Ältere Väter?

5 Antworten

Eine Klassenkameradin von mir. Aber sie war immerhin die jüngste von etlichen Kindern. Da relativiert sich das wieder, denn die ältesten Geschwistern hatten die Eltern noch als jung und fit erlebt.

Es war immer furchtbar, wenn die beiden bei Klassentreffen auf den Gehstock gestützt, an Elternabenden teilnahmen. (Ich glaube, sie waren noch älter)

Und ich glaube, auch sie hat sehr darunter gelitten. Da sie es nicht anders kennt, wird ihr vielleicht nicht so viel gefehlt haben: Ein Vater, der mit ihr schaukelt, der mit über das Fußballfeld tobt und in die Puppenhöhle krabbelt. Aber auch später sie zum Abiball begleitet und den Eröffnungstanz führen und ein Vater der ggf. die eigenen Enkel nicht mehr erlebt.

Ich möchte das nicht haben.

Die Frage ist doch, was dein Partner davon hält. Ob er nun 57 oder 60 ist, spielt ja keine Rolle. Manche 60 Jährige sind körperlich und mental noch fitter als ein 40 oder 50 Jähriger.

Es kann bei beiden Kindern sein, dass er ihre Volljährigkeit nicht mehr erlebt, ohne dass man hier von plötzlich und unerwartet reden würde.

Es kann immer sein, dass die Kinder gefragt werden, ob sie heute vom Opa abgeholt werden. Beim Familienausflug, ach ist das ihre Tochter.

Hier ein Plädoyer für "alte Väter":

"Zu alt ist der Vater immer nur für die anderen – für die anderen Eltern oder Kinder. Aber niemals für das eigene Kind“

https://www.focus.de/familie/kind/experte-eklaert-ab-wann-ist-man-zu-alt-um-vater-zu-werden_id_7380061.html

Alles Gute für euch!

Vater Verklagen hat da war ne Ahnung zu meiner Rechtsfrage?

Hallo und soweiso, ich bin 18 mache mein Abitur und habe einen Vater der sich nie um mich gekümmert hat es hat sich ein Rest Unterhaltssrückstand von 10.000 Euro ergeben da ich eine Halbschwester besitze und das alte Misststück leider Unterhalt bekommt (den sie eh nie sieht wegen meines Vaters) und er Verheiratet ist und die zweite Kuh ebenfalls Ehegattenunterhaltspflichtig ist "darf" er mir trotz genau 2000 Netto mir nichts zahlen, ich entschuldige mich für meine Wortwahl, aber laut Jugendamt kann ich ihn nicht Pfänden da ich durch eigene Recherchen rausgefunden habe dass ich ihn dennoch Pfänden kann habe ich den Jugendamt tschüs gesagt und habe mir den Titel geben lassen da ich dass Gefühl habe dass sie ihm nur helfen wollen, ich habe mein Vater seit 10 Jahren nicht mehr gesehen.

Meine Frage ist da ich nächste Woche den Anewaltstermin habe durch den Beratungshilfeschien, ob er Pfändbar ist, oder nicht er Verdient 2600 Brutto und ist in der Steuerklasse 3 und seine Frau hat einen Halbtagsjob also so schlecht kanns denen garnicht gehen.

...zur Frage

Ich bin werdender Vater (wie soll ich mit dem Thema Nacktheit vor meiner Tochter umgehen)?

Hallo liebe Community,

ich bin 28 und werdender Vater. In 2 Monaten bekommen ich und meine Frau eine Tochter (unser erstes Kind). Ich habe jetzt eine Frage an erfahrene Eltern.

Wie soll man als Mann vor seiner Tochter mit dem Thema "Nacktheit" umgehen. Ich selbst bin kein sehr verklemmter Mensch und sehe das Thema relativ locker, nur möchte ich natürlich auch nicht die Entwicklung meines Kindes beeinträchtigen.

Ich möchte einfach eure Meinung hören, wie ihr das seht. Darf ein Vater sich in Anwesenheit seiner Tochter umziehen? Oder sogar mit ihr Baden? Und soll (später) die sexuelle Aufklärung lieber der Mutter überlassen werden?

Ich denke, dass ist ein Thema, dass nicht genügent ausdiskutiert wird, weil sich viele davor scheuen.

Anmerkung: Mit "Nacktheit" meine ich nicht irgend welche ominösen Doktorspiele, wie es manche fragwürdige Erziehungsmagazine empfehlen, sondern einfach ein natürliches Verhältnis zum Körper, ohne das Kind irgendwie zu befummeln.

...zur Frage

Wer darf bei der Geburt im Kreißsaal mit dabei sein?

Hallo,

Dürfen Kinder bei der Geburt direkt mit in den Kreißsaal?

Ich werde voraussichtlich in 2 Wochen entbinden und mein Partner hat seine beiden Kids jedes 2.Wochenende bei uns.

Meine Angst ist es nun wenn die Geburt doch spontan früher losgehen sollte und er hat zu der Zeit seine Kids dürften die mit in den Kreißsaal? Da mein Partner ( es ist unser 1.gemeinsames Kind ) gerne bei der Geburt dabei sein möchte. Ehrlich gesagt möchte ich das eigentlich ungern das die Kinder dann mit dabei sind, da ich selbst eine 14 Monate alte Tochter habe und ich sie während der Geburt auch nicht mit nehmen werde.

Vielen Dank für eure Antworten!!!

Liebe Grüße

...zur Frage

Ich wünsche mir meinen Lehrer als Papa, was tun?

