Älteren Pferd das hinlegen bei bringen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Pferd legt sich dann hin, wenn es sich sicher fühlt. Meist geschieht das auf dem Paddock oder der Weide, aber auch nur zusammen mit einer Herde, denn allein fürchtet ein Pferd immer den nächsten Angriff, fühlt sich unsicher und wird unruhig.

Alle anderen Möglichkeiten, ein Pferd zum hinlegen zu bringen, sind meiner Meinung nach unnatürlich und auch schädlich für die Gelenke und den Rücken der Tiere.

Im Alter deiner RB würde ich wirklich die Finger davon lassen, denn das hinlegen und aufstehen wird mit vorangeschrittenem Alter oft mühsamer. Das Pferd hat ja immer noch die Möglichkeit, sich auf der Weide hinzulegen, zu wälzen und mal ein so richtig schönes Staubbad zu nehmen - ist das nicht auf freiwilliger und natürlicher Basis viel schöner anzusehen?

Huhu,

wie hast du denn vor, dem Pferd das hinlegen beizubringen? In der Regel geschieht das ja auf klassischen Weg über Kompliment auf beiden Seiten, Knien, Bergziege und daraus seitliches Abliegen. Und die vorausgehenden Übungen sind nicht unbedingt Übungen, die ein altes Pferd machen sollte. Auch das Aufstehen selber fällt einem alten Pferd ziemlich schwer.

Ein Trick wie zB. Flehmen auf Kommando oder Küsschen geben ist doch auch was nettes, belastet die Gelenke nicht und bringt etwas Abwechslung in den Alltag :)

Ja das stimmt das mit dem Küsschen kann sie schon 😀.

0

Ja lass es, das ständig aufstehen und hinlegen tut nicht gut. Aber sprich am besten mit der Besitzerin.

danke ,ja wird ich dann mal machen

0

Was möchtest Du wissen?