Adoption durch meinen Stiefvater!

5 Antworten

du und dein noch-stiefvater müssen lediglich vor dem vormundschaftsgericht eine erklärung abgeben. er, dass er will und du das du damit einverstanden bist.

49

Sie ist doch volljährig, kann also selbst entscheiden.

0
49
@moosmutzelchen

Vormundsschaftgericht ist für Leute zuständig die nicht selbst entscheiden dürfen.

0

Also als 1. muß dein Stiefvater ein ärztliches Attest haben, damit geht ihr alle dann zu einem Notar, der wird dann alles in die Wege leiten. Normaler Weise ist eine Adoption ab einem gewissen Alter nicht mehr möglich, da du aber schon volljährig und damit einverstanden bist, sollte es keine Probleme geben. Kenne die Problematik aus eigener Erfahrung. Viel Glück und alles Gute.

Das ist unabhängig von Deinem Alter, Du kannst Dich jederzeit adoptieren lassen. Unter 18 hätte Dein Vater zustimmen müssen, aber jetzt nicht mehr. Erkundige Dich beim Familiengericht, was Du/Ihr für Schritte einleiten müsst und welche Unterlagen Ihr braucht.

Kann mein Stiefvater mich adoptieren?

Mein Stiefvater ist nun schon zeit 9 Jahren mit meiner Mutter verheiratet und schon 10 Jahre mir ihm zusammen. Meine Eltern trennt sich als ich 2 Jahre alt war. Ales ist mein Stiefvater wir mein richtiger vater für mich. Und jetzt hab ich mal einige Fragen..

Kann mein Steifvater mich adoptieren obwohl er einen 10 Jahrigen sohn auf einer 1. Beziehung hat. Muss dafür die Mutter des anderes Sohnes und mein Vater zustimmen? Und wie ist es mit dem Unterhalt der mein Stiefvater für ein Sohn zalht. Wird das dann weniger? Und muss mein Vater mir dann immer nocht Unterhalt zahlen?

Danke schon mal im vorraus. :)

...zur Frage

Adoption eines Erwachsenen (Volladoption)

Hallo!

Ich bin 31 Jahre alt und kenne meinen Stiefvater seit ich anderthalb bin. Zusammen gelebt haben wir von meinem 2.ten bis 18.ten Lebensjahr. Er hat meine Mutter geheiratet und sie haben ein gemeinsames Kind (19 Jahre). Mein leiblicher Vater (bei Scheidung war ich noch kein Jahr alt) hat sich nie um mich gekümmert, keinen Unterhalt bezahlt und sogar bei der Scheidung vor Gericht gesagt, dass er nichts mit mir zu tun haben will.

In der Erbfolge sieht es aber leider rechtlich so aus, dass er und meine Mutter meine Erben sind, sollte mir was passieren. Da ich nicht möchte, dass er auch nur sagen darf, was aus meinen Tieren wird, möchte ich es nun offiziell machen und mich von meinem Stiefvater adoptieren lassen.

Wo muss ich mich hin wenden? Was muss gemacht werden? Was kostet das Ganze (bin finanziell leider sehr eingeschränkt)? Wer hat Erfahrungen? Hat jemand schon mal was von Volladoption gehört?

LG Gaby

...zur Frage

Adoption durch Stiefvater

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage: Ich bin volljährig und habe vor, mich von meinem Stiefvater adoptieren zu lassen. Meine Mutter ist seit 8 Jahren mit ihm verheiratet, und mein Bruder und ich haben eine gute Beziehung zu ihm aufgebaut. Unsere Beziehung zu unserem leiblichen Vater ist sehr schlecht. Nun gibt es ja rechtliche Unterschiede zwischen einer Minderjährigen- und einer Volljährigenadoption. Bei einer Minderjährigenadoption erlöschen ja sämtliche Unterhalts- und Erbschaftrechte etc. gegenüber dem leiblichen Vater, was bei einer Volljährigenadoption nicht der Fall ist. Allerdings habe ich gelesen, dass in manchen Fällen ein Erwachsener mit den Wirkungen einer Minderjährigenadoption adoptiert werden kann, so zum Beispiel wenn der Adoptierende ein Kind seines Ehepartners adoptiert, was bei mir ja der Fall ist. Nun weiß ich aber nicht, inwiefern diese Information explizit im Gesetz verankert ist. Was meint ihr, wie hoch meine Aussicht auf Erfolg ist? Ich bin für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Adoption bei erwachsenen

Ich 24 Jahre möchte mich von meinem stiefvater adoptieren lassen! An wen müssen wir uns wenden, wie lange dauert das verfahren und welche kosten kommen auf uns zu?Vielen dank schon mal für die antworten!

...zur Frage

Kann mich mein stiefvater adoptieren?

Hallo,

mein Vater behandelt mich wie seine Tochter seit meinen 2 Lebensjahr und ich würde gerne das er mich adoptiert und ich glaube das er das auch möcht?

ich würde ihn damit gerne überraschen

kann er das ? Weil mein leiblicher Vater noch lebt aber keine Rechte für mich hat

...zur Frage

Leiblicher Vater gibt Kind zur adoption frei

Hallo, kurze Frage. Wie ist es wenn der neue Freund das Kind adoptieren will und nicht der leibliche Vater ist. Der leibliche Vater muss natürlich zustimmen. Kostet es was das Kind dann zu adoptieren? Oder kann man auch einfach den neuen Freund als Vater eintragen lassen wenn der leibliche eh nicht eingetragen werden will?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?