Hallo Leute,
Ich wünsche mir meinen ehemaligen Lehrer so sehr als Papa. Er hat sich damals um mich gekümmert, als es mir schlecht ging, weil ich gemobbt wurde (nach Schulwechsel war ich glücklich mir meinen Mitschülern).Er war der einzige der lieb zu mir war und mich beachtet und respektiert hat. Er gab mir das Gefühl wichtig zu sein. Damals dachte ich ich wär in ihn verliebt, aber eigentlich wünsche ich mir ihn nur als Papa.

Ich denke nämlich immer wie schön es wäre wenn ich eines seiner Kinder wäre und er sich um mich kümmert, mich in den Arm nimmt und mich lieb hat. Ich wünsche mir so sehr Zuneigung und Liebe von ihm.

Das geht jetzt schon 4 Jahre so, dass ich mir ihn als Papa wünsche und ich denke nur an ihn. Ich kann ihn nicht vergessen und es belastet mich sehr.
Dabei bin ich jetzt schon 20 Jahre alt, aber ich wünsche mir dass ich wieder ein Kind bin und seine Tochter bin.

Es geht mittlerweile sogar soweit, dass ich ernsthaft darüber nachdenke mich umzubringen, damit ich die Chance habe als sein Kind wiedergeboren zu werden. Ich glaube nämlich an Wiedergeburt und kann mir vorstellen, dass wir uns unsere Eltern in unserem Leben aussuchen können. Davon hab ich schonmal gehört.

Was kann ich tun? Mich macht dieses unbefriedigte Bedürfnis schon wahnsinnig.

Mein wahrer Papa ist übrigens ganz nett und wir verstehen uns gut. Nur ich kann ihm meine Probleme nicht anvertrauen weil er damit nicht umgehen kann. Als Kind aber hab ich ihn kaum gesehen und er hat immer bis ganz spät gearbeitet. Wenn er nach Hause kam, war er sehr schlecht gelaunt und hat mir Angst gemacht.

Bitte helft mir.

Danke schonmal:)

...zur Frage

Wie habt ihr eure zweite Geburt erlebt?

Ich erwarte Mitte November mein zweites Kind und habe wahnsinnige Angst vor der zweiten Geburt. Ich habe irgendwie nur noch die Schmerzen im Kopf und habe ein schlechtes Gewissen meine kleine Tochter ohne Mama und Papa zu lassen. Nun würde ich gerne wissen wie eure Geburten so verlaufen sind beim zweiten Kind? Danke schon im vorraus

...zur Frage

Kind will Kontakt mit Papa über Handy Wats App?

Hallo ihr Lieben hab da echt Doofes Problem bräuchte Dringend eure Hilfe. Hab eine Tochter die ist fast 15 Jahre alt wohnt bei ihrer Mama. Die Mama will nicht das ich als Papa ihrere Handy Nummer bekomme. Die Festnetz Nummer hab ich da Soll ich anrufen. Aber da ich mir nie sicher bin ob da mitgehört wird ist mir Handy lieber heute läuft ja alles über wats app. Besuch Zeiten sind alle 4 Wochen da sie mit dem Kind 150 km von uns weg gezogen ist vorher war alle 4 Wochen und in den Ferien haben wir sie. Meine Tochter kam irgendwann vor einem halben Jahr auf die Idee ihrere Nr von Zuhause mitzuholen. Also Handy Nummer hat ja bei uns ein Handy und bei ihrer Mama da sie das Handy von ihrer Mama nicht mitnehmen darf. So wir schreiben jetzt schon gut ein halbes Jahr sie hat mich als Freundin abgespeichert so das es nicht auffällt das ich das bin. Weiß Kopf Schütteln. Aber ging bis dato gut. Nun hat die Mutter mitbekommen bromp hat sie ihr Handy abgeholt bekommen und jeder ist auf Block auch ihrere Freundinnen. Sie darf auch mit keiner Freundin in Kontakt bleiben die sie hier bei uns hat Sprich Nummern austauschen in Kontakt bleiben wenn sie nicht mehr hier ist. Ich als Papa schon 3 mal nicht. Muss dazu sagen wir waren schon 2 mal vor Gericht sie haben das Kind so erpresst das sie zum Schluss das vor Gericht ausgesagt hat was man ihr vor gesagt hat. Da war sie 11 Jahre alt da meinte auch der Richter das es Reicht das ich die Festnetz Nummer habe. Nun will das Kind aber über Handy mit mir Kontakt haben. Kann die mama das untersagen oder kann ich da irgendwas machen. Sie macht mich auch immer Schlecht bei dem Kind. Auf gut Deutsch sie benutzt das Kind als Waffee gegen mich. Nun könnte ich wieder zum Anwalt auch vor Gericht aber nicht nur das wir das auf dem Kind austragen. Die Mutter hat mir nach dem letzten Gerichts Termin angetroht das sie das Kind nicht mehr 15 km bis zum Bahnhof bringt. Wir haben leider kein Auto müssen sie mit dem Zug abholen und zurück fahren. Sie wohnt aber in einem Dorf wo am Wochenende auch so schlecht Busse hinfahren sie mich damit erpresst wenn ich wieder zum Anwalt gehe sie mir das Kind beim Besuch nicht mehr zum Bahnhof bringt. Weiß einfach nicht mehr was ich machen soll macht mich auch ziemlich Fertig. Hoffe ihr könnt mir Weiter helfen. Dachte da schon an Jugendamt das die versuchen zu vermitteln. Aber denke mal mit 15 Jahren kann meine Tochter doch selber entscheiden ob sie mit mir Schreiben will oder nicht. Was meint ihr habt ihr schon mal ähnliche Fälle. Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?