Ähnliche Fächer wie Jura?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vom Fach, also den Inhalten her, gibt es an Studienfächern nichts ähnliches. Wenn es aber um Argumentation und das Anwenden deutscher Sprache geht fällt mir jetzt auf Anhieb nur Geschichte ein. Den auch da kommt es darauf an sich adäquat auszudrücken und richtig zu argumentieren. Natürlich sieht es mit Geschichte beruflich bei weitem nicht so gut aus, wie wenn man Jura studiert und da du ja anscheinend Führungspostionen anstrebst, scheint das dann wohl doch nicht der perfekte Weg zu sein ;)

Jura deckt halt vieles ab. Es kommt Geschichte vor, Staatstheorien, also auch Politik, Wirtschaft und Philosophie. Daher könnte man sich auch einen von den Bereichen heraussuchen oder zwei und diese dann studieren.

Schokibaerli 28.08.2013, 20:10

Schade, aber danke für die ausführliche Antwort :)

0

Ach Kinder, ihr immer mit eurem Amerika. ;-)

Ich habe den Eindruck, du stellst dir die Tätigkeit eines Anwalts ein bisschen so vor, wie das im Fernsehen immer dargestellt wird. Aber so ist es beileibe nicht. Auch das Leben in den Staaten ist anders als man denkt.

Es gibt die Möglichkeit, internationales Recht zu studieren, was dir meines Wissens ermöglicht, auch in den Staaten zu arbeiten. Oder du arbeitest als Anwalt für ein amerikanisches Unternehmen mit Niederlassung in Deutschland.

Aber zuallererst solltest du einen Realitätsabgleich vornehmen. Besuch doch mal ein paar Gerichtsverhandlungen, bei denen die Öffentlichkeit zugelassen ist. Ich mach das total ungern, weil es sich ewig hinzieht und im Normalfall nur langweilig ist.

Schokibaerli 28.08.2013, 23:32

Mir ist schon bewusst, dass das Anwaltsdasein nicht so spannend ist wie es Fernsehen dargestellt wird und ich eher viel stumpfsinnigen Papierkram im Büro mache, anstatt hollywoodreife Verhandlungen vor Gericht zu führen. Ich bin mir auch darüber im Klaren, dass es kein Zuckerschlecken ist in Amerika Fuß zu fassen oder überhaupt erstmal reinzukommen, aber ich ziehe eine Zukunft im Big Apple einer in einer deutschen Reihenhaussiedlung in Schwäbisch-Gmünd einfach vor. Es sind vor allem persönliche Gründe , warum ich es mir nicht vorstellen kann für immer in Deutschland zu bleiben.

0
Kristall08 29.08.2013, 09:34
@Schokibaerli

Ich bin durchaus der Ansicht, dass es Sinn macht, mal woanders gelebt zu haben. Es erweitert den Horizont und lässt einen viele Dinge in einem anderen Licht sehen. Deswegen, lass dich nicht abhalten. ;-)

0

Deine bisherigen hilfreichsten Antworten zeigen wo Deine Stärken sind. Verfolge diese. In der Rechtsberatung bist Du doch ganz gut. Also rein in das Jurastudium; damit Du interational aarbeiten kannst, so wie hier einer vorschlug Internationales Recht als Vertiefung. Da hast Du eine Möglichkeit überall einzusteigen.

Was möchtest Du wissen?