Adminrechte im Schulnetz

4 Antworten

Das geht nicht. Darum gibt es Adminrechte - damit nicht authorisierte Leute nichts installieren können. Und ja die Benutzerrechte sind meist sehr gut implementiert in den Betriebssystemene und nein es gibt keine Hintertüren (zumindest nicht für normalsterbliche). Du sagst zwar nicht, welches Betriebssystem ihr verwendet aber auf Windows, Mac und gängigen Linuxdistributionen kannst du das zu 100% vergessen. Alternativ wären portable Versionen vom USB Stick.

Müsst ihr unbedingt JDK benutzen? Wir haben nämlich immer BlueJ benutzt, das geht ganz ohne Installation auch von einem USB-Stick aus, die benötigten Dateien können aber auch auf den einzelnen Schulrechnern abgelegt werden.

Wir haben unseren Schulnetzverwalter auf Windows 7 aber gehackt. Ich habe zwar auch zwei "erfahrene Hacker" (haben das schon öfter gemacht) in der Klasse, aber das beweist doch das es geht. Auch bei neueren Systemen. Wir haben Spiele installiert, Programme gelöscht und unsere Sperren deaktiviert (Internetsperre, max. Seicher vergrößert, usw)

Es gibt immer eine Lücke. Nur ist sie überall wo anders. Ihr müsst versuchen einen neuen Benutzer anzulegen, den zum Admin "ernennen" und der Rest ist dann einfach. Benutzer anlegen ist meist gesperrt und ihr müsst eine Lücke finden das zu machen ;)

P.S: Wir machen das legal. Unsere Lehrer glauben uns nicht und wir dürfen denen das zeigen. Nur sagen wir nicht wie wir das machen. Also: nicht illegal. Der Lehrer weiß davon

Viel Erfolg, Richard

Was möchtest Du wissen?