ADOPTION MIT 16?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein die beiden müssen nicht verheiratet sein, das ist doch Quatsch. Ich mein auch eine alleinstehende Person kann jemanden adoptieren und die ist immerhin mit niemandem verheiratet ;)

MfG Inv151673 ;)

aber die mutter muss schon ihr einverständnis geben!

0

es braucht die einwilligung deiner leiblichen eltern.

der adoptivvater muss aber deine leibliche mutter nicht heiraten.

da keiner die genauen umstände kennt, wäre für dich und deinen potentiellen adoptivvater sicherer, wenn ihr euch beim jugendamt beraten lasst.

viel erfolg :)

In Deinem Fall müssen Dein leiblicher Vater und Deine leibliche Mutter beim Notar die Adoptionseinwilligung unterschreiben. Der andere Mann muss dann ebenfalls beim Notar den Willen zur Adoption bekunden, dann geht die ganze Sache vors Familiengericht! Wenn der Richter dem zustimmt, dann geht´s klar. Aber: überleg es Dir genau, das ist nicht rückgängig machbar! Nach einer Adoption ist das rechtliche Verwandtschaftsverhältnis zu Deinen leiblichen Eltern erloschen - d.h. Du kannst z.B. nicht mehr von Deinen Eltern erben...!

Wie viel kostet eine Adoption von Prinz Frederic und kann man sich als minderjährige adoptieren lassen?

...zur Frage

adoption muss der leibliche Vater zustimmen?

bin von dem vater meines sohnes getrennt seid gut einem jahr hab schon seid etwas längerer zeit einen neuen freund der sich super um den kleinen kümmert , die beiden lieben sich wahnsinnig der kleine ist 1 1/2 und der leibliche vater kümmert sich null weder zu weihnachten zur taufe oder zum geburtstag hat er sich gemeldet ich habe das alleinige sorgerecht für den kleinen da wir nicht verheiratet waren..

mit meinem neuen freund ist es was sehr langfristiges und wir überlegen zu heiraten (nicht sofort aber in zukunft) wie funktioniert das mit der adoption muss der leibliche vater da mit einverstanden sein bzw was kann ich oder eher wir tun damit er den kleinen dan irgendwann adoptieren kann Danke

...zur Frage

Nachname ändern Eltern nicht verheiratet bald 18?

Hey, ich bin bald 18 und wollte meinen Nachnamen (welcher von meiner Mutter ist) in den von meinem Vater ändern.

wie geht das und wie lange kann ich das noch machen? Und wer muss dafür alles zustimmen? Vielen Dank ^^

...zur Frage

bis zu welchem alter kann man ein kind zur adoption freigeben?

könnte jetzt zb meine mutter mich (16 jahre) zur adoption freigeben?

(meine mutter würde das nie mache, nur ein beispiel)

...zur Frage

Leiblicher Vater gibt Kind zur adoption frei

Hallo, kurze Frage. Wie ist es wenn der neue Freund das Kind adoptieren will und nicht der leibliche Vater ist. Der leibliche Vater muss natürlich zustimmen. Kostet es was das Kind dann zu adoptieren? Oder kann man auch einfach den neuen Freund als Vater eintragen lassen wenn der leibliche eh nicht eingetragen werden will?

...zur Frage

Kann meine 22 jährige Tochter den Namen meines 2. Ehemanns annehmen?

Ich bin seit 17 Jahren zum 2.mal verheiratet. Meine jetzt 22 jährige Tochter die aus meiner ersten Ehe stammt tragt den Namen ihres Vaters. Da der sich aber nie wirklich um sie gekümmert hat hat sie nun den Wunsch geäußert den Namen von mir und meinen jetzigen Mann anzunehmen. Sie lebt noch in unserem gemeinsamen Haushalt und mein jetziger Mann war und ist für sie schon immer der Papa. Mein Mann wollte sie damals auch adoptieren aber dazu hat der leibliche Vater leider seine Zustimmung nicht gegeben da sie damals noch minderjährig war hätten wir die gebraucht. Wie sieht das heute mit einer Namensschenkung oder Adoption aus wo meine Tochter volljährig ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?