ADHS Meds und Alkohol?

7 Antworten

Wer ein ADS / ADHS hat und mit Methylphenidat / D-Amphetamin behandelt wird, wird bei mäßigem Alkoholgenuss mit sehr, sehr seltenen Ausnahmen keinerlei Probleme haben.

Wer kein ADS / ADHS hat, sollte ohnehin die Finger von Methylphenidat / D-Amphetamin lassen. Bei einem ADS-ler haben die Methylphenidat / D-Amphetamin keinerlei Suchtpotential, anders bei Nicht-ADS-ler.

Wer sich natürlich zusäuft bis zur Oberkante Unterlippe, hat ohnehin ein Problem, egal ob mit oder ohne Medikamente.

das kommt drauf an, wenn die Wirkung langsam nachlässt, wenn man den Alkohol geht, ist das eigentlich kein Problem.

Aber am besten noch mal deinen Arzt fragen!!!

Okay danke :) War nur so rein Interessehalber, hab kein ADHS. Also mehr oder weniger, aber egal, danke ;)

0

es wird ja immer gesagt man soll es nicht tun aber wenn man es tut und das in mehreren mengen ist es halt gefährlich aber vielleicht guckst du mal im internet nach, da kannst du nachlesen, ob wirklich irgendwas schlimmes passiert oder nicht. aber ungesund ist es allemal ;)

Ich hab schon gegoogelt, leider eher erfolglos. Kam mir auch gerade nur so in den Sinn, ich nehm keine Medis ;)

0

Ein bekannter hat Pilze in reinem Alkohol eingelegt. Ist das gefährlich?

Ein guter bekannter geht immer diverse pilze sammeln und anstatt sie zu trocknen legt er sie in Alkohol ein weil sie dadurch mindestens 1 Jahr haltbar sein sollen. Die Pilze nimmt er nach ein paar Tagen heraus und bereitet sie zu, dadurch dass sie in Alkohol eingelegt waren ist das gift im Alkohol. Er hat erzählt dass er den Alkohol dann zur Hälfte verdunsten lässt und aus dem Rest macht er bowle inklusive dem pilzgift enthalten :D. Die bowle hält sich dann 1 Jahr und er hatte noch was von letztem Jahr übrig, davon haben wir dann was getrunken und dann haben wir starke halluzinationen bekommen. Er hat angeblich nicht mehr gewusst welche Pilze das waren. Kann jemand einschätzen welche Pilze das waren oder entsteht das gift erst mit dem Alkohol zusammen? Ist sowas überhaupt schädlich mir gehts zwar schon wieder gut aber sollte ich trotzdem zum Arzt?

...zur Frage

Ritalin und Alkohol ohne bedenken zusammen einnehmen?

Kan ich wenn ich Medikamente, wie Ritalin oder andere Medikamente mit MPH Alkohol ohne bedenken trinken?

also nicht so Koma-Saufen sondern eben mal auf einer Party oder mal am Abend ein Bier.

Ritalin wird bald vom Doc verschrieben ich nehme es nicht einfach mal so

...zur Frage

Entzug von Bier?

Hallo,

ich habe da ein ganz spezielle Frage....Und zwar, kann man nur von Bier so dermaßen süchtig werden, das ein Entzug professioneller Hilfe bedarf?

Ich rede auch speziell von mir. Ich trinke nun schon seit mehr als 6 jahren so ziemlich jeden Tag mindestens 4 Bier. Nach einem erneuten absturz am wochenende, hab ich nun beschlossen kein Bier oä. mehr anzurühren.

Der grund sind persönliche, Nichtakzeptanz, denn ich habe einen menschen tief verletzt( seelisch).

Jedenfalls ist das jetzt 2 Tage her. In der ersten Nacht schon konnte ich kein Auge zu machen, wegen der eigenen gedanken, sodass ich nur 3 Stunden geschlafen habe und dazu jede Stunde wach war. Verstanden? Tag2: ich war arbeiten, völlig übermüdet aber alles in Ordnung. Nun sitze ich hier schwitze etwas und hab gerade meine ganze Wohnung aufgeräumt, also hyperaktiv und müde schon gar nicht.

Was wird mich noch erwarten? Verlangen oder Lust nach Bier ist gleich NULL

...zur Frage

Hab grade eine ibu 600 genommen(6uhr) kann ich heute Abend trotzdem Alkohol trinken oder besser nicht?

Man soll Medikamente nur nicht mit Alkohol ein nehmen.. heute Abend wieder trinken?

...zur Frage

Wie lange darf ich vor dem Alkoholkonsum keine Medikamente genommen haben?

Hallo, wie lange darf ich kein (Clozapin250mg und Ablilify10mg) nehmen um dann auf einer Party alkohol zu trinken? So dass es nicht gefährlich ist?

...zur Frage

Wie lange dauert eine ADHS-Diagnose?

Hallo Leute ich bin seit vor den Sommerferien beim Psychiater. Bisher wurde nur ein Begabungstest und eine Familienanamnese mit mir gemacht. Ich bin ungefähr einmal im Monat bei ihm und er wollte erst mein Schulverhalten an der neuen Schule kennenlernen und er hat mich in eine Therapie-Gruppe mit Menschen ohne ADHS gesteckt.

Wie lange habt ihr als Jugendliche auf eure Diagnose gewartet? Ich bin 16 übrigens.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?