ADHS Invalidenrente? Schweiz

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wirf dein Handy weg, trink weniger Gummibärlisaft, ziehe auf eine Alp, wo du jeden Tag 1000 Höhenmeter nur fürs Essen und trinken gehen musst, treibe Sport und schlafe genügend. Dann garantiere ich dir, Deine Depressionen und Aktivitätsstörungen werden sich in Nichts auflösen. Rente kannst vergessen. Der Pestalozzi ist tot und seine Alte gibt nichts!

Hab ich schon gemacht... Hat nichts geholfen und alles nur noch schwerer gemacht... War ein halbes Jahr auf der Alp... Könntest du bitte nächstes mal ein bisschen weniger gehässig Antworten? Hilft mir nähmlich auch nichts... Danke

0

Bei mir hat die IV damals einige Ausgaben übernommen wie ein Laptop für die Schule oder auch Erogotherapie. Ich weiss nicht ob sie eine rente auszahlen, mir jedenfals nicht aber habe auch nicht sehr starkes ADS und gelernt damit umzugehen. Medikamente hatte ich nie.

AD(H)S rechtfertigt in keinster Weise eine Rente. Wie kommst du darauf, daß "viele" eine Invalidenrente bekommen? Ich weiß von keinem einzigen Fall, im Gegenteil, dafür gibt es noch nicht mal eine Pflegestufe. Ich glaube nicht, daß hier zwischen der Schweiz und Deutschland Unterschiede bestehen.

Da du erst 17 Jahre alt bist, ist für dich der Kinder- und Jugendpsychiater zuständig. Mach einen Termin, da wird dir geholfen - entweder mit Medikation oder aber auch mit einer Verhaltenstherapie.

Frage am besten bei der Solzialversicherungsanstallt deines Wohnkantons nach

So viel ich weiss muss adhs vor dem 6. lebensjahr, oder 7. diagnostiziert werden, damit es IV gibt... (In der schweiz). Frag am besten mal deinen arzt!

Hallo lieber EatMeatBeats meiner Meinung nach solltest du da smal rechachiren

Liebe Grüße :D

Hab ich schon und nichts wirklich gefunden...

0

Was möchtest Du wissen?