AegiSub - Untertitel sind viel zu groß (und kaum sichtbar)!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also mir kommen nur zwei sachen in den Sinn. Brauchst du den Sub für den Fernsehr oder willst du ihn irgendwo hochladen? Wenn nicht, dann solltest du einfach mkvtoolnix laden, installieren, dort die "mmg.exe" öffnen, die .avi und die .ass datei zusammen mit den fonts reinwerfen (fonts unter attachment hinzufügen) und dann auf "muxen" drücken, dann hast du eine fertige .mkv ohne das du deine .avi, die wohl schon an sich schlechte qualität hat, noch mal verschlechtern musst.

Solltest du es einbrennen müssen/wollen, dann versuch es mal mit VirtualDub mit dem Vobsub Filter an, dein Converter ist sicherlich müll wenn es ihn zu kaufen gibt, die meisten freien Programme dafür sind zich mal besser.

Zu guter letzt, kannst du dir noch mal ansehen, wie die Auflösung von deinem Untertitel ist und ob diese mit der Auflösung deines Videos übereinstimmt. http://img1.uploadscreenshot.com/images/orig/10/29521394545-orig.png <- kuckst du hier.

Hoffe das hat gereicht, wenns immer noch Probleme gibt, einfach fragen.

Ich danke dir zunächst für die schnelle und ausführliche Antwort. Ich habe vor, das fertige Video auf YouTube hochzuladen.

Solltest du es einbrennen müssen/wollen, dann versuch es mal mit VirtualDub mit dem Vobsub Filter an, dein Converter ist sicherlich müll wenn es ihn zu kaufen gibt, die meisten freien Programme dafür sind zich mal besser.

Das habe ich bereits selbst festgestellt. Nach langem Hin und Her bin ich dann auf den Windows Movie Maker gekommen. Der arbeitet wenigstens so, wie ich will. Ist ziemlich toll, aber gleichzeitig irgendwie blöd: Wieso gibt es Freeware, die besser ist als so manche gekaufte Software? O.o

Na ja, wie auch immer, deine Methode werde ich auch Mal im Hinterkopf behalten, falls ich sie mal brauchen sollte. Das Sternchen gehört dir! ;D

0
@Wadokujin

Wieso es Software gibt die frei besser ist? Weil Videokompression eine verdammt komplizierte Angelegenheit ist, mit der sich eigentlich nur richtige Freaks auseinandersetzen und keine Geschäftsleute die damit nur Geld verdienen wollen. :) Windows Movie Maker wird dir prinzipiell schlechte Qualität ausspucken :/ Finde ich relativ suboptimal. Sicher ist VirtualDub nicht ganz so benutzerfreundlich, kann dafür aber wesentlich mehr. (Und wenn man das ganze mit x264 und avisynth macht, hat man noch bessere Resultate, aber noch längere Einarbeitungszeit.) Prinzipiell kann man sagen, dass du für Benutzerfreundlichkeit gut und gerne Qualität verlierst, gerade in der Videobearbeitung.

0

Du must die Resolution dem Video anpassen
In Aegisub einfach auf untertitel und auflösung anpassen
(resammple script resolution!!!!)

ansonsten mal ein anderes encoding Programm: zb. Virtual dub

Hier seht ihr, wie das aussieht:

So sieht es in der Vorschau aus! Wie es eben aussehen sollte. - (PC, Film, Youtube) So allerdings im Video! :,( - (PC, Film, Youtube)

Was möchtest Du wissen?