älterer Bekannter zweiten Grades sehr respektlos mir gegenüber.Was kann ich dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum ist Dir überhaupt wichtig, was der denkt oder sagt? Bedeutet er Dir etwas? Oder schafft er es, andere zu beeinflussen?

Ich denke diejenigen Verwandten, die Dir wichtig sind, mögen Dich, wie Du bist und nur das zählt doch.

Der Typ will Dich nur provozieren. Du solltest ihn nicht ernst nehmen, denn so machst Du Dich nur angreiffbar und verletzlich. Am besten ignorierst Du ihn schon deshalb, weil er vielleicht sogar möchte, dass Du ihm einen Grund zum Streiten lieferst. 

Einfacher ist es, ihm und allen zu zeigen, dass Du über ihm stehst und er Dir das Wasser nicht reichen kann indem Du seine abfälligen Bemerkungen einfach belächelst. Du kannst ihm ruhig auch mal mitteilen, dass es niemanden interessiert, was und wie er über Dich denkt. Und bietet sich Gelegenheit, kannst Du ihn auch mal blossstellen. Auch er hat Angriffspunkte, solche armseeligen Nörgler haben immer welche - frag Dich mal, wer ist er denn, dass er so mit Dir umgeht? Bei dem läuft doch was schief... und wenn Du herausfindest, was das ist und wo er schwach ist, dann hast Du ihn bei den Eiern. Aber lass Dich nicht von ihm provozieren und aufs Glatteis führen - er versucht und wird versuchen, Dich auf seine Ebene zu ziehen, wo er stark ist, wo seine Vorurteile und Klischees aussehen, als hätten sie etwas zu bedeuten, als hätten sie Wert, als wäre seine Meinung wichtig. Das ist aber ein Trugbild. 

Bleib bei Dir, lass Dich nicht von seinen Worten von Dir selbst wegzerren, Dich von Deiner Selbstsicherheit wegscheuchen. Bleib standhaft und selbstsicher, steh über ihm und lass ihn ins leere schlagen. Liefere ihm keine Vorlagen. Wenn er Dich fragt, wies im Job läuft, um Dich dann fertig zu machen, dann frag einfach, wie es denn in seinem läuft. Eine Gegenfrage ist immer gut und gerechtfertigt. So kannst Du den Spiess umdrehen. Seine Angriffe verraten Dir nämlich etwas über ihn. Wenn er Deinen beruflichen Status in Frage stellt, kann es um seinen nicht zum besten stehen. Wenn er Probleme mit politischen oder religiösen Feindbildern wie dem IS hat und vor allem auf Klischees und Vorurteile steht kannst Du das gegen ihn verwenden.


Mein Rat an Dich lautet, lass sein Gerede links liegen. Er gat Dir nichts zu sagen und es braucht Dich nicht zu kümmern, was er sagt oder denkt. Lass Dir nicht anmerken, wenn er Dich kränkt.

Frieden mit ihm schliessen benötigt ein Gespräch und seine Ehrlichkeit. Darauf würde ich nicht wetten. Du würdest mit dem Versuch nur zugeben, dass er Macht über Deine Gefühle hat. Gestörte Menschen wie er stehen auf sowas. Aber Du kannst ihn ja mal beiläufig fragen, was er eigentlich gegen Dich hat, so als wäre es Dir eigentlich egal aber so, dass klar ist, dass Du wenn überhaupt, eine ehrliche Antwort willst, falls er ausweicht.

Wenn Du gegen ihn kontern willst, dann darfst Du Dich durch seine Angriffe und Konter nicht treffen lassen, sondern musst ihm gleich beim ersten Mal verbal so richtig das Maul stopfen, damit er es nie mehr versucht. Dafür musst Du es aber erstens schaffen mühelos meinen ersten Rat zu befolgen und über ihn und über ihm stehen. Zweitens musst Du seine Schwächen kennen. Die findest Du durch Beobachtung.

Also ist das beste, was Du machen kannst abwarten und Dich über jede seiner Aussagen und jeden Angriff insgeheim freuen, weil er damit jedesmal etwas über seine Schwächen verrät.

Viel Glück und, take it easy, but take it...

Fard7ay 03.07.2017, 23:27

ich bin sehr dankbar für deinen Text. Er ist übrigens abhängig vom Sozialamt;) Das sagt alles 

1
sesamsieben 05.07.2017, 15:39
@Fard7ay

Und, wie ist es gelaufen? Hattest Du bereits Gelegenheit in dieser Sache weiterzukommen?

