Adjektiv oder Adverb Spanisch

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist gerade bei bueno und malo nicht so einfach. Normalerweise benutzt man Adverbien, wenn sie sich auf den Umstand bzw. die Aktion beziehen. Hier aber ist es auch noch ein bischen der Unterschied zwischen ser und estar:

  • Estoy bien = mir geht's gut (estar, weil Zustand; Adverb, weil es sich auf auf den Zustand bezieht)
  • Estoy mal = mir geht's schlecht (estar, weil Zustand, Adverb, weil es sich auf den Zustand bezieht)
  • Soy bueno/malo = ich bin gut (ser, weil Eigenschaft, Adjektiv, weil es sich auf das Subjekt/Substantiv bezieht)
  • Soy malo/mala = ich bin böse (ser, weil Eigenschaft; Adjektiv, weil es sich auf das Subjekt/Substantiv bezieht)
  • Estoy bueno/buena = ich bin toll / ich sehe gut aus (estar, weil Bewertung; Adjektiv, weil es sich auf das Subjekt/Substantiv bezieht)
  • Vino es bueno = Wein ist (im allgemeinen) gut (ser, weil Eigenschaft; Adjektiv, weil es sich auf das Subjekt/Substantiv bezieht)
  • El vino está bueno = dieser Wein ist/schmeckt gut (estar, weil Bewertung, Adjektiv, weil es sich auf das Subjekt/Substantiv bezieht)
  • Está bien = es ist gut (estar, weil Zustand oder Bewertung; Adverb weil auf den Zustand bezogen)

Vielleicht könnte man das auch anders auffassen, aber das ist jetzt die ergebnisbezogene Erklärung, so wie spanischsprechende das eben auffassen. Die Spanische Denkweise ist nicht immer die Deutsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?