Meine ältere Katze verweigert das Nassfutter. An was könnte es liegen?

7 Antworten

Hi im Alter wird man halt manchmal komisch, man verträgt auch lange nicht mehr alles so gut wie früher. Da ist es bei Katzen nicht anders als beim Menschen. Meine Oma trank immer gerne Cola, nun kann sie sie nur noch mit Wasser verdünnt trinken, da der hohe Zuckergehalt sonst ihr auf den Magen schlägt. So könnte es eurer Katze auch gehen mit den Gourmet Gold, da dort doch recht viel Zucker drin ist, zumal ja anscheinend die karamelisierte Soße vorgezogen wird. Ihr solltet es vielleicht mal erstmal mit einer typischen Altersschonkost versuchen. Da es leicht verdaubar sein sollte ohne Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse und Zucker, Da sie ja schon recht verwöhnt ist mit zuckerhaltigen Futter, würde ich vielleicht erstmal versuchen ob Hühnchenbrust oder ähnliches pur reingeht. Zb von Almo Nature oder Moments. Das sind zwar erstmal Nahrungsergänzungen, aber wenn Trockenfutter dabei gefüttert wird, stellt das auch kein Problem dar. Und es bringt die Katze erstmal wieder auf einen gesunden Geschmack. Select Gold bietet übrigens auch ein Futter für Katzen ab 12 Jahre, die mäkelig werden vielleicht mag er auch das. Meine beiden Senioren stehen übrigens darauf, wenn man ihre Nahrung erstmal ein paar Sekunden in die Mikrowelle stellt, lauwarm fressen sie ganz gerne, das könnte man auch mal ausprobieren.

war bei unserer auch so. hatte alles versucht mit untermischen usw. habe dann ein hochwertiges bio nassfutter von bioforpets besorgt, zuerst habe ich es auch mit ins trockenfutter untergemischt aber dann hat sie es plötzlich so gefressen. bin heil froh das sie jetzt das nassfutter frist. so lange es so bleibt kommt mir auch nix anderes mehr in den napf.

Viele ältere Katzen entwickeln mit der Zeit eine Niereninsuffizienz - das ist traurig aber normal. Du kannst den Tierarzt konkret darauf ansprechen. Es gibt verschiedene Mittel, die den Prozess verlangsamen können.

Wenn sie kein Nassfutter will, dann würde ich sie nicht dazu zwingen. Es gibt Trockenfutter, das speziell für ältere Katzen geeignet ist, um die Nierenfunktion zu unterstützen. Wichtig ist auch, immer frisches Wasser bereitzustellen, da die Katzen durch die Trockennahrung zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen und dies dann irgendwie ausgleichen müssen.

27

Was die Nieren betrifft - ist sie fit. Sie isst eben spezielles kalorienreiches Trockenfutter. Flüssigkeit nimmt sie zum Glück gut auf.

0
32
@Kerstin96

Noch.....ist sie fit.....wer weiß wie lang...

Nieren versagen schleichend....langsam und unbemerkt.

Wenn im Blutbild erkennbar - sind bereits ca. 75% der Nierenfunktion kaputt......und erst dann beginnt der Überlebenskampf....Therapien, anderes "Spezialfutter" und finanzielle Belastungen...

2
34
@Kerstin96

Sorry, das pflegen leider viele Besitzer von Trockenfutter-Katzen zu sagen, weshalb ich vermerke: Ausnahmen von gesunden Trockenfutter-Katzen wird es immer geben - doch dafür sind es Ausnahmen, d. h. sie besitzen keine Allgemeingültigkeit. Typische Leiden, die auf Trockenfuttergabe basieren, sind i. d. R. Spätfolgen - dennoch weiß ich gar von 3 Trockenfutter-Katzen, die ihren 6. Geburtstag nicht erlebt haben, Diagnose: Nierenversagen! Das Tückische: CNI (chronische Niereninsuffizienz ==> häufige Auslöser: Tumorerkrankungen, erbliche Faktoren oder Trockenfuttergabe) ist ein schleichender Prozess, da sich die Symptome erst dann zeigen, wenn ¾ des Nierengewebes bereits zerstört sind. Die zunehmend geschädigten Nieren sind irgendwann nicht mehr in der Lage, selbst leichte Dehydrationen (z. B. durch Erbrechen) zu kompensieren, weshalb die Krankheitsmerkmale auch sehr plötzlich auftreten können. Eine Trockenfutter-Katze als gesund zu bezeichnen, kann somit schneller zur Fehleinschätzung werden, als man meint …!

