Soll ich mir einen älteren Hund aus dem Tierheim holen?

19 Antworten

Ist immer etwas schwierig, sowas. Einerseits wäre es schön, wenn der gute seinen Lebensabend nicht im Tierheim, sondern bei einer lieben Familie verbringen könnte. Was das "zu euch passen" anbelangt, kann man sich, meiner Meinung nach, nicht komplett auf die Beschreibung eines Tieres verlassen, sondern sollte sich wirklich vorab selbst ein Bild von ihm machen und testen, ob das Ganze auch wirklich harmoniert. Ich schätze, sollten diese Tierarztkosten tatsächlich aufkommen und zu viel für euch werden oder sollte der gute alte im Endeffekt doch nicht zu euch passen, könntet ihr ihn immer noch wieder ins Tierheim zurückbringen. Das solltet ihr allerdings vorher mit den Zuständigen des Tierheims besprechen. Ansonsten wäre es meiner Meinung nach auf jeden Fall einen Versuch wert. Jedoch solltest du auch bedenken, dass, wenn dieser wirklich euer Traumhund ist, ihr euch leider schon bald wieder von ihm verabschieden werden müsst, was vor allem bei einem Ersthund, aber auch im Allgemeinen, eine weniger schöne Erfahrung ist. Meine geschätzte Hündin ist gerade mal 4 Jahre alt und mir bangt es jetzt schon bei dem Gedanken sie eines Tages gehen lassen zu müssen.

Es ist jetzt wahrscheinlich sehr wichtig Prioritäten zu setzten, damit ihr euer Handeln, egal wie ihr entscheidet, im Nachhinein nicht bereuen werdet. Hunde sind auf jeden Fall eine große Bereicherung und die denkbar treuherzigsten Wegbegleiter. Persönlich fände ich es schön, würdet ihr dem alten Jungen/Mädchen (?) eine Chance geben.

LG und viel Erfolg!

superbinchen

Hallo, ich habe mir immer Hunde aus dem Tierschutz angeschafft. Am Anfang sehr alte Hunde. Dabei entfällt oft die Tierschutzgebühr, damit der Halter finanziell entlastet wird. Es ist schön wenn diese Hunde noch mal aufblühen. Aber der Abschied kommt dann oft sehr schnell und das hat mit das Herz gebrochen. Ich kann es nicht ertragen meinen besten Freund so schnell zu verlieren. Danach Trauer ich immer intensiv und bin Kreuzunglücklich. Nun nehme ich Hunde die in der Mitte ihres Lebens stehen. Ich kann sicher sein, das noch Jahre vor uns liegen. Das ist für mich besser. Mein Tierarzt kommt mir bei der Behandlung meiner Tiere immer sehr entgegen. Ich bezahle ca die Hälfte. Das machen einige Tierärzte so wenn die Hunde aus dem Tierschutz sind.

Die Sorge deines Vaters kann ich durchaus verstehen.14 Jahre ist schon ein stattliches Alter für den Hund.Auf der anderen Seite mußt du auch sehen,dass der Hund eventuell nicht mehr allzulange bei euch ist.

Aber eigentlich das Wichtigste überhaupt ist,der Hund wird euch dankbar sein,dass er seine letzten Jahre bei Menschen verbringen darf die ihn lieben und ihm das sicherlich auch zeigen.Das ist der Punkt der für mich dafürsprechen würde den Hund ganz schnell abzuholen.

Tierheim will Hund nicht abgeben

Ich interessiere mich sehr für einen älteren Hund aus dem Tierheim meiner Stadt. Zur Zeit lebe ich (21 Jahre) noch mit meiner Mutter zusammen. ICH möchte den Hund haben - meine Mutter in keinem Fall. Das interessiert mich jedoch nicht weiter, denn ich bin mehr als gleichberechtigter Mieter unserer Wohnung (finanziell steuere ich sogar mehr zu dieser Wohnung bei als meine Mutter), die Haltung ist durch den Vermieter erlaubt und die Pflege ist durch mich, meine Freundin und einen Hundesitter gewährleistet.

Das Tierheim möchte mir den Hund nun nicht vermitteln, da ich noch bei meiner Mutter wohne und diese nicht bereit ist, sich beim Tierheim blicken zu lassen. Ich habe den Mitarbeitern dort mehrfach erklärt, dass ich trotz der gemeinsamen Wohnung wenig Kontakt zu meiner Mutter habe und ich dazu in der Lage bin, den Hund ohne ihre Hilfe zu versorgen (sowohl finanziell als auch zeitlich).

Wie soll ich mit der Sache umgehen? Ich möchte meine Mutter ungern rausschmeißen (was theoretisch möglich wäre) nur weil das Tierheim sie (obwohl sie mit dem Tier nichts zu tun haben würde) unbedingt kennenlernen möchte und sie sich querstellt.

...zur Frage

Tierheim - ein Tier empfangen

Hallo, wenn man sich ein tier halten und dann gezielt eines aus dem tierheim sich holen möchte, wie geht das von statten? Man geht ins tierheim, guckt sich ein paar hunde z. b. an und sagt: "den habe ich vor mir zu holen"? Oder ist das wie im kinderheim, also man bekommt eben das, was das heim aussucht? Und wie teuer wäre dann z. b. ein hund aus dem tierheim?

...zur Frage

Sollte man beim Hund Zahnstein entfernen lassen?

Wir haben seit einer Weile einen Hund aus dem Tierheim bei uns. Jetzt war ich heute mit ihm beim Tierarzt und der will ihm Zahnstein entfernen. Unter Narkose!! Mir tut der Kleine soo leid, jetzt hat er gerade ein bißchen Vertrauen gefaßt und ich soll ihm sowas verpassen. Ist das eine normale Behandlungsmethode?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?