ÄG klappt nicht. nun ist der führerschein weg?

4 Antworten

Wenn sich raus stellt das dieses gutachten rechtswidrig ist und mir mein führerschein rechtswidrig entzogen wurde?

Wenn das nach einem Prozess feststeht, mit rechtskräftigem Urteil, dann kannst du danach Schadenersatz geltend machen. Aber gib mal nicht zuviel auf das, was dir dein Anwalt sagt. In einer Rechtssache haben 4 Anwälte 5 unterschiedliche Meinungen. Und der Richter ist die Nummer 6.

Dass bei gefärbtem Haar keine Analyse möglich ist, hättest du mit deiner Vorgeschichte wissen können. Ein Richter könnte auf die Idee kommen, dass da Absicht dahinter steckt, um ein Untersuchungsergebnis zu verschleiern oder unmöglich zu machen.

Was ich davon halte, dass dein Führerschein weg ist, weil bei dir Drogen gefunden wurden, schreibe ich hier jetzt lieber nicht. Nur soviel: Wenn für jemanden der Besitz einer Fahrerlaubnis lebensnotwendig ist, dann richtet derjenige sein Leben besser so aus, dass dieser Besitz niemals gefährdet wird.

Ich habe mein Geld mit einer Fluglizenz verdient. Denkst du, ich hätte diese Lizenz durch irgendwas riskiert?

Ist sowieso blödsinn, es können auch Achselhaare entnommen werden zur Probe.

0
@BekirIzmir

Ja auch intimhaare . Allerdings war nie die rede von einer haaranalyse.  Dies habe ich heute morgen erst erfahren . Da der arzt wohl erst am tag Der Untersuchung die akte liest.

Ich hab auch nix Zu verschleiern ich hab gesagt von mir Aus können sie alle haare haben die ich habe . 

Nur wenn eine haaranalyse nicht angeordnet war, lässt sich kaum eine Frau in meinem alter freiwillig Die haare im intimbereich oder Achseln wachsen . 

Und wären Die lang genug hätten sie die gern auch haben Können . Nur sind Die auch keine 3 cm 

0

Erzähl doch keinen vom Pferd .. Achselhaare können auch entnommen werden zur Untersuchung oder hast dir die auch gefärbt?

Dafür das du angeblich kein Drogenkontakt hast, bist du aber gut Informiert von wegen Konsum ist nicht strafbar blabla ..

Dir ist dein Führerschein wichtig und davon hängt viel ab? Hättest dir vorher überlegen sollen? Jetzt musst du halt Bahn fahren ..

Dafür das du nen Anwalt hast stellst hier auch ziemlich viele grundlegende Fragen, warum angeblich noch kein Widerspruch eingelegt wurde ist auch interessant da du ja so zu unrecht behandelt wirst.

Erstattungsanspruch? Lustig .. Spekuliert da wer das man jetzt nichts mehr konsumiert, in paar Monaten dann als clean durch den Test geht und man dann schön die Justizkasse melken könnte?

Egal was es war, konsumier nicht .. Schadet anscheinend erheblich ..

Man sollte nicht über Menschen urteilen die man nicht kennt 😉 

Und natürlich habe ich mich informiert . 

Nehme und bezahle ja nicht aus Spaß einen anwalt ! 

Und so Gut infomiert weil ich nochdazu zu Fuß unterwegs war. 

Außerdem Hab ich es schwarz auf weiß das es nicht meins war sondern natürlich dem eigentlichen Besitzer sofort angeschrieben.  Welcher mich nur mit einem Entschuldigung vertröstet hat .. 

Also aussage überdenken Und aufhören jemandem den Konsum zu unterstellen den man nicht mal ansatzweise kennt . 

0
@Linaundnilo

Wenn ich jedes mal 50 Cent bekommen würde wenn Drogenkonsumenten behaupten sie konsumieren nicht und das Zeug gehört wen anders dann hätt ich jetzt genau 1,50€ ..

Nein im Ernst: Dann hätt ich jetzt eine Yacht ..

