Älteres Kaninchen, neuer Käfig?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie viel Platz haben die denn? Also mit 24 Stunden Auslauf? Das ist nämlich wichtig.. gerade jetzt (natürlich immer!) zum Stressabbau. Haben die Tiere genügend Heu? Das Kauen dient auch als Abbauhilfe bzw. zur Entspannung.

Holst du den beiden demnächst jeweils einen artgleichen Partner? :))

Keine Sorge.. solange sie nicht hechelt oder so und krank wirkt, sollte es ok sein.

Hey, wie groß ist denn der Käfig was hoffentlich ein Gehege ist? Es ist wichtig das jedes Tier Artgenossen bekommt, Meerschweinchen sollte man zu dritt halten und Kaninchen mindestens zu zweit bitte kümmere dich darum das Kaninchen ist sehr verunsichert in einem neuem Revier zu sein und dann noch ohne Rudelmitglieder. Weißt du wie man vergesellschaftet?

An "ninchenkenner" ich hatte damals, als mein einen kaninchen verstorben ist, von meinen eltern her, keine wahl gehabt und bevor meine fellnase komplett alleine war dachte ich es sei so besser wenigstens ein anderes lebewesen dazu zu setzen, nun bin ich ja ausgezogen, have also seit dem Zeitpunkt immer das ziel verfolgt für beide einen partner anschaffen zu können! Es wäre ratsam wenn du dich erst etwss mehr informieren würdest anstatt die leute von vornerein zu verurteilen! Im übrigen verstehen sich die beiden recht gut für ihren artunterschied, sie kuscheln und des hoppeltier putzt das meeri auch, das meeri hat offenbar mehr "verständigungsprobleme"

Natürlich werde ich kameraden dazu holen. Ich habe seit 10 jahren kleinere fellnasen, wie ratten Meerschweinchen und oder Kaninchen ;) bin also sehr gut informiert auch was vergesellschaftung angeht. Ich brauch jetz nur unmittelbare hilfe was ich jetz konkret machen soll bzw ab wann ich eingreifen muss.wollte eigentlich erst gesellschaft dazu setzen wenn sich die beiden eingelebt hatten um den Stress zu minimieren...

sorry aber wenn es so ist müsstest du nicht solche fragen stellen...hab verständnis dafür dass ich dir das nicht so glauben kann

0

also platz haben sie eigentlich genug.der käfig ist eher in die höhe gebaut und sie bekommen jeden tag auslauf auf der terasse. am wochenende wenn mehr zeit ist kommen sie ab auf die wiese. na klar bekommen sie noch artgenossen jetzt wo ich sie wieder jeden tag um mich haben kann :)

Natürlich werde ich kameraden dazu holen. Ich habe seit 10 jahren kleinere fellnasen, wie ratten Meerschweinchen und oder Kaninchen ;) bin also sehr gut informiert auch was vergesellschaftung angeht. Ich brauch jetz nur unmittelbare hilfe was ich jetz konkret machen soll bzw ab wann ich eingreifen muss.wollte eigentlich erst gesellschaft dazu setzen wenn sich die beiden eingelebt hatten um den Stress zu minimieren...

0

du solltest dir mal überlegen dass beide tiere KEINE einzeltiere sind...aber du hälst beide so....gibst du dich mit einen schimpansen zufrieden? und das dauerhaft? verstehst du seine sprache???? du bist gleich 2x ein tierquäler...denn dein kaninchen kann sich offensichtlich nicht an das allein sein gewöhnen (MUSS ES AUCH NICHT!!!!)...das meerschweinchen und ein kaninchen sprechen nicht die gleiche sprache...und auch beide haben andere vorstellungen von kuscheln usw....besorge beiden einen partner (aber bitte keinen vogel,hund,o.ä...) sondern von jeder sorte mind. 1 DAZU ....und bedenke dass man PRO kaninchen MIND.2qm braucht (bei meeris weiss ichs nicht kann aber nicht drunter liegen !!!!) ....man man man...bissl empathie könnte dir gut tun...davon profitiert jeder !!!! (vergesellschaftung lese bitte bei die brain) und BITTE KEINEN käfig....NUR gehege

haben sie 6 qm und holst du jedem noch 1 zweites tier ?

ja es kann sein dass es stressig war aber das wird schon noch kommen...

Was möchtest Du wissen?