KEINER was dagegen hätte tun können. Wir sind die die zusehen dürfen und uns ein Feindbild machen sollen. Rechte, Alte, Arme, Russen - wer auch immer - je mehr wir irgendwen hassen desto schneller kriegen die ihren Mist durchgedrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es bleibt alles beim Alten. Es gab schon immer, gibt und wird auch bis zum Aussterben des Menschen schlechte Menschen geben. das lässt sich nicht ändern.

Viele wünschen sich den ewigen Frieden, erst recht nach solchen Attentaten, doch die schlechten Menschen werden immer Gründe finden, andere zu bekämpfen. Das müssen auch noch nicht einmal schlechte Menschen sein, meistens sind diese nur blind vor Wut, weil sie sich in einen irrsinnigen Konflikt gesteigert haben.

Von der Grausamkeit in dieser Welt her ändert sich also nichts. In unseren Köpfen verändert sich jedoch ein wenig: Wir (Deutschen) haben jetzt realisiert, dass diese Konflikte nicht nur auf der anderen Seite der Welt vorhanden sind, sondern auch ganz in der Nähe von uns, nämlich in Frankreich. Dadurch merken wir, dass wir hier genau so wenig sicher sind wie die Franzosen in ihrem Land.

Doch ändern wird sich nichts. Attentäter finden immer ihre Wege und werden immer eine Möglichkeit bekommen, durch Kontrollen zu kommen.

Das einzig Gute an den Vorfällen in Paris ist, dass wir jetzt auf etwas derartiges eingestellt sind und es uns nicht überraschen wird, wenn es so weit ist. Wir rechnen damit, sozusagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schaumfilter
24.11.2015, 10:50

Wir "Deutsche" haben das nicht "realisiert", du meinst wahrscheinlich erkannt.

0

Es ist wie immer mit solchen Vorfällen: Zunächst gibt's einen Riesenhype, dann flacht er nach kurzer Zeit aber wieder ab -----------> und zwar spätestens dann wenn es irgendein anderes Thema gibt, über das es sich "lohnt", in einem solchen Umfang zu "berichten".

Ein gutes Beispiel ist m.E. Facebook.. die Frankreichflagge auf den Profilbildern war bei den meisten nach 3-4 Tagen verschwunden (spätestens).

Beim 11. September 2001 war's genauso: ZUerst regierte die große Betroffenheit, aber nach relativ kurzer Zeitspanne gaben schon wieder andere Sachen den Takt an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange Paris noch frisch im Gedächtnis (der Medien) ist, wird es noch verstärkte Polizei-Aktionen geben. Spätestens wenn etwas anderes passiert (Flugzeugabsturz, Naturkatastrophe, etc.), wird das Ganze mehr oder weniger abschwächen. Siehe 9/11.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar. Sicherheitsstufen werden/wurden erhöht. Kontrollen vermehrt usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, alles bleibt so beschissen wie vorher.

Menschen erschießen andere Menschen, Menschen werfen Bomben auf andere Menschen, Menschen müssen vor anderen Menschen fliehen.

Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein.

~~~ Mahatma Gandhi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir werden noch mehr in unserer Freiheit beschnitten, noch mehr abgehört und überprüft, ....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?