Adoptieren will kein eigenes Kind?

10 Antworten

Vergiss es.

Adoption ist nicht shoppen.

Ich will mir selber keine Mütze stricken, also kauf ich mir eine. Wer so denkt hat GOTTSEIDANK keine Chance ein Kind zu adoptieren

Hinterfrage Deine Gründe, und dann sag mir warum genau Du das beste bist, das einem Adoptivkind passieren kann. So geht nämlich auch das Jugendamt vor. 

Die Ablehnung leiblicher Kinder ist ein sofortiges Ausschlusskriterium.

Und welchen Grund hast du, daß du keine eigenen Kinder haben willst? Das ist eine der ersten Fragen, die das Jugendamt stellt.. Ich hab hier bei GF schon ähnliche Fragen gelesen wie "ich hab Angst vor den Schmerzen bei der Geburt". So was ist überhaupt kein Grund, sondern einfach nur Schwachsin.

Eine Adoption (bzw. das Warten auf ein mögliches Kind) ist ein langwieriger, nervenaufreibender Prozeß. Da können schnell mal 5 Jahre rumgehen, bis man ein Kind hat. Aber eine Garantie auf ein Kind gibt es eh nicht. Ich kenne Paare, die seit 5 Jahren warten und immer noch keins haben.

Dazu kommt noch: in Deutschland gibt es viel mehr Paare, die adoptieren
wollen, als Kinder, die freigegeben werden.

Im Ausland gibt es zwar mehr Kinder, aber dafür ist eine Auslandsadoption arbeits- und kostenintensiv. Rechne mal mit 30.000€

Und dann bedarf es guter Gründe. So was wie "ich will kein eigenes Kind" reicht da nicht, da wirst du gleich abgelehnt. Du brauchst gute medizinische Gründe, wie Unfruchtbarkeit oder mehrfache Fehlgeburten oder ein (vom Arzt beglaubigtes) genetisches Problem, wodurch ein leibliches Kind eine starke Behinderung hätte.

Und das Jugendamt stellt viele weitere Fragen, auch unangenehme. Die gucken dann auch auf deinen bisherigen Lebensstil, Finanzen, wie lange die Partnerschaft schon läuft, etc.

Außerdem müssen bei einer Adoption beide Partner sicher sein, daß sie es wollen. Es kann durchaus sein, daß dein Freund sagt, er wolle kein Kind großziehen, daß er nicht selbst gezeugt hat.

Du mußt auch ein gewisses Alter haben, ich glaube 25.

Also zusammenfassend: vergiß es. Eine Adoption ist kein Zuckerschlecken. Sei froh, wenn du eigene Kinder bekommen kannst. Viele Paare hätten das auch gerne, können aber nicht.

Du kannst ja mal versuchen, ob du eins kriegst. Die Chancen stehen schlecht.

Das eigene Kind adoptieren?

Mir hat mal jemand gesagt, daß wenn ein Paar ein lediges Kind bekommt und erst heiratet, nachdem das Kind geboren wurde, der Vater des Kindes dieses dann erst adoptieren müsse, damit er dieselben Rechte als Vater hat, wie wenn das Kind in der Ehe geboren würde. Also ich hab sowas noch nie gehört und kann das irgendwie auch nicht so richtig glauben, denn warum sollte der leibliche Vater sein eigenes Kind adoptieren müssen? Oder anders gesagt würde dies ja bedeuten, daß der Vater, falls das Paar nicht heiraten würde, dann gar keine Rechte auf das Kind hätte. Und das kann ja eigentlich nicht sein, da es ja von ihm genauso ein Teil ist.

Wer kann das genau erklären?

...zur Frage

Würdet ihr in der heutigen Zeit Kinder bekommen oder lieber Adoptieren?

Wegen dem Krieg und alles was auf der Welt los ist hat mir eine Person mal gesagt sie wolle nur ein Kind adoptieren.

...zur Frage

Kind adoptieren ab wieviel Jahren, bin 15?

Ich bin 15 und kümmere mich um ein Kind im Kinderheim wie eine Schwester. Kann ich ihn adoptieren!! Ich mag ihn so!!

Liebe Grüße UfoDUDU

...zur Frage

Meine Eltern wollen ein Kind adoptieren... Wie damit umgehen? Tipps?

Hallo

Also meine Eltern kamen so zu mir und meinten das sie ein Kind adoptieren möchten in meinem alter (14). Es ist nicht irgendwie Eifersucht aber ich weiß halt nicht wie man dann mit dem Kind umgehen soll... /: behandeln wie ein leibliches geschwisterkind? Beste Freunde werden (ist ja eh die Frage ob man sich versteht /: )

...zur Frage

Leiblicher Vater gibt Kind zur adoption frei

Hallo, kurze Frage. Wie ist es wenn der neue Freund das Kind adoptieren will und nicht der leibliche Vater ist. Der leibliche Vater muss natürlich zustimmen. Kostet es was das Kind dann zu adoptieren? Oder kann man auch einfach den neuen Freund als Vater eintragen lassen wenn der leibliche eh nicht eingetragen werden will?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?