ADS Frauen..Beschreibung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke, dass Du sehr viele Wünsche und Träume hast. Versuche dies in positive Energie umzuwandeln - denn man KANN sich vieles wünschen aber nicht alles haben. 1.) Wenn Du zum Beispiel mit vielen Sex haben willst, kannst Du das sicher haben wenn Du gut aussiehst, aber denk daran, dass es auch Folgen haben kann. Kommst Du auch mit den psychischen Folgen klar? Ich denke, dass viele durch dieses leichtfertige Leben (heute der morgen ein anderer) einen schlechten Ruf haben. 2.) 200 auf der Autobahn fährst Du sicher nicht lange - zumindest nicht auf deutschen Autobahnen.... 3.)
Wer keinen Schulmist lernen will (wie Du es ausdrückst) kann später nur mit einer mittelmässigen Ausbildung rechnen. Oder mit gar keiner.... 4.) Tättowierungen und Piercings werden nicht in jedem Job gerne gesehen und sieht auch nicht mehr in jedem Alter gut aus.Viele lassen sich ihre Jugendsünden wieder weglasern 5.) Tanzen im Regen hört sich gut an - ist auch mein Ding :) Such allerdings auch noch welche die den Spaß mitmachen lol Jeden Abend Party ist Quatsch und hört sich naiv an - wer will das schon. Irgendwann ist auch mal chillen angesagt oder? 6.) Du hast kein ADS - Du bist nur noch nicht erwachsen.

Ich empfehle Dir mal einen Tag im Krankenhaus für unheilbare kranke Kinder, lege Dir einen Hund zu, der mit Dir Gassi geht oder einen Sack den Du täglich bearbeiten kannst.

Du bist schon okay aber Deine Ansprüche und Träume solltest Du in andere Energien umwandeln.

Nette Grüße

Sally

christin20 09.03.2014, 23:13

danke für deine Antwort.

Zu 3, ich weiß das man nichts Wert ist ohne Abi und da ist auch mein Problem..Ich lerne und lerne aber schreibe nur schlechte Noten und meine Gedanken schweifen schnell ab und das macht mich Psychich fertig...Und irgendwann resigniert man dann weil die ganzen schlechten Noten einen runter ziehen.

ich habe eine Hund und um den kümmer ich mich( 3x am tag raus, Futter geben ect... Ja das mit dem Krankenhaus ist eine gute Idee..hält bei mir aber nicht lange an..Klar ist das anfangs so ein gefühl von, ich selbst hab ja gar keine probleme ect und ich muss dankbarer sein ABER wenn man etwas erreichen will dann bringt Dankbarkeit einen nicht weiter..

Aber trotzdem danke für deine ausführliche Hilfestellung;)

0
mrssallyfield 12.03.2014, 08:35
@christin20

Naja - der Geheimtip ist: Durchhalten ! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Viele die in der Schule alles verbockt haben, wünschen es sich später alles nochmal machen zu können.... aber dann ist es vorbei Manchmal ist es auch schwer alles unter einen Hut zu bringen. Deshalb würde ich mir auch kein Haustier (abgesehen mal von Allergie) anschaffen. Denn ich hab auch so schon genug um die Ohren. Wie alles imm Leben ist auch das Lernen eine Frage des Willens. Es gibt im Leben Dinge die interessant sind und so auch Fächer die wir mögen oder auch nicht mögen. Je nachdem setzen wir uns für sie ein.... Also wähle Deinen Weg der für Dich am besten ist. Wenn Du immer lernst und doch schlechte Noten schreibst hast Du einfach nicht genug gelernt oder nicht gezielt genug. DAS ist die Tatsache. Ich mein das nicht böse, aber Du bist sehr verträumt. Nutze DIESE Eigenschaft auch wieder positiv. Es gibt soooo viele Menschen die diese Gabe nicht haben und einfach nur sachlich und gradlinig sind. Aber denen fehlt auch wieder die Fantasie. Ich drück Dir die Daumen. LG mrssallyfield

0

Du hast kein ADS. Mein Sohn hat ADS und die Symptome sind gänzlich anders.

christin20 09.03.2014, 23:07

Jungs haben meistens ADHS, meintest du das? Bei Mädchen sind die Symptome anders( ADS)

0
christin20 09.03.2014, 23:17
@TorDerSchatten

Ich hab aber schon seit der Grundschule eine verträumte Art...Außerdem habe ich Probleme lange Texte zu lesen da schweifen meine Gedanken immer ab und das macht mich fertig weil ich dadurch Probleme habe zu lernen..

Alles Gute für deinen Sohn:)

0
TorDerSchatten 10.03.2014, 23:32
@christin20

Dann musst du dich testen lassen. Das Problem ist nur, daß die Krankenkassen das Medikament nur zahlen, wenn es schon im Kindesalter diagnostiziert wurde.

Ich weiß jetzt nicht, worauf dein Ansinnen abzielt, aber der erste Gang ist immer zum Hausarzt, der dann an einen Spezialisten überweist. Durch spezielle standardisierte Tests kann das festgestellt werden.

Durch bestimmte Übungen und Medikation kann man lernen, besser damit klarzukommen, aber "Heilung" davon gibt es nicht. Man ist so geboren und muß lernen, sein Leben trotzdem zu strukturieren.

Wünsche alle Gute!

0

Du bist einfach nur ein gutes Beispiel für Generation Y.

Das ist kein ADS, das sind ganz einfach Zeichen von Unreife. Aber keine Angst, das gibt sich (hoffentlich) noch.

Nö, nur ein großes Selbstwertproblem.

Und es gibt Menschen, bei denen die geistige und körperliche Reife nicht synchron ablaufen. Deine ständigen Fragen hier, ob du ADS hast sind recht bedenklich.

Ich rate dir, einen Psychologen aufzusuchen und mit diesem über deine Probleme zu sprechen.

Was möchtest Du wissen?