0

Es macht wenig Sinn ihn zu beleidigen. Reagiere eventuell sarkastisch und versuche seine Verbalangriffe zu kontern. Erarbeite dir seinen Respekt. Wenn du klein bei gibst wird er sich dadurch nur bestätigt fühlen.

Fard7ay 03.07.2017, 21:31

Er verwechselt Höflichkeit mit Schwäche

0
sesamsieben 03.07.2017, 21:58
@Fard7ay

Wenn er Dich etwas fragt und Du aus Höflichkeit antwortest, obwohl Du weisst, dass seine Frage nur dazu dient, Dir eine Reinzuhauen, dann ist Höflichkeit doch etwas schwach. Eine starke Antwort kann eine Gegenfrage sein oder die Antwort “alles bestens, geht Dich nichts an“ verpackt in eine verbale Blume, vielleicht mit etwas Sarkasmus.


Beispiel: wie läufts in Deinem Beruf? 

Mögliche Antworten:

- Du hast es erfasst, es ist MEIN Beruf!

- Warum fragst Du, interessiert es Dich?

- Und in Deinem, wie läufts da?

- Spitze, alles so wie ich es will.


Sei aber gefasst auf die Folgen...

Beispiel; “Sei nicht so frech“

- Du meinst, so wie Du?

oder noch besser...

- Warum nicht? (hehe)


Verstehst Du? LASS DICH NICHT UNTERKRIEGEN, mach Deine Gefühle nicht von ihm und seinen Spielchen abhängig, steh darüber, sieh es als Spiel, dass Du nur dann zu spielen brauchst, wenn Du es willst!

1
DerTrainer24de 03.07.2017, 21:45

Dann zeige ihm, dass Höflichkeit in der richtigen Verwendung eine stärkere Waffe ist, als Dreistigkeit. Im übertragenen Sinne natürlich

1
Fard7ay 03.07.2017, 23:34
@DerTrainer24de

Das einzige Problem ist , dass er gut 30 Jahre alter ist als ich , dementsprechend wollte ich nie respektlos sein

0
sesamsieben 04.07.2017, 01:34
@Fard7ay

Du brauchst ja nicht frech zu sein. Es reicht, wenn Du in gespielt freundlichem Ton schlagfertig bist und ihm paroli bietest. 

Aber wie gesagt, das beste ist, ihn einfach nicht ernst zu nehmen. Seine Angriffe können Dir ja egal sein.

1

Spreche ihn im Beisein der anderen ganz gezielt darauf an...frage ihn warum er ständig an dir, oder deiner Art zu Leben etwas aus zu setzen hat...sage ihm ruhig, das du es weder hilfreich, noch lustig findest und er es in Zukunft bitte lassen soll..

Er wird dann erstmal etwas eingeschnappt sein, aber meist findet man darüber zu einem guten Gespräch...

Fard7ay 03.07.2017, 21:17

danke für die ausführliche Antwort:)

0
sesamsieben 03.07.2017, 22:04
@Fard7ay

Das ist die schwierigste, aber beste Lösung. Es kann schiefgehen, aber mit etwas Schläue und Standhaftigkeit klappt das. Vielleicht auch erst beim zweiten mal. Wichtig dabei ist, dass Du nicht böse, aber auch nicht lieb zu ihm bist. Mach ihm klar, dass es Frieden oder Krieg mit Dir haben kann. Es ist aber auch Deon Recht, ihm aus dem Weg zu gehen. Lass Dir von einer Vertrauensperson Beistand leisten.

0

Sag ihm dass er sich um seine eigenen Probleme kümmern soll, Stichwort seine Nichten. Ich denke er ist einfach ziemlich neidisch

sesamsieben 03.07.2017, 22:08

... wie ich in meinem Kommentar sagte, seine Schwächen kennen. Und ja, seine Nichten, da hast Du ihn am Sack bei den Eiern. Quitt pro quo, für jede abfällige Bemerkung über Dich, lässt Du ihn wissen, was er für ein nutzloser Onkel für seine Nichten ist. Ein Grund wirst Du in seinen Schwächen finden. Die erkennst Du rasch durch Beobachtung.

0

Einfach mal kurz dezent austicken, damit er dich in Ruhe lässt. 

Was möchtest Du wissen?