Adobtiv Tochter baut ständig mist?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gibt da ein paar Ungereimtheiten:

Welches Jugendamt vertraut ein 16-jähriges Mädchen einem (alleinstehenden?) 33-jährigen Mann an?

Da sie seit 6 Monaten bei dir wohnt, heißt das noch lange nicht, dass sie deine Adoptivtochter ist.

Welcher Lehrer schafft es, dermaßen viele Rechtsschreibfehler in einem kurzen Text unterzubringen?

Tut mir leid, aber die von dir geschilderte Ausgangslage ist unglaubwürdig.

Zum Fall selbst: Es ist eine intensive Beratung des Mädchens mit dem zuständigen Vormund (oder bist du das etwa?) und ggf. Mitarbeitern des Jugendamtes zwingend notwendig. Auch wäre angesagt, eine gute Jugendpsychologin zu konsultieren.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz dich mal mit ihr hin und rede mit ihr. So eine schnelle Veränderung in kurzer Zeit muss etwas bedeutet haben. Bevor es noch schlimmer wird, solltest du über Strafen nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liam131083
12.10.2016, 13:12

ja mir ist das schon bewusst das Ich mit ihr darüber reden muss und auch das dass ganze Konsequenzen haben sollte. Aber wie?

0
Kommentar von badassfolk
12.10.2016, 13:49

Du meinst, welche Strafe am relevantesten wäre? Oder was genau meinst du?

0
Kommentar von Liam131083
12.10.2016, 20:35

Ja genau das meine ich

0
Kommentar von badassfolk
12.10.2016, 21:20

Hausarrest, Handyverbot vielleicht? :D

0

Du bist Lehrer, und macht solche Rechtschreibefehler? "Adoptivtochter", nuicht "Adobtiv", nur für den Anfang.

Und bitte schön: WELCHES Jugendamt gibt ein minderjähriges Mädchen einem alleinstehenden Mann zur Betreuung???

Adoptiert haben kannst du sie schon mal gar nicht, das kann nur ein Ehepaar, und auch als Pflegekind ist das eher unwahrscheinlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mit meinen 16 Jahren würde das niemals tun, gib ihr noch eine 2 Chance und wenn sie sich genau so benimmt ^^ Dann raus :) Aber ganz cool dass du sie aufgenommen hast, und ihr irgendwie geholfen hast. Probier doch mit ihr zu reden vielleicht kommt ihr ins Gespräch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fasse kurz zusammen:

Ein 33-jähriger allein stehender Lehrer mit Schwächen sowohl im pädagogischen und Rechtschreibbereich adoptiert eine 16-jährige, deren Verhalten ihm über den Kopf wächst.

Wäre diese Story annährend real wäre es wohl das Naheliegende, die bei einer Adoption beteiligten Stellen (z. B. das Jugendamt) um Rat und Hilfe zu bitten.

Nun ja, als Lehrer ist man natürlich im Umgang mit Jugendlichen nicht so geübt und erfahren und wendet sich deshalb an ein öffentliches Forum.

Was ich aber absolut nicht verstehe ist, warum man diese Story auch noch mit Details würzen muss, die einen Münchhausen um Längen in den Schatten stellen.

Nein, mein lieber Liam - Du taugst nicht als Lügenbaron und schon gar nicht als Lehrer oder Vater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke es ist eine sehr schwere Zeit für sie und sie versucht sich im Leben neu zurecht zu finden. Alle Erwachsenen sind vermutlich grad böse in ihren Augen.

Was sagt ihr Freund zu ihrem Verhalten? Kann er ihr vielleicht helfen nicht auf Abwege zu kommen?

Sie versteht vielleicht nicht das ihr niemand was böses will, aber Erwachsene sind in dem Alter einfach "blöd, bescheuert, alt" was Teenager halt so über uns denken^^

Es ist schwierig in dieser Situation die richtigen Worte zu finden. Aber vielleicht habt ihr eine Art "Jugendcafe" die Betreuer dort haben oft einen besseren Draht zu den Teenagern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Lehrer bist bin ich Pabst- außerdem wüsstest du dann den Unterschied zwischen Pflege- und Adoptivkindern. Deine Geschichte ist kompletter Mist- schreib hier die Wahrheit oder lass es ganz bleiben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal ordentlich deutsch lernen.

Wenn du Lehrer bist, bin ich der Kaiser von China.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lehrer, die ich kenne, wissen das "Freundeskreiß" mit s geschrieben wird.

Öhm, 20 Uhr finde ich für eine 16jährige a weng früh.

Weshalb hat die Polizei sie aufgegriffen, was hats denn ausgefressen?

Was Du hier beschreibst, ist das völlig normale Verhalten einer 16jährigen.

Willst jetzt ernsthaft verhindern, dass sich das Mädchen altersgerecht verhält?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lightbreaker150
12.10.2016, 13:12

"Was Du hier beschreibst, ist das völlig normale Verhalten einer 16jährigen."

Aha.. jeder 16 Jährige fährt auch mit dem Auto ihrer Eltern rum und dann noch betrunken..

0
Kommentar von Liam131083
12.10.2016, 13:13

Also ich weiß ja auch das 16 Jährige schon mal Mist bauen aber das geht zu weit und was wäre denn für dich eine Angemessene Zeit.

1
Kommentar von Liam131083
12.10.2016, 13:15

Aber was hat du denn dagegen gemacht oder hast du ihn einfach machen lassen. Das ganze sollte doch Konsequenzen haben oder nicht?

0
Kommentar von Liam131083
12.10.2016, 20:36

Okay danke

0

Was möchtest Du wissen?