Interessant ist auch wieso man nicht anbietet Achselhaare beim Test abzugeben, vielleicht auch schon gefärbt? ;)

0
@BekirIzmir

Wenn man sich den Rest mal durchlesen würde, müsste ich nicht alles 5 mal schreiben . Und wenn ich für jedes dumme Kommentar hier 1 ct bekommen Würde wäre ich wahrscheinlich auch schon Millionär!

Und wie bereits in einem anderen Kommentar schon erklärt für dich auch nochmal ..

Es war bis heute morgen nur die rede von einem Urin test .

Daher rasiert sich eine Frau in meinem alter denke ich schon ganz gern die Achseln oder den intimbereich!
Wären Die haare da lang genug hätten die diese haben Können . Allerdings weiß ich auch nicht seit 3 Monaten das ich so ein gutachten vorlegen Soll um sie ggf wachsen Zu lassen Zumal ja auch nie eine rede davon war! Ich habe sogar angeboten irgendeinen anderen Nachweis zu bringen. Wir saßen 2 std da und haben überlegt wie wir es machen Und selbst der testende arzt riet mir einen Krankenschein vorzulegen Damit die Frist verlängert Würde und ich zeit hätte die wachsen Zu lassen . Allerdings bin ich nicht krank und finde diese Möglichkeit auf nicht in Ordnung. Zumal man auch in dieser Zeit Die haare nicht hätte so lang wachsen lasswn können Wie sie gebraucht wurden wären

0

Ach Übrigens ich ach so Drogensüchtige ( die sich gut informiert hat weil ihr fs weg war) hat ihren Führerschein dank der Klage zurück da die böse abhängige nämlich nicht abhängig ist u noch nie Drogen konsumiert hat

0

Da will dein Anwalt scheinbar nur Kohle verdienen.

Selbstverständlich reicht der bloße Besitz aus um ein Ärztliches Gutachten einzuholen. Das ist gängige Praxis. http://www.straffrei-mobil.de/alkoholdrogen/drogen/276-drogenbesitz-kann-fuehrerschein-kosten

Ok. 

Ich hatte auch einen Bericht und ein Urteil gelesen . Aber war nicht dieser . 

So kann sich das also unterscheiden.  Wahnsinn.  

0

Wiederholungstäter nach 10 Jahren?

Hallo

Letztes Jahr im November kam es zur einer Verkehrskontrolle und ergab einen Promillewert von 0,74. Ich erhielt einen Bußgeldbescheid indem stand, dass es sich um eine Ordnungswidrigkeit handelt. 633€ Strafe (Dachte eigentlich 500 aber aufgrund einer verwertbaren Eintragung im Ordnungsregister in Flensburg wurde das Bußgeld dementsprechend erhöht. Glaube wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, da gab es vor einem Jahr einen Punkt.), 2 Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. den Führerschein habe am 19.01.2016 abgegeben und nach einem Monat wurde er mir wieder zugeschickt. Ich durfte also wieder fahren. Heute 23.02.2016 bekam ich aber ein Schreiben vom Verkehrsamt mit der Anordnung zur MPU(Dort wurde ich aufgefordert bis zum 22.02.2016 ein Gutachten(MPU) vorzulegen. Der Brief wurde am 19.02.2016 erstellt.) Begründung im Jahr 2005 fuhr ich mit 1,39 Promille ein KFZ und das ohne Fahrerlaubnis (Ich machte zu dem Zeitpunkt meinen Führerschein). Ich stellte die Fahrschule ein und es kam zum Gerichtstermin. Der Richter verordnete ein Bußgeld und meinte warum ich meinen Führerschein nicht weitergemacht habe. Ich dachte das ich das nicht darf o.O Naja ich führte dann meine Fahrschule weiter und bestand. Bekam aber den Führerschein erst 06.2006 ausgehändigt. Ich musste damals aber keine MPU machen!!! Es gab nur eine 10 monatige Fahrsperre. Jetzt meine Frage ist das nicht verjährt zumal ich damals keine MPU machen musste? Und wie soll ich ein Gutachten beibringen, wenn man mir den Brief erst am 23.02. zustellt( per Einschreiben) obwohl ich schon zum 22.02.2016 ein Gutachten vorlegen soll???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?