Ferner ist angebotenes Wasser nicht gleich angenommenes Wasser! Du schreibst, sie nimmt Flüssigkeit gut auf, aber: Hast du jemals eine bestimmte Trockenfuttermenge in eine Tasse getan und danach mindestens(!) die 3-fache Wassermenge davon ins Trinknapf gegeben und überprüft, ob sie alles innerhalb eines Tages getrunken hat? Wohl eher nicht, stimmt’s? Dann wäre nämlich noch viel Wasser übrig …!

0
32

Viele ältere Katzen entwickeln mit der Zeit eine Niereninsuffizienz - das ist traurig aber normal

@Waterlotus:

"Normal" ist das nur bei minderwertiger Ernährung, jährlichen, unnötigen Impfungen und überflüssigen Wurmkuren...

Es muss aber nicht so verlaufen....

Voraussetzung allerdings ist, dass der Tierhalter sich informiert und im Internet bzw. in entsprechender Literatur mit der Thematik beschäftigt und vermeidbares ändert.

1
34

@ Waterlotus: Sorry, Spezialfutter zur Unterstützung der Nieren hilft keineswegs - im Gegenteil: Als Trockenfutter schadet es sogar und ist kontraindiziert, d. h. dem Behandlungsziel nicht dienlich! Selbst im gesunden Zustand müssen Nieren und Blase zur Funktionsgewährleistung gut durchspült werden - im kranken jedoch erst recht, was Trockenfutter niemals leistet! So benötigt eine Katze, die an CNI (chronischer Niereninsuffizienz) erkrankt ist, im Schnitt 80 ml Flüssigkeit je Kilogramm Körpergewicht und somit 20 ml mehr als ein gesundes Tier, da ihre Nieren die Fähigkeit verlieren, genügend Flüssigkeit im Körper zu behalten. Häufiges Harnlassen ist die Folge; weshalb trotz großer Flüssigkeitsaufnahmen hochgradige Austrocknungen indiziert sind (==> siehe auch meine ausführliche Antwort, wenn du magst).

0

Meine Katze pupst ständig, weiß jemand Hilfe?

Hallo, meine Katze pupst in letzter Zeit ständig. Das riecht erstens erbärmlich und zweitens kann es ja für sie auch nicht angenehm sein und hat vielleicht Bauchschmerzen. Sie kriegt Gourmet Naßfutter und Trockenfutter Gold/Zooplus oder auch mal das von aldi. Weiß jemand, was ich da machen kann? Liegt es am Futter? Oder wo dran sonst? Danke!

...zur Frage

Gibt es eine Katzenfutter - feucht , Tabelle?

Hi, ich hab meine Katze endlich vor einem Jahr dazu bekommen Feuchtfutter zu fressen, dummerweise wollte sie nur noch eine Sorte akzeptieren, die anderen 30+ Sorten verschmähte sie und hungerte lieber.

Ich habe auch Nassfutter aus teuren Läden probiert mit 80% + Fleischanteil, sogar gekochtes Fleisch, oder Rohes Fleisch probiert, wollte keienr der Beiden ( die ich nun habe) .

Das Ergebniss blieb Gourmet Gold Döschen als Paste !

Ich war glücklich das sies fressen, und hab oft auch versucht andere Pasten anzubieten aber erfolglos.

Nun erfuhr ich das in Gourmet Gold super viel Phosphor drin sein soll, deswegen bekam die Marke kein Stiftung Warentest Siegel.

Nun meine Frage gibt es irgendwo eine Futtertabelle wo man sieht was wo drin ist?

Welches Feuchtfutter als Paste bietet ihr euren Tieren so an?

Danke im Voraus .

...zur Frage

Warum isst meine Katze kein Nassfutter mehr?

Hi,

ich habe einen Kater und eine Katze. Beide haben immer ganz Normal, eigentlich alles gegessen, jedoch verweigert meine Katze seit ca. 1 Woche jägliches Nassfutter (mein Kater isst ganz normal alles). Sie ist nur noch Trockenfutter. Weiß vielleicht jemand von euch, woran es liegen könnte? Habe jetzt schon 8 verschiedene Sorten probiert , jedoch ohne Erfolg.

Lg Alex

...zur Frage

Meine Katze erbricht ab und zu nach dem Essen. Woran könnte das liegen?

meine katze kriegt jeden tag nassfutter und erbricht es ab und zu. woran könnte das liegen? sieht manchmal so aus als hätte sie es gar nicht gekaut. eben gerade hat sie als gewürgt aber dann doch nicht gekotzt.

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?