Ältere Jaguar Modelle x Typ bj 2004 , warum der günstige Anschaffungspreis , worauf muss man achten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn ehemalige Fahrzeuge der gehobenen Mittelklasse oder ( unteren ) Oberklasse nun günstig offeriert werden, so gibt es damit in der Regel auch diverse Probleme und ungünstige Eigenschaften....

 - hoher Kraftstoffverbrauch

 - hohe Steuern / schlechte Schadstoffklasse

 - Rost

 - technische Mängel, bzw. starke Neigung zu Mängeln / Störungen

 - schlechter Ersatzteilsupport, oder hohe Ersatzteil- / und Werkstattkosten.

 - allgemein schlechter Zustand bei "ungewöhnlich" günstig angebotenen Fahrzeugen des jeweiligen Herstellers / Modells gegenüber marktüblichen Preisen für technisch tip-top überholte und gepflegte Vertreter ihrer jeweiligen Art.

Soweit jetzt mal nur grob in einer ersten Beurteilung, warum manche ehemaligen "Diven" derart schnell an Wert am Gebrauchtmarkt verloren und nun "günstig" zu erwerben sind.

Und manche ehemalige "Diven" auch jüngeren Semesters eignen sich halt nicht wirklich für den Zweck eines "reinen Gebrauchsfahrzeuges"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufpassen musst du vor allem bei den Unterhaltskosten. Jede Reparatur geht tierisch ins Geld, Ersatzteile sind teuer und schwer zu bekommen. Nicht jede Werkstatt kann solche Autos reparieren. Dazu kommen Versicherungsbeiträge und hoher Verbrauch. Trotz niedrigem Kaufpreis könnte das unterm strich teuer werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Das niedrige Preisniveau rührt daher, dass die Qualität dieser Fahrzeuge mangelhaft ist was auch inzwischen bekannt ist. 

Die Zuverlässigkeit der kleineren Jaguars ist schlecht, ebenso sind die Ersatzteile teuer. Der ungewisse Wiederverkaufswert, da niemand bewusst ein solches Fahrzeug haben möchte außer absoluten Liebhabern und Leuten, die meinen mit einem billigen und schlechten Jaguar auf den Molly hauen zu müssen, kommt erschwerend hinzu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Fahrzeuge haben, für englische Fahrzeuge beinahe typisch, eine riesige Menge an Verarbeitungsmängeln, für die sie auch berüchtigt sind. Ohne gute Werkstatt oder ausgeprägtes Schrauber-Talent und entsprechende Ausrüstung wirst Du damit nicht glücklich. Beides bedingt allerdings auf jeden Fall eine dicke Brieftasche für (sehr teure) Ersatzteile.

Näheres dazu findest Du in den speziellen Fahrzeugforen für die einzelnen Typen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?