"Ähm" sagen verhindern?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gut das Du Dir das schon einmal bewusst machst. Insofern bekommst Du das auch mit, wenn Dir wieder mal ein "Ähm" über die Lippen geht.

Zwinge dich ein anderes Wort stattdessen einzusetzten, z.B. "nun" - oder "gut".

Mit der Zeit wechselt Du die Worte einfach bewusst und später automatisch. Ein "ähm" sollte dann in angemessenen Abständen kommen und nicht stören.

Viel Erfolg! (Und schön das Du Dich mit diesem Thema überhaupt beschäftigst)

echt schwierig versuch wenn du grade nicht sprichst den Mund zu halten

da das im unterbewußtsein passiert muß man das gezielt trainieren,jeden tag eine stunde mit jemanden sprechen der dein proplem kennt,du mußt dich konzentrieren es zu vermeiden und dein gesprächspartner muß immer den finger heben wenn´s dir rausgerutscht ist--das ähm ist ein sogenannter "zeitgewinner"damit versuchst du,im kopf, zeit zu gewinnen um eine antwort zu finden wenn du nicht genau weißt was du sagen sollst oder willst

Was möchtest Du wissen?