ADHS-Medikament "Equasim": Erfahrungen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Equasym macht weniger Appetitlosigkeit als andere Medis, und man muss nicht unbedingt essen, damit es im Blut besser freigesetzt wird.

Es kommt immer darauf an, an welchen Trägerstoff das MPH gekoppelt ist, also Maisstärke, Weizenstärke oder Kartoffelstärke usw. Darum wirken manche Stoffe anders. Das heißt, dass man bei einem anderen Trägerstoff evtl. mehr MPH braucht.

Tics treten bei Equasym retard und Concerta weniger auf und der Rebound -Effekt ist auch weniger spürbar. Equasym ist ein schnell wirkendes Medikament, wie Ritalin und Medikinet. Die retardierte Form ist eine 30:70 Mischung. D.h. es wird über einen längeren Zeitraum MPH freigesetzt. Wir haben zwei Kids mit Equasym retard eingestellt und eins mit Concerta. Und wir haben mit beidem gute Erfahrungen. Besorg Dir mal Ausgabe 1 2012 der Zeitschrift von Juvemus. Darin ist ein ausgezeichneter Artikel, warum es so viele verschiedene Medis gibt, und wie sie wirken. Darum ist es auch absolut dumm, wenn die Krankenkasse nur ein einziges Medikament für das Erwachsenenalter zugelassen hat... wenn das nicht der Wirkstoff ist, den man verträgt oder auf den man anspricht, ist man gekniffen...

Medikinet/Equasym/Concerta/Ritalin haben alle den gleichen Wirkstoff,nämlich Methylphenidat. Der Unterschied bei allen liegt in der zeitversetzten Abgabe des Wirkstoffes in den Körper. Concerta z.B. wird eine 12 stündige Wirkungsdauer angegeben,Medikinet ca.6-8 Stunden. Ich kann aus meiner Erfahrung nur für Eqasym sprechen. Mein Sohn ist 8 und er ist jetzt auf 20mg morgens und 10 mg mittags eingestellt und er hat sich dermaßen in seiner Schulleistung verbessert,dass er einer der Besten seiner Klasse geworden ist,denn er kann sich super fokussieren. Und auch im Sozialverhalten klappt es deutlichst besser. Er isst darunter sicherlich weniger,aber er holt sich alles dann wenn die Wirkung nachlässt:-)) Er futtert wie eine Raupe:-)) Und unter Medikinet oder Concerta war es auch nicht besser oder schlechter mit dem Essen....Wenn Du Bedenken hast sprich einfach mit dem Arzt.Der sollte Dir alle Vor- und Nachteile genau erklären können. Vielleicht konnte ich helfen...

Equasim nehme ich selbst. (ich bin allerdings erwachsen und schon 60). Das vertrage ich sehr gut. Wichtig war für mich, anfänglich nur eine kleine Dosis zu nehmen. Jetzt bekomme ich 20 mg retard Kapseln. Mit dieser Dosi war mir die ersten Tage leicht schindlig. Es hat sich aber völlig gelegt und ich fühle mich pudelwohl. Die Kapseln wirken den ganzen Tag und ich kann weder die Einnahme tagsüber vergessen oder bei der Einnahme zu wenig trinken. Bei mir wurde ADHS ja erst sehr spät diagnostiziert. Seit ich es nehme kann ich endlich vernünftig arbeiten und habe viel weniger Probleme mit meiner Umwelt.

Nebenwirkungen bei Gebrauch von Medikinet Adult 10 mg (ADHS)

Hallo,

ich nehme nun seit 4 Wochen Medikinet Adult 10mg und habe von 10 mg langsam auf 40 mg hochdosiert. Ich merke, dass es mir hilft, doch ich sehe auch einige Nebenwirkungen. Ich habe zum Beispiel keinen Hunger, ich vergesse fast zu essen^^. Dann hab ich wenn es anfängt zu wirken einen schnelleren Puls. Ab und zu auch Kopfweh und Durchfall. Ich habe beobachtet wie meine Gesichtshaut total ausgetrocknet ist, sie schält sich sogar (nehme dagegen jetzt eine Gesichtscreme die mir sehr hilft) und meine Hände sind ganz rau und aufgerissen. Was mich aber am meisten stört sind die leicht geröteten Stellen die sich über meinen Körper verteilen und jucken. Letzte Nacht konnte ich nciht einschlafen weil ich im Bett schier wahnsinnig geworden bin.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit dem Medikament, sind die Nebenwirkungen ernst zu nehmen und was habt ihr dagegen gemacht?

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?