AEG-Waschmaschine, Deckel verhakt

3 Antworten

Wenn Du den Deckel siehst ist es schon mal gut. Nun darfst Du kreativ sein und mit viel Geduld und improvisierten Werkzeug versuchen, das Ding irgendwie wieder in Bewegung zu bringen bzw. den Deckel mit passenden Hilfs- Werkzeug (was halt irgendwie passen könnte) zu bewegen so dass Du die Trommel wieder drehen kannst. Vielleicht hörst Du Dich aber im Bekanntenkreis um, ob Du jemanden kennst, der so ein Problemchen schon mal gelöst hat. Der Kundendienst hat da auch kein Spezialwerkzeug zum Trommeldrehen sondern muß sich auch mit "Tricks" behelfen.

Wichtig bei Deinen Versuchen ist es, dass Du nicht zuviel Gewalt anwendest, so dass dann hinterher noch mehr kaputt ist. Notfalls musst Du die Kiste ziemlich zerlegen und den Deckel des Bottichs öffnen; dann kommst Du in jedem Fall hin. Das wirst Du Dir aber wohl nicht zutrauen (sonst hättest Du ja auch nicht gefragt ;-) ). Das Dumme ist halt, dass sowas ziemlich zeitaufwendig wäre und wenn das der Kundendienst macht übersteigt das oft den Zeitwert des Geräts...

Um Weitere Infos oder vielleicht Tricks zu erhalten wären ein paar Bilder hilfreich!

Je nachdem wie alt das Gerät ist, musst du den Bottich, das ist dieses Graue Bauteil wo die Trommel drin ist, öffnen, und die Trommel manuell drehen.

Hallo,

bei einem Toplader kann niemand den Deckel schließen, wenn die Trommel nicht vorher verschlossen wurde. - nett-sag  -

Liebe Grüssle Natalie

ähmmm..doch, doch, schon ziemlich nett gesagt.

Ich weiss auch nicht mehr genau, ich hab nur die Bescherung (s.o.)gesehen, als ich den Deckel aufgemacht hab.

0

Dann kennst Du offensichtlich ALLE Toploader dieser Welt... nur diesen nicht weil der kommt offensichtlich von Ausserhalb der Galaxis!

0

Was möchtest Du wissen?