Adresse in Thailand

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du nur immer max. 4 Wochen in Thailand bist, wozu brauchst du dann eine laengere Aufenthaltsgenehmigung?

Als mit einer Thai verheirateter Auslaender bekommst du aber auch ein "Non Immigrant" Visum fuer max. 3 Moante. Auch fuer beliebig viele Einreisen innerhalb eines Jahres (also nach jeder Einreise wieder neue 3 Monate). Dafuer brauchst du kein Konto in Thailand.

Jede Bank und auch jede einzelne Bankfiliale kocht bezueglich der Kontoeroeffnung fuer Auslaender ihr ganz eigenes Sueppchen. Wohnsitzbestaetigung durch die Immigration oder ersatzweise "gelbes Hausbuch" werden aber meist verlangt, manchmal sogar eine Arbeitsgenehmigung. Es gibt aber immer wieder auch Berichte von Leuten, die es irgendwo geschafft haben, sogar ganz ohne Visum (also nur mit der visumfreien 30 Tage Aufenthaltsgenehmigung) ein Konto zu eroeffnen. Das ist wirklich von Bank zu Bank und dann auch wieder von Filiale zu Filiale voellig unterschiedlich.

Dir bleibt also nichts anderes uebrig, als immer weiter zu suchen, bis du eine Filiale gefunden hast, der die von dir mitgebrachten Voraussetzungen ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme mal an deine Frau ist Thailaenderin und hat einen festen Wohnsitz in Thailand. Dann kann sie ein Konto bei der Bank eroeffnen auf dem du Unterschrift-Vollmacht hast. Dann lautet das Konto auf beide Namen.

Der Versuch, ein Bankkonto in Thailand fuer dich alleine zu eroeffnen bei der geschilderten Konstellation ist aussichtslos, wie auch umgekehrt in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerCAM
02.07.2014, 00:55

Er will aber doch gar kein Konto fuer seine Frau eroeffnen sondern eins fuer sich selbst. Ein gemeinsames Konto waere fuer die Aufenthaltsgenehmigung ebenfalls nachteilig weil dann in aller Regel ein Guthaben in doppelter Hoehe dessen verlangt wird, das er im Falle eines allein auf seinen Namen lautenden Kontos nachweisen moechte.

Ein von dir vorgeschlagenes Konto auf den alleinigen Namen der Ehefrau bringt hingegen ueberhaupt nichts. Auch wenn er dort als Verfuegungsberechtigter mit eingetragen wird, bleibt es das alleinige Konto seiner Frau. Fuer die Aufenthaltsgenehmigung muss er aber selbst Kontoinhaber sein. Ob alleiniger oder gemeinsam mit seiner Frau (in diesem Fall halt mit dem oben beschriebenen Nachteil), spielt keine Rolle. Er muss aber zwingend auch als Kontoinhaber und eben nicht nur als Verfuegungsberechtigter eingetragen sein.

Aussichtslos ist eine Kontoeroeffnung in der dargestellten Konstellation keinesfalls. Zwar duerfte es ohne Non Immigrant Visum sehr schwer sein, eine Bank zu finden, ausgeschlossen ist es aber nicht. Der von bjc51 vorgeschlagene Weg duerfte jedoch wesentlich einfacher sein.

0

Das ist eigentlich ganz einfach und ich habe da schon mehrfach geholfen. Du brauchst ein non-immigrant-visa von einer thailändischen Vertretung im Ausland, also z.B. dem Thai-Honorar-Konsulat in Essen, einen Proforma-Mietvertrag von einem Bekannten und damit bekommst Du für 200 THB eine Wohnsitzbescheinigung bei der Immigration für eine Kontoeröffnung. Kein Problem, ganz sicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerCAM
02.07.2014, 01:05

Genau so sollte es funktionieren. Sicher nicht bei jeder Bank, es wird sich aber sehr viel leichter eine finden lassen als ohne Non Immigrant Visum.

Die Wohnsitzbescheinigung der Immigration ist uebrigens grundsaetzlich kostenlos. Allerdings stellt nicht jedes Immigrationbuero eine solche aus und einige sind inzwischen anscheinend dazu uebergegangen, dies gegen eine selbst festgesetzte "inoffizielle" Gebuehr doch zu tun. Wie hoch die dann ist, haengt vom jeweiligen Immigrationbuero ab. Manche machen das wohl fuer 200 Baht, oft hoert man auch was von 500 Baht, manchmal auch von "up to you".

Weigert sich die zustaendige Immigration eine Wohnsitzbestaetigung auszustellen, kann man sich eine solche gegen entsprechende Nachweise bei der Botschaft holen und diese dann in die thailaendische Sprache uebersetzen lassen. Das ist natuerlich etwas aufwendiger, sehr viel teurer und somit nur als Notloesung zu empfehlen, wenn man bei der Immigration wirklich gar nicht weiter kommt..

1

Hallo ich habe vor 2 Jahren als Urlauber (10 Tage Urlaub) mit meinen deutschen Reisepass bei der KhrungThai ein Konto eröffnet. Musste 1000 Baht auf das Konto einzahlen und 200 baht Gebühr bezahlen. Habe nun vor 2 Monaten bei der Krungsri in der Naklua Road, Pattaya wieder ein Konto eröffnet und diese wollten nur den Reisepass sehen und eine Adresse haben. Gebühr war 300 Baht für die Karte. Ich vermute mal das das von Bank zu Bank verschieden ist. Einfach mal von Bank zu Bank gehen und versuchen oder wenn du in Pattaya bist mich kontaktieren dann versuchen wir es zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?