Adoleszenzroman = Jugendroman?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In einem Entwicklungsroman geht es um die Entwicklung des Helden, also der Romanfigur. Der bekannteste ist vielleicht Goethes Wilhelm Meister, aber auch Harry Potter gehört dazu.

Jugendliteratur hingegen ist Literatur für, nicht unbedingt über die Jugend, also auch Märchen, Tierbücher usw. Entwicklungsromane können Jugendliteratur sein, müssen aber nicht. Mit dem Wilhelm Meister z.B. können jüngere Jugendliche sicher wenig anfangen, mit Harry Potter schon eher.

Übrigens, auch interessant: das Wort Adoleszenzroman für Entwicklungsroman hört sich sehr wissenschaftlich an, aber ich habe es noch nie gehört. Es meint ja keinen Prozess mehr, sondern nur noch einen Zustand. Wie kommt es dazu? Hat man neuerdings was gegen Entwicklung als Aufgabe für den Jugendlichen?

cyberoma 24.12.2011, 10:50

Ach ja, und eine Definition findet man hier:
de.wikipedia.org/wiki/Entwicklungsroman

0
244466666 01.11.2017, 13:36

Ein Entwicklungroman ist etwas anderes als ein Adoleszenzroman - Entwicklungsromane gehen meist über einen längeren Zeitraum der Jugend bis ins Erwachsenenalter und implizieren schond en Begriff der Entwicklung, was bei Adoleszenzromanen nicht zwingend der Fall sein muss, manchen können sogar als Anti-Entwicklungsroman bezeichnet werden

0

Soweit ich mich aus der Schule erinnern kann ist die Adolessenz der Lebensabschnitt nach der Pubertät^^

fionawb 23.12.2011, 23:39

soweit war ich ja auch schon...

0

Was möchtest Du